Boss der Cosa Nostra festgenommen

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von Decryptor, 6. November 2007 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 6. November 2007
    Fast 25 Jahre dauerte die Suche nach dem Mafia-Boss. Nun gelang der Polizei in Sizilien der entscheidende Schlag: Nach wochenlanger Beschattung nahm sie in Palermo die Nummer eins der Cosa Nostra fest. Zusammen mit Lo Piccolo wurden sein Sohn und zwei andere Mafiosi verhaftet.

    [​IMG]

    Mafia-Boss Lo Piccolo nach seiner Festnahme in Palermo (Foto: AFP) Großansicht des Bildes [Bildunterschrift: Mafia-Boss Lo Piccolo nach seiner Festnahme in Palermo ]
    Die Suche der Polizei hat fast ein Vierteljahrhundert gedauert. 24 Jahre lang war Salvatore Lo Piccolo auf der Flucht und stieg in dieser Zeit zu einem der mächtigsten Mafiabosse Italiens auf. Mehrfach war der heute 65 Jahre alte Sizilianer den Fahndern in letzter Sekunde entwischt. Heute Vormittag gab es kein Entkommen mehr. "An dieser Festnahme", sagt Palermos Polizeichef Giuseppe Caruso, "haben wir seit Jahren gearbeitet". In den vergangenen zwei Monaten hätten sich die Hinweise der Fahnder verdichtet, "so dass wir den Ort aufspüren konnten, an dem sich Lo Piccolo von Zeit zu Zeit mit anderen Mafiosi traf, um wichtige Entscheidungen zu treffen".
    Fahnder lagen wochenlang auf der Lauer

    Seit mehreren Wochen, heißt es im italienischen Fernsehen, lagen Fahnder vor der Villa in der kleinen Ortschaft Giardinello in der Nähe Palermos auf der Lauer. Als Lo Piccolo heute in Begleitung seines Sohnes Sandro das Gebäude betrat und fast zeitgleich zwei weitere gesuchte Mafiosi eintrafen, entschloss sich die Polizei zuzuschlagen. "Vier führende Mafiosi waren anwesend", sagt einer der beteiligten Polizisten. "Dies lässt darauf schließen, dass wir ein Gipfeltreffen gestürmt haben".
    Einer der größten Erfolge gegen die Mafia

    Rund 40 Männer der Antimafia-Sonderheit waren an der Aktion beteiligt. Sie feuerten in die Luft, als sie den Raum stürmten. Zwei der Mafiosi waren nach Angaben der Polizei bewaffnet, leisteten aber keinen Widerstand. Für Italiens Ermittler ist es der größte Erfolg im Kampf gegen das organisierte Verbrechen seit der Festnahme des Superpaten Bernardo Provenzano vor eineinhalb Jahren. Lo Piccolo, wegen Mordes bereits zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt, galt als neue Nummer eins der Cosa Nostra. "Sofort nach der Festnahme Provenzanos am 11. April vergangenen Jahres hat er in Palermo den Kommandostab der Cosa Nostra übernommen", sagt Polizeichef Caruso.
    Auch Piccolos Sohn Sandro festgenommen

    [​IMG]
    Außer Lo Piccolos Sohn Sandro nahm die Polizei Andrea Adamo und Gasparre Pulizzi fest. Alle drei gehörten, wie der neue Superpate, zu den 30 meistgesuchten Verbrechern Italiens.
    Politiker und Antimafia-Aktivisten reagierten mit Genugtuung und Freude auf die Verhaftung Lo Piccolos und seiner Komplizen. Die heutige Operation sei, so Innenminister Giuliano Amato, ein Ereignis von außergewöhnlicher Bedeutung.

    Mitglieder der Antimafia-Initiative Addiopizzo kamen mit Sekt zum Polizeikommando in Palermo, um mit den Einsatzkräften auf den Erfolg anzustoßen. Die heutige Festnahme, sagt der Präsident der Antimafia-Kommission im Parlament, Francesco Forgione, sei ein Zeichen, dass sich der Wind auf Sizilien gedreht habe: "Es ist der Moment einer großen Rebellion in der Zivilgesellschaft, unter den Unternehmern, aber auch in der Politik. Wir sind dabei, der mafiösen Organisation einen schweren Schlag zu versetzen. Ihre kriminellen Geschäfte sind getroffen, aber auch das System ihrer sozialen und politischen Beziehungen".
    Lo Piccolo von engem Vertrautem verraten

    Nach den Festnahmen von Provenzano und Lo Piccolo, sagt Forgione, könne niemand mehr glauben, die Mafia sei die wahre Macht in Sizilien. Lo Piccolo soll von einem engen Vertrauten verraten worden sein. Dem Mafioso werden Morde sowie Drogenhandel und illegale Baugeschäfte vorgeworfen. Seine kriminelle Macht in Italien soll er in den vergangenen Jahren ausgebaut haben, indem er eng mit der Drogenmafia in den USA zusammenarbeitete.
     

  2. Anzeige
  3. #2 6. November 2007
    AW: Boss der Cosa Nostra festgenommen

    dann gibts da noch den typen der heißt "denaro" , da sprechen die in den Nachrichten seit Jahren darüber, dass der so oder so dann an der spitze ist, wenn diese typen im Knast sitzen. Der ist halt jünger und um einiges schlimmer, schleußt Feldarbeiter von Polen nach Sizilien, die dann nicht mehr weg dürfen. Tja
     
  4. #3 6. November 2007
    AW: Boss der Cosa Nostra festgenommen

    Bin gespannt, wie lange Sie ihn unter Gewahrsam haben .. .

    Entweder er wird aus Mangel an Beweisen laufen gelassen ...
    oder durch glückliche Umstände befreit ...
    Kann mir nicht vorstellen, dass er sich deshlab jetzt große Sorgen machen muss ...

    Diese Einheit ist denke ich so weit verbreitet, dass acuh im öffentlichen Dienst Anhänger tätig sind .. .
    Wobei man mit soclhen Aussagen immer vorsichtig sein sollte ...

    Ich weiß jetzt acuh nicht, was ihm direk tvorgeworfen wird, aber bin dafür, dass er die gerechte Strafe dafür bekommt ...




    mfg Real07
     
  5. #4 6. November 2007
    AW: Boss der Cosa Nostra festgenommen

    Ich frage mich auch, wie lange sie ihn dort halten. Ich denke, dass der Typ so mächtig ist, dass er gleich wieder frei kann, weil alle, die am Gerichtsverfahren teilhaben, geschmiert sind :rolleyes: .
    Aber ist schon gut, da es auch so ein großer Schlag gegen die Madia war.
    Bestimmt fangen demnächst dann die Kämpfe um die Nachfolge an, da ja die führenden 4 verhaftet wurden. Naja, ich hoffe trotzdem, dass der Mafiaboss im Gefängnis bleibt und zwar sehr sehr lang...


    Greetz
    PzYcHo.DaD

    P.S.: ich dachte immer Mafiabosse sehen anders aus. Da kommt sein Sohn schon eher an das Bild von Hollywood^^
     
  6. #5 6. November 2007
    AW: Boss der Cosa Nostra festgenommen

    Verdammt Recht hast du!
    Der hat so viel Kohle das es ein Kinderspiel wird sich dort freizukaufen oder die Richter zu bestechen...
    Meiner Meinung nach nur eine Frage der Zeit bis er wieder draussen ist.

    GruSS _ViEcH_
     
  7. #6 6. November 2007
    AW: Boss der Cosa Nostra festgenommen

    joa jetzt ist das oberhaupt festgenommen und jetzt geht der Terro bestimmt trotzdem weiter. weil ich denke das sich die AMfia wegen ihrem " King " auflöst. Ganz im Gegenteil . Jetzt verschärfen sich die MAßnahmen und jetzt gehts erst richtig los. Ich bin mal gespannt wann die MAfia die ersten geiseln nimmt um ihren Boss freizuhandeln.
     
  8. #7 6. November 2007
    AW: Boss der Cosa Nostra festgenommen

    Keine Quelle.
     

  9. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...