Brauche Hilfe bei Klassenarbeit in Informatik

Dieses Thema im Forum "Windows" wurde erstellt von !yoshi, 8. Januar 2008 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 8. Januar 2008
    Hi.. also wir schreiben MORGEN ne klassenarbeit in informatik..
    hab.. kP davon.. hab vom kumpel die arbeit bekommen die es wahrscheinlich sein wird..

    HIER DAS BILD

    .. wäre geil wenn mir jmd die lösungen aufschreiben könnt..
    .. gibt von mir ne dicke bewertung und vom klassenkammeraden auch ;)

    Mfg ymaas

    P.S. - wenn falsch, dann moven
     

  2. Anzeige
  3. #2 8. Januar 2008
    AW: Brauche Hilfe bei Klassenarbeit in Informatik

    1) ROM Read Only Memory (= kein flüchtiger Speicher) , Ram Random Access Memory ( =flüchtiger Speicher, ist nach dem ausschalten des PCs weg)


    2) Datenbus, Adressbus, Steuerbus, CPU-Bus


    3)

    Northbridge:

    Dieser Chip ist für den High-Speed Bereich von CPU, Arbeitsspeicher sowie der AGP-Grafikkarte verantwortlich. Hier laufen die meisten und schnellsten Daten hin und her. Außerdem ist die Entwicklung dieser Baugruppen sehr viel weiter als die Entwicklung der anderen Komponenten.

    Southbridge:

    Dieser Chip regelt den Rest des Datenverkehrs. Hierzu zählen die Laufwerke, sämtliche Schnittstellen sowie die Steckplätze für die restlichen Erweiterungskarten.


    4) 20/800 = 0,025 Sekunden


    5) Richtig jumpern (Master und Slave)


    6) Im BIOS die Bootreihenfolge ändern, CD Laufwerk auf erste Stelle geben


    7) BIOS: = Basic Input Output System, ist in einem nichtflüchtigen Speicher auf der Hauptplatine des PCs abgelegt und wird direkt nach dem Einschalten ausgeführt

    CMOS: = Complementary Metal Oxide Semiconductor - sind Halbleiterbauelemente die bei Mikroprozessoren und statischem RAM eingesetzt wird


    8 ) 8 MhZ ist die Taktfrequenz des Prozessors. Diese gibt an wieviel Operationen pro Sekunde von dem Prozessor ausgeführt werden. Das sind in diesem Fall 8 Millionen.
    Unter den 8 Bit versteht man die Breite des Datenbusses, je größer diese ist, desto schneller kann der PC arbeiten.
     
  4. #3 8. Januar 2008
    AW: Brauche Hilfe bei Klassenarbeit in Informatik

    1. ROM: Read only Memory, nur lesen, nicht schreiben
    RAM: Random Acces Memory, lesen und schreiben
    2. Datenbus, Datenübertragung
    Adressbus, Übertragung von Speicheradressen
    Steuerbus, Lese/Schreibsteuerung, Interruptsteuerung, Zugriffssteuerung, Steuerung der Taktung
    und des Status
    3. Northbridge, synchronisiert den Datentransfer zw. CPU, Arbeitsspeicher, Cache und GraKA
    Southbridge, zuständig für den Datentransfer zwischen peripheren Geräten und Schnittstellen
    4.
    5. Master-Slave Deklarierung
    6. Bootreihenfolge im BIOS ändernn
    7. BIOS, Basic Input Output System, hauptaufgabe ist das Einleiten des Bottens eines Betriebssystems
    CMOS, nicht flüchtiger Speicher, Speicherung von BIOS Parametern
    8. Hat der nicht 16-Bit?

    Hier mal ne Schnelllösung, hab ich kurz zusammen geschrieben. Die Aufgabe 4 müsste ich rechnen, keine Lust grade, verechne mich bei sowas immer zu schnell. Hoffe ich konnte mal ein bissl helfen.

    BTW: In welche Klasse bist du und auf was für ner Schule?

    Gruß
     
  5. #4 8. Januar 2008
    AW: Brauche Hilfe bei Klassenarbeit in Informatik

    wenn du wissen willst, wie MaTi auf seine Lösung von 0,025 in Aufgabe 4 gekommen ist :

    800 Mb/s heißt die platte kopiert 800 Mb daten in 1 sekunde.

    nun willst du aber 20 Mb kopieren ----> also : 800 / 40 = 0,025

    Man kann sagen : die platte kopiert 20 Mb in 25 milisekunden :)
     
  6. #5 8. Januar 2008
    AW: Brauche Hilfe bei Klassenarbeit in Informatik

    Das da stimmt aber net ;-)

    800MB/s, also 800 MB pro s
    1 MB braucht dann 1/800 = 0.00125 s
    dann brauchen 20MB 20*0.00125 s = 0,025 s

    Greetz
     
  7. #6 8. Januar 2008
    AW: Brauche Hilfe bei Klassenarbeit in Informatik

    Was ich auch so beschrieben habe. Ich habe nicht geglaubt das man bei einer so selbstverständlichen Rechnung noch irgendwas erklären muss.

    Aber Siemens hats komisch berechnet, da 800/40 nicht 0,025 ist...

    bzw. normalerweiße mache ich nicht Hausaufgaben oder Schulzeug für andere, aber da das teilweise mein Interessengebiet ist, habe ich eine Ausnahme gemacht... man hätte JEDE Frage übrigens per google binnen Sekunden finden können, also nächstes mal lieber TS, wenn du schon schumellst dann mach dir die Mühe und google ;)
     
  8. #7 8. Januar 2008
    AW: Brauche Hilfe bei Klassenarbeit in Informatik

    Stimmt alles zusammen NICHT, weil dort 800Mb/s steht, also 800 Megabit pro Sekunde, und nicht, so wie ihr alle rechnet, 800 Megabyte pro Sekunde.

    800 Megabit wären 100 Megabyte. 20 Megabyte würden also in einer zwangigstel Sekunde übertragen werden bzw. 1/20 Sek. bzw. 0,05 Sek.

    Die richtige Lösung lautet also 0,05 Sekunden und NICHT 0,025 Sek.

    MfG

    SpyCrack
     
  9. #8 8. Januar 2008
    AW: Brauche Hilfe bei Klassenarbeit in Informatik

    Da steht aber MB (= Megabyte) und nicht MBit (=Megabit). mb/s = megabyte pro sekunde und mbit/s = megabit pro sekunde.

    Auch wenn 100 MB/s der realistischer Wert ist, bit schreibt man aus weil man sonst MB von MBit nicht unterscheiden kann
     
  10. #9 8. Januar 2008
    AW: Brauche Hilfe bei Klassenarbeit in Informatik

    Soweit ich weiß, werden als Kürzel für Bits ein kleines B, für Bytes ein großes B verwendet.
    Klar ist die Schreibweise mit bit/s erstens deutlicher, zweitens geläufiger.
    Ich nehm aber an, dass der nicht umsonst ein kleines B dorthin geschrieben hat, wo ich dadurch doch ???zufällig??? auf genau 100 Megabyte pro Sekunde Datenübertragungsrate komme!!



    MfG

    SpyCrack

    Edit: Hier ein paar Quellen, die bestätigen, dass ein kleines B Bit bedeutet, ein großes hingenen Byte:

    Klick
    Klick
    Klick
     
  11. #10 8. Januar 2008
    AW: Brauche Hilfe bei Klassenarbeit in Informatik

    Ja, eben eine undeutliche Schreibweise, ich wusste beim erstmaligem durchlesen nicht ob ich nun in Byte oder in Bit rechnen soll. Also je nachdem was gemeint ist.
     
  12. #11 8. Januar 2008
    AW: Brauche Hilfe bei Klassenarbeit in Informatik

    -Danke @ all..
    .. besonderen Dank an MaTi und Battlestar..
    .. Bewertung sind raus..
    .. THX

    Mfg ymaas
     

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...