Brauche guten Router für Wohnheim

Dieses Thema im Forum "Netzwerk, Telefon, Internet" wurde erstellt von Dönertier, 10. Dezember 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 10. Dezember 2009
    Hallo,

    ich wohne in nem Studentenwohnheim und kann leider nur ein Gerät fürs Netzwerk anmelden, wegen MAC-Adress-Filter.
    Ich suche jetzt einen Router, den ich statt meines PC registriere, damit ich auch mit Laptop,Iphone etc. Internet habe.

    Ich brächte halt nen Router, der wenig Speedverlust hat. Fürs Internet wäre es jetzt nicht so schlimm, wenn ich keine 100Mbit habe, aber für die Uni interne Kommunikation brächte ich schon ne Verbindung, die zumindest nahe an die 100Mbit rankommt.

    Den Router zu verwenden ist auch kein Problem, ist mehr oder weniger erlaubt... die Admins sagen zumindest nichts dagegen...

    Kann mir da jemand nen Router empfehlen? Wenn er WLAN hat wäre schön, aber brache ich nicht zwangsweise. Und wenn möglich Preiswert ;)

    lg
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 10. Dezember 2009
  4. #3 10. Dezember 2009
  5. #5 10. Dezember 2009
  6. #6 10. Dezember 2009
    AW: Brauche guten Router für Wohnheim

    nehme den linksys wrt54gl-de.
    setze dir die firmware von dd-wrt.com drauf.
    was besseres für unter 60€ giebt es nicht.
    ist sogar günstiger als die fritzboxen.

    schnelleren zugang bekommst du auch nicht.
    hole ihn dir am besten online z.B. über BWZ Elektronik Vertrieb GmbH

    p.s. fritzboxen sind für den anschluss an dsl designt und haben meist noch moden..... drinnen.
    alles sachen die du nicht brauchst.

    wie gesagt, hole dir lieber nen ausgewachsenen router, der auch als bridge ausgelegt und designt ist.

    der bietet dir auch ein 54 mbit w-lan ;)
    und du kannst virtuelle ap's drauf betreiben, mit unterschiedlichen ssid's verschlüsselungen und passwörtern.


    mfg. arolo
     
  7. #7 10. Dezember 2009
    AW: Brauche guten Router für Wohnheim

    Und genau da liegt das Problem, wenn du einen Router verwendest, der i.d.R am WAN- Port (den du an das Uni- Netz anschließen möchtest, um das NAT zu machen) keine wirklich gute Datenrate bietet.
    Die ca. 225 MHz- Router machen auf diesem Interface nur max. 40% Durchsatzleistung einer 100 MBit- Anbindung, aus Erfahrung: ein Linux- Linksys kann nach allen allen Optimerungen auf dem WAN- Port nur ca. 3 MByte/s von gut 7 Möglichen durchschleusen.
    Was du benötigst, ist ein managebarer Switch, aber sehr teuer.
    Einfacher ist es, was auch die volle Bandbreite gewährleistet, eine 2. Netzwerkkarte in deinen PC zu stecken und den über einen Switch das Inet verteilen zu lassen ("Gemeinsame Nutzung der Internet- Verbindung" bzw. "Connection sharing").
    Du hast doch keinen eigenen Stromzähler.
     
  8. #8 11. Dezember 2009
    AW: Brauche guten Router für Wohnheim

    Take a look @ my signature ;)

    Wie schon mehrmals erwähnt, das Teil ist einfach die 1. Wahl!

    Greetz
     
  9. #9 11. Dezember 2009
    AW: Brauche guten Router für Wohnheim

    Also vielen Danke für eure vielen Antworten, BW gibts natürlich auch... also die Fritzbox scheidet für mich direkt aus. Ich nutze zwar schon seit Jahren meist die neusten Fritzboxen, aber als ich sie mal bei nem ähnlichen Vorhaben getestet habe, hat sie völlig versagt... der Speed war echt fürn *****...

    Das ist halt schon en Grund es wirklich so über den PC zu machen, wie du gesagt hast... Stromzähler hab ich auch keinen, von daher wärs kein Ding... etwas nervig wärs halt... aber wohl die beste Alternative...


    Kann einer von euch mit dem "linksys wrt54gl" mal nen Erfahrungsbericht geben? Also bezüglich erreichbarem Speed etc.
    Bzw. @ Chieftec... was erreicht du mit deinem DLINK fürn Speed?


    Ist Internet über ne Adhoc-WLAN-Verbindung eigetnlich brauchbar?
     
  10. #10 11. Dezember 2009
    AW: Brauche guten Router für Wohnheim

    speedport w701v | eBay



    den hab ich 100% top das teil über 3 etagen bei wlan nur um 100-200kbs unterschied zum lankabel.

    Testbericht

    Quelle:
    Kurztest: T-Com-Router Speedport W 701V - NETZWELT




     
  11. #11 11. Dezember 2009
    AW: Brauche guten Router für Wohnheim

    Also wenn der W701V baugleich mit ner FB7050 ist, dann ist er für mich nicht nötig... ich habe ne FB7170 und ne FB7240 übrig, die ich verwenden könnte.
    Mein Problem ist eifnach, dass ich davon nicht wirklich überzeugt bin.
    Mir gehts ja nicht um so Dinge wie WLAN-Geschwindigkeit, sondern die Geschwindigkeit über den WAN-Port. Wenn ich einen riesen Speedverlust hab bringt mir ne 100Mbit Standleitung auch nichts und die Internkommunikation ist mir ja sogar noch viel wichtiger...

    Keiner einen Erfahrungsbericht über den Linksys wrt54g bezüglich meines Vorhabens?
    Wie siehts denn nun mit Internet/Netzwerk über WLAN adhoc vom PC bereitgestellt aus? Funktioniert sowas mit angemessener Geschwindigkeit? Kann es leider nicht testen, das ich keinen WLAN-Stick oder ähnliches mehr übrig habe und nicht für nichts (falls es :poop: ist) einen kaufen möchte...
     
  12. #12 12. Dezember 2009
    AW: Brauche guten Router für Wohnheim

    Ich kann dir alle neuen Reihen von Buffalo empfehlen.. die sind der hit.. meiner (mit grösserer Antenne) .. scannt wlans bis zu 700m und download ist fast wie über Kabelnetz !!
     
  13. #13 12. Dezember 2009
    AW: Brauche guten Router für Wohnheim

    Für 40 € + Versand kannst du doch großartig nichts falsch machen, erst recht nicht bei dem Linksys ( + DD-WRT ). Wenn er dir nicht den benötigten speed liefert, dann schickste ihn halt zurück. In dem preisrahmen von unter 200 € wirst du aber kein besseres gerät finden, wie schon gesagt dafür bräuchtest du dann evtl sehr hochpreisige switches.

    Kauf dir sonst ne 2. Netzwerkkarte wenn das mit dem Speed nicht ganz hinhaut und nutz den GL nur als Wlan access Point. Wie du es drehst, die günstigste/beste lösung wird es immer bleiben.
     
  14. #14 12. Dezember 2009
    AW: Brauche guten Router für Wohnheim

    es geht um den einsatz als lanswitch! nicht um leistungsstarke und aufgemotzte w-lan router.

    also die geschwindigkeit die mein wrt vom client zum lan(wanport ) liefert sind nicht wirklich zu beanstanden.

    also ich kann das ding nur empfehlen.

    p.s. habe mein lager voll von den kisten. delhalm aml eben 2 genommen und getestet.

    vom client über den wrt ins andere netz auf den linux server der mit ner serverkarte am lan hängt.
    danach den gleichen dl aus dem gleichen netz getestet.

    bei 2 GB download, einen unterschied von c.a. 15 sec festgestellt.
    meiner meinung nach nicht weiter wild.

    mfg. Arolo

    p.s. wie schon erwähnt wurde . für 40-50 euro kannst du da nicht wirklich viel verkert machen.
     
  15. #15 12. Dezember 2009
    AW: Brauche guten Router für Wohnheim

    ihr habt ja Recht... für 40€ kann man echt nicht viel falsch machen... werde mir dann wohl das Teil bestellen :)
    Ich nehme an zwischen ...-EU und ...-DE gibts eigetnlich keinen nennenswerten Unterschied ?!

    noch ein Vorteil, den ich gerade entdeckt habe: der Router kann die MAC-Adresse meines PC's clonen :) ... also keine Arbeit damit das umstellen zu lassen :)

    Was bringt mir die Firmware von der Seite für Vorteile?
     
  16. #16 12. Dezember 2009
    AW: Brauche guten Router für Wohnheim

    erweiterte konfigurationsmöglichkeiten.
    die originalfirmware kann zwar schon viel, aber die dd-wrt ist etwas performanter,
    die kiste lässt dann zu das die cpu schneller getacktet werden kann(bringt auch mehr durchsatz im netz) und bietet einige zusatzfunktionen.

    bitte erst die mini generic flashen
    dann die firmware von dd-wrt die du willst. nim aber bitte die stable versionen.

    mfg. arolo
     
  17. #17 12. Dezember 2009
    AW: Brauche guten Router für Wohnheim

    Ich kann dir AVM-Geräte empfehlen, benutze auch eins (FRITZ!Box Fon WLAN 7270) im Haus und bin dick zufrieden damit... ;)
     
  18. #18 12. Dezember 2009
    AW: Brauche guten Router für Wohnheim

    habe selber avm, d-link, netgear,linksys geräte.

    die fritzbox ist für vieles gut, aber nicht für soetwas.
    die sind bessere TA's und nette kombis für den allgemeinen hausgebrauch.
    aber als ROUTER, Bridge und solche speziellen Grundaufgaben nutzlos.
    messe mal den durchsatz deiner fb, wenn sie per lan 1 und erweiterten einstellungen das internet mitbenutzt.
    1. sie fungiert dann nur als hub.(bringt also nix, da mac nicht maskiert wird)
    2. im wds-betrieb kaum zu gebrauchen da wpa2 verschlüsselung nur mit fritz!geräten nutzbar ist.
    3. der durchsatz einfach grauselig ist im vergleich zu anderen geräten.
    4. sie kein mac-cloning unterstützt.
    5.sie nur für ihren einsatzgebiet geschaffen ist.

    wozu die gut sind:

    1. gutes kombi gerät für dsl-zugang
    2. nette VoIP-anlage mit festnetzoption für 1-3 telefone
    3. voip-erweiterungen an ner vernünftigen isdn-anlage.
    4. nettes kombigerät für dau's


    mfg. Arolo
     
  19. #19 12. Dezember 2009
    AW: Brauche guten Router für Wohnheim

    Ich habe gerade gesehen, dass die -DE Version hin und wieder etwas günstig ist als die -EU Version... gibts da doch Unterschiede, die ich übersehen habe?
    Also ich meine den Linksys wrt54gl de/eu
     
  20. #20 16. Dezember 2009
    AW: Brauche guten Router für Wohnheim

    nicht das ich wüsste, schaue mal unter den datenbank von openwrt oder dd-wrt nach dort sind die unterschiede aufgeführt ;)

    mfg. Arolo
     

  21. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Brauche guten Router
  1. Antworten:
    32
    Aufrufe:
    10.232
  2. Brauche ein guten PC

    xxevixx , 25. Januar 2009 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    586
  3. Antworten:
    14
    Aufrufe:
    1.066
  4. Brauche Guten Office PC

    boni , 14. April 2008 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    313
  5. Brauche guten WarRock Acc

    Arrimann , 24. März 2008 , im Forum: Gamer Support
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    342