Brand vor Vertrags-Verlängerung

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von F4br3g4s, 9. Oktober 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 9. Oktober 2007
    Die Verhandlungen des Deutschen Handballbundes (DHB) mit Heiner Brand über eine Vertragsverlängerung stehen kurz vor dem Abschluss. "Ich habe ein Gespräch mit Präsident Ulrich Strombach geführt. In diesem Monat fällt eine Entscheidung", kündigte der Bundestrainer an.

    Der DHB bemüht sich seit dem Triumph der deutschen Nationalmannschaft bei der Heim-WM im Winter um eine Zusage von Brand, dessen Vertrag 2008 ausläuft. Zwei Wochen vor dem Supercup vermied der Erfolgscoach zwar konkretere Aussagen über seine Zukunft, verwies aber auf die entspannte Atmosphäre des Gesprächs: "Wir haben uns über einen Zeitraum von über zwei Jahren unterhalten und uns dabei nicht gestritten."

    Brand ließ offen, ob es noch vor dem Start in den 15. Supercup vom 24. bis 28. Oktober in Dortmund und Halle/Westfalen zu einer Einigung kommt. Derzeit gelte sein Hauptaugenmerk der Zusammenstellung des Teams für das traditionsreiche Sechs-Länder-Turnier. Vor der Benennung seines Kaders zu Beginn der kommenden Woche machen ihm Personalsorgen zu schaffen: "Noch weiß ich nicht, mit welcher Mannschaft ich spielen kann." Er liebäugelt mit einem Comeback des ehemaligen Mannschaftskapitäns Frank von Behren (SG Flensburg-Handewitt), der sein letztes Länderspiel verletzungsbedingt im September 2006 bestritten hatte.

    "WM-Leistungen bestätigen"

    Viel Zeit für die Vorbereitung auf das Turnier mit dem WM-Zweiten Polen, Russland, Serbien, Schweden und Tschechien bleibt nicht. Erst zwei Tage vor dem ersten Vorrundenspiel gegen Russland in der Dortmunder Westfalenhalle am 24. Oktober kann Brand seine Spieler begrüßen. Trotz dieser unbefriedigenden Situation misst der Coach dem Supercup große Bedeutung bei: "Der Stellenwert ist hoch. Für uns geht es darum, die Leistung der WM zu bestätigen. Darüber hinaus ist das Turnier eine wichtige Vorbereitung auf die EM und die Olympischen Spiele."

    Die Organisatoren sind guter Dinge, dass sich der nach der WM spürbare Handball-Boom positiv auf die Zuschauerzahlen auswirkt. Erstmals seit dem WM-Endspiel am 4. Februar gegen Polen steht das DHB-Team wieder im Rampenlicht. Brands Sorgen, dass sich die hohe Erwartungshaltung negativ auf das Leistungsvermögen des Weltmeisters auswirken könnte, halten sich in Grenzen: "Damit umzugehen, haben meine Spieler schon während der WM gelernt. Aber es wird nicht einfach, die gleiche Leistung wieder abzurufen. Darüber sollten sich alle Beteiligten im Klaren sein."

    Quelle: http://de.eurosport.yahoo.com/09102007/73/brand-vertrags-verlaengerung.html
     

  2. Anzeige
  3. #2 10. Oktober 2007
    AW: Brand vor Vertrags-Verlängerung

    Ich denke es wäre durchaus wichtig mit ihm zu Verlängern, da er mittlerweile als Godfather des deutschen Handballs gilt und ein Team ohne seine Leitung momentan wohl eher schwer vorzustellen ist. Nicht zuletzt durch ihn verdankt die deutsche Nationalmannschaft ihre letzten Erfolge...

    ...8)
     

  4. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...