Brain Effect - Erfahrungen?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines & Sonstiges" wurde erstellt von zznc, 28. September 2011 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 28. September 2011
    Hallo Community
    ich möchte gerne Brain Effect ausprobieren und wollte fragen ob jemmand damit schon Erfahungen gemacht hat.
    Habe ziemlich viel um die Ohren... es soll ja auf Pflanzlicher Ebene helfen den Körper zu "pushen"...

    Ich würde mir das hier BRAINEFFECT ACADEMY kaufen.

    Danke schonmal im voraus :D
     

  2. Anzeige
  3. #2 29. September 2011
    AW: brain effect

    Ein Feund von mir nimmt das schon zeimlich lange und kann die Wirkung aufjedenfall bestätigen, so ist es kein Wundermittel, aber man soll schon einen deutlichen Konzentrationszuwachs spüren.
    Außerdem besteht dieses Mittel, meines Wissens nach, aus rein pflanzlichen zutaten. Es scheint schon zu Wirken und scheinbar keine wirklichen Nebenwirkungen zu haben. Kannst es ja mal ausprobieren, ich selbst hab es nie genommen kann nur das sagen, was mir mein Freund erzählt hat.
     
  4. #3 29. September 2011
    AW: brain effect

    Und was genau soll da drin sein? Ich meine dass das da drinne ist kann jeder schreiben. Wird das auch irgendwo nachgewiesen?
     
  5. #4 29. September 2011
    AW: brain effect

    Wenn ich mir die Zutaten so anschaue, dann würde ich sagen das ist ein legales Ritalin. Macht also auf jeden Fall Sinn, wenn sein Kollege sagt, dass es hilft.
     
  6. #5 29. September 2011
    AW: brain effect

    Wie stellt man den aus Pflanzen Vitamin her? ^^
    Gibts da irgendwie keine genauere Dokumentation oder alles geheim? Bei so sachen bin ich lieber 5mal vorsichtig.
     
  7. #6 29. September 2011
    AW: brain effect

    Grade deshalb ist der Prozess so geheim, sonst könnte es ja jeder nachmachen ;)
    Coca-Cola haben ja auch kein öffentliches Rezept, trotzdem trinkt/kauft es jeder.
     
  8. #7 29. September 2011
    AW: brain effect

    Naja es gibt genug solcher Sachen, die offen legen was dabei ist (z.B. Fresenius Zertifikat) und sowas wäre mir wichtig. Genau aus diesem Grund bin ich auch kein Fan von Arzneimittel.
     
  9. #8 29. September 2011
    AW: brain effect

    Ich persönlich glaube auch nicht mehr an gewöhnliche Arznei, DA WIRD EINFACH ZU VIEL RUMGEPFUSCHT!!

    Aus diesem Grund empfehle ich jedem die GNM (Germanische Neue Medizin) und/oder Homöopathie. Ich sage nur, Stichwort: Potenzierung.

    Für alle die damit nichts anfangen können:



    Potenzieren (Homöopathie) – Wikipedia

    (Wird u.a. von der Krankenkasse bezahlt, LOHNT SICH ALSO!!)
     
  10. #9 30. September 2011
  11. #10 30. September 2011
    AW: brain effect

    Also ich habs auch schon ausprobiert und es hat auf jedenfall gewirkt! Ich nutze das Zeug zwar nicht mehr, da ich dank einer schon von Haus aus hohen Konzentrationsfähigkeit selten in Situationen komme, wo ich einen boost benötigte, der sich nicht zu Koeffein erzielen ließe (bzw. Guarana).


    Darf ich fragen wie zum Henker man von Inhaltsstoffen wie Guarana, Grünen Tee, Zinc, Magnesium auf eine Ähnlichkeit zu Methylphenidat (Ritalin) kommt, welches genauso "legal" ist wie Antibiotika? Klar sind beide verschreibungspflichtig (wobei ritalin gesondert ist), aber mir ist nicht bewusst dass das synonym mit illegal ist.

    Mal abgesehen von der Unähnlichkeit der chemie, hoffe ich schwer, dass "brain effect" kein Betäubungsmittel ist.

    Nebenfrage@ChillingStream: Ist Germanische Neue Medizin das, was von Hamer progagiert wird, der wegen praktizierens ohne Lizenz und Betruges in merfach im Knast saß, für den keine "wirklichen schweren Krankheiten" ( wiez.b. Aids) existieren?
     
  12. #11 30. September 2011
    AW: brain effect

    Mit legal meinte ich für jeden erhältlich, du hast aber recht ich hätte "nicht verschreibungspflichtig" schreiben sollen. Legal klang in dem Zusammenhang einfach "cooler".

    Informier dich mal genauer über das sogenannte DHS (Dirk Hamer Syndrom), schwere Krankheiten existieren auf jeden Fall, die Frage ist nur: Was hat sie hervor gerufen?
     
  13. #12 30. Juni 2015
    AW: brain effect - Erfahrungen?

    Das Thema ist ja jetzt schon etwas älter, aber hat denn jetzt jemand das Zeug mal wirklich getestet?
    Erfahrungen?
     
  14. #13 13. Januar 2016
    AW: brain effect - Erfahrungen?

    jo, ich habs getestet. erfüllt seinen zweck. kein wundermittel, aber hat mir sehr geholfen mich länger auf eine sache zu fokussieren und nicht andauernd mit den gedanken abzuschweifen :D am besten wirkt es, wenn man trotzdem auf genügend schlaf und bewegung in der prüfungsphase achtet :)
     
  15. #14 13. Januar 2016
    AW: brain effect - Erfahrungen?

    Zählt das als Lifestyle-Produkt?

    Kann man übrigens original hier erwerben:
    BRAINEFFECT RAPID: steigert die Gehirnleistung


    Alternative Hausmittel: Energydrink mit Vitamintablette und Basenpulver. Oder einfach ein paar Walnüsse bzw Studentenfutter + Kaffee, hat Einstein damals auch geholfen. Hauptsache man glaubt dran.
     

  16. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Brain Effect Erfahrungen
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.415
  2. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.681
  3. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    810
  4. Antworten:
    16
    Aufrufe:
    1.115
  5. After effects@ video2brain

    tahbrunobanani , 26. September 2006 , im Forum: Audio und Video
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    434