Boxen: Schnelligkeit und Kraft der Arme

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von b00tb0y, 25. Januar 2009 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 25. Januar 2009
    Hi Leute.
    Also ich hab nen paar verschiedene Fragen:
    Wie trainier ich am besten Schnelligkeit und Kraft der Arme? (Klar bringt nen "richtiger" Schlag im gegensatz zu einem technisch falsch ausgeführten Schlag mehr "Erfolg" aber ohne genügend Kraft und Schnelligkeit bringt auch die beste Technik nichts)

    Wie schütze ich mich am besten? Es geht jetzt nicht darum wie man blockt sondern wie ich meine Hände am besten schütze.
    Es ist immer sehr nervig wenn man Schwellungen an den Knöcheln hat (Und sieht auch unschön aus).
    Wenn es dann mal wieder zu spät ist: Was tut man am besten gegen die Schwellungen und Hämatome?

    MfG
    b00tb0y
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 25. Januar 2009
    AW: Boxen

    Hände auf jeden Fall schützen. Gute Bandagen sind eine Grundvoraussetzung. Dazu noch sowas wie Innenhandschuhe und dann noch Handschuhe drüber. Ist zwar relativ viel, aber fürs Sparring geeignet. Und dazu nicht diese 10oz Handschuhe, die sind für Nicht-Profis fehl am Platz. Kauf dir 14oz Handschuhe, dann hast mehr Schutz.
    Schwellungen würd ich kühlen, mehr kannst da kaum machen. Viele Leute lernen es aber erst, wenn sie Dauer-Handgelenkschmerzen haben. Das ist dann meist etwas spät.
     
  4. #3 26. Januar 2009
    AW: Boxen

    Um Schlagkraft zu bekommen musst du kraft im ganzen Körper haben, von der Zehenspitze bis zum Scheitel. Klar sind Trizeps und Schulter hauptsächlich an der Schlagwirkung beteiligt. Aber auch der Latissimus trägt einen grossen Teil dazu bei. Konnte ich auch nicht glauben. Ein richtiger Schlag wird ja mit dem ganzen Körper geschlagen und nicht nur mit dem Arm!!!! Vor allem im Körper, - sagen wir Zentrum, sprich, gerade / schräge bauchmuskeln, Rückenstrecker sind sehr wichtig, aber auch die Beine für einen festen Stand. Dips halte ich für eine sehr gute übung, Bankdrücken sicher auch nicht schlecht, Schultern allgemein, Kniebeugen und Kreuzheben Die Brustmuskeln sind an einem Schlag (ausser Haken) so gut wie gar nicht beteiligt. Schau dir mal die Profiboxer an. ein verdammter lat, darauf verdammte schultern aber fast keine Brust. Wenn du wirklich auf Schlagkraft trainieren willst, trainiere mit 6 - 8 WH und sehr langsamer Ausführung. Das alles nützt aber nix ohne korrekte Technik und viel techniktraining. Was ein Versuch Wert ist: (hab ich mal in einem Bericht über die Klitschkos gesehen) Nimm eine 10/15 kg scheibe und stosse diese explosiv von der Brust weg nach vorne, dies so oft du kannst. Hab ich mal versucht und war nicht schlecht. Eine wunderbare Übung für die Schlagkraft-Ausdauer (meine rein persönliche Erfahrung): Seitheben absteigend. nimm schweres Gewicht, heb es 8 mal, dann mittleres gewicht, 10 mal, dann leichtes Gewicht so viele WH wie du kannst. und dies ohne Pause zwischen den 3 Sätzen. Nach so einer Session muss ich mich jedes mal hinsetzen. Schliesslich nützt der härteste Schlag nix wenn nach 10 Schlägen schon die schultern brennen vor Schmerz.
    Und zu den Schwellungen kann ich nur meinem Vorposter zustimmen, da kannst du nur kühlen, kühlen und kühlen. Am besten kaufst du dir 2 große Tüten von dem Crash Eis und gibst die in einem eisernen Eimer. Und dann rein mit den Händen :)
     
  5. #4 26. Januar 2009
    AW: Boxen

    würde auch ma probieren son thera band( is so ein elastisches gummiband) doppelt zu nehmen.. ein ende in jede hand.. dann übern rücken.. dann haste auch gut wiederstand beim schlagen..
    das wär jetz mein tipp
     

  6. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Boxen Schnelligkeit Kraft
  1. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.511
  2. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.602
  3. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    2.473
  4. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    5.327
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.115