Bombe tötet Arbeiter auf der A3

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von mUhQ, 23. Oktober 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 23. Oktober 2006
    Bombe tötet Bauarbeiter auf A3

    Explosion bei Aschaffenburg - Autobahn voll gesperrt

    Bei Bauarbeiten an der Autobahn A3 Würzburg-Frankfurt ist am Montag in der Nähe von Aschaffenburg eine Bombe explodiert. Es gebe einen Toten und mehrere Verletzte, informierte die Polizei.




    Bei der Explosion sei eine tonnenschwere Fräsmaschine in die Luft katapultiert worden. Teile des Geräts seien mehrere hundert Meter weit geschleudert worden und hätten sieben gerade vorbeifahrende Autos beschädigt, berichtete ein Polizeisprecher.


    Die meisten Insassen hätten einen Schock erlitten. Der Fahrer der Fräsmaschine sei auf der Stelle tot gewesen. Die genaue Zahl der Verletzten sei noch unklar. Bei dem Sprengkörper handele es sich möglicherweise um eine Sprenggranate aus dem Zweiten Weltkrieg.

    Explosion bei Fräsarbeiten

    Das Unglück stellt sich für die Polizei bisher so da: Eine Fräsmaschine habe eine Betondecke der Autobahn bis zu einer Tiefe von rund 30 Zentimetern abgehobelt. Dabei sei die Maschine offenbar mit dem unbekannten Sprengkörper in Berührung gekommen und habe diesen zur Explosion gebracht.


    Um welche Art von Sprengkörper es handele, werde derzeit untersucht, sagte ein Polizeisprecher. "Für eine Fliegerbombe - wie zunächst angenommen - scheint der Sprengkörper ein bisschen zu klein sein." Die Autobahn sei auf nicht absehbare in beide Richtungen gesperrt.

    Quelle: Frankfurter Allgemeine
     

  2. Anzeige
  3. #2 23. Oktober 2006
    AW: Bombe tötet Arbeitet auf der A3

    Hab ich auch grad gelesen. Da kann man mal wieder sehen das der "gute" Herr Hitler selbst heute noch auswirkungen zeigt. Und grad soetwas wird immer wieder passieren. Man kann schließlich nicht ganz Deutschland absuchen. Da muss man ja schon fast Angst haben im Sommer den Garten umzugraben.
     
  4. #3 23. Oktober 2006
    AW: Bombe tötet Arbeitet auf der A3

    Entweder hab ich da was falsch verstanden oder du hast keine Ahnung. Das waren die Engländer die die Fliegerbomben geschmissen haben ( Churchill hat das angeordnet )!

    Ich finds aber immer noch arg das die Teile von vor 60 Jahren, jetzt noch hoch gehen!
     
  5. #4 23. Oktober 2006
    AW: Bombe tötet Arbeitet auf der A3

    Schon heftig das Ding. Ich arbeite auch aufm Bau und schlitze und flexe auch. Wenn ich denke das mir das passieren könnte na denn au Backe. Hau rein Bryan heißts denn....-.- shice krieg!

    greetz precks
     
  6. #5 24. Oktober 2006
    AW: Bombe tötet Arbeitet auf der A3

    ja habs im TV verfolgt. krasse sache, da arbeitet man einen tag aufm bau und nächsten tag nemmer. da sieht man wie unfair das leben sein kann.

    dass man die baustelle vorher nicht nach solchen sachen abgesucht hat? is das nich vorgeschrieben??
     
  7. #6 25. Oktober 2006
    AW: Bombe tötet Arbeitet auf der A3

    ist schon echt übel sowas
    bei mir wo ich wohne in der nähe wurden auch bomben unter der erde in gärten gefunden und werden derzeit ausgegraben
    die haben den leuten erzählt, das die sich keine sorgen machen sollen und ruhig zu hause bleiben können...es kann da nicht viel passieren
     
  8. #7 25. Oktober 2006
    AW: Bombe tötet Arbeitet auf der A3

    ist schon krass.. aber was ich dabei nicht verstehe ist:

    die autobahn muss ja auch mal gebaut werden.. wahrscheinlich ja nach dem krieg.. beim bauen muss es doch aufgefallen sein oda?? ich weiß nicht wie tief man die fahrrinne, in der die neue bahn gebaut werden soll aushebt, aber wenn ne fräßmaschine rankommt....
     
  9. #8 26. Oktober 2006
    AW: Bombe tötet Arbeitet auf der A3

    mein gott, der arme typ setzt sich morgens auf seine fräsmaschine, pennt wahrscheinlich noch so halb und dann auf einmal passiert sowas. wenn ich mich in die lage des fräsers versetze, finde ich die vorstellung von dem einen auf den anderen moment tot durch die luft zu fliegen, einfach zu krass.
    naja irgendwelche schlauen haben wahrscheinlich wieder ein marktlücke entdeckt:
    ABSICHERN DER BAUSTELLEN DURCH BESEITIGEN UNERWARTETER GEFAHREN!!!!
     
  10. #9 26. Oktober 2006
    AW: Bombe tötet Arbeitet auf der A3

    eben, oder stell dir mal vor die wär hochgegangen wo autos drüber rauschen (mit 120=200kmh) ... das wär richtig übel ausgegangen, aber es ist auch so schlimm genug !!

    das ist echt nicht Fair.
     
  11. #10 26. Oktober 2006
    AW: Bombe tötet Arbeitet auf der A3


    Und warum hat er es angeordnet? Wegen Hitler ^^
    Also falsch verstanden, aber macht ja nichts.... hab mich vielleicht n bisschen dumm ausgedrückt.
     
  12. #11 26. Oktober 2006
    AW: Bombe tötet Arbeitet auf der A3

    Ohne Hitler wär unsere Infrastruktur heute gar nichts! Ich will damit nicht sagen das ich es gutheiße was er getan hat, es war wirklich verachtenswert, aber er hat nunmal unsere Infrastruktur aufgebaut!
     

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Bombe tötet Arbeiter
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    308
  2. Autobombe tötet 60 Iraker

    z3Ro-sHu , 1. Juli 2006 , im Forum: Netzwelt
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    270
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    831
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    600
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    473