Brauche "HowTo" für Auslandsaufenthalt in den USA 1Jahr; Schüleraustausch

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von Stalk-Air, 25. Januar 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 25. Januar 2007
    [WENN THEMA NICHT HIEREINPASST BITTE MOVEN!!! ICH DACHTE DA ES WAS MIT SCUHLE ZU TUN HAT.. HIER MAL REIN =) ]
    hallo zusammen...
    ich hätte da mal ne frage... also ich habe vor in diesem Sommer meine Tante in Denver, Colorado zu besuchen, dort zur Schule zu gehn und danach wieder nach Deutschland zurückkehren. Der Gesamtaufenthalt sollte 1Jahr sein also von JULI/AUGUST 2007 bis JUNI/JULI 2008...
    Ich habe KEIN PLAN von dem ganzen organisatorischem her.... ich halte es aber auch für unsinnvoll mich bei einer ORganisation zu bewerben...

    Ich wollte mal generell fragen, für die Leute hier, welche mal an einem Austausch beteiligt waren oder mehr darüber wissen, was ich alles als Selbst-Organisator erledigen muss? z.B. wäre da das VISUM... welches ist das richtige für mich....?
    oder: Was für eine Schule sollte ich da besuchen, da ich mich nicht wirklich da in dem SChulsystem auskenne.... aber alle meine lehrer meinen ich sollte auf eine High-School gehen... udn die 12. Klasse machen.
    Ich selber besuche derzeit noch das Gymnasium (10.Klasse) und würde mich dann für die 11.Klasse "beurlauben" lassen....
    Danach hab ich aber vor wieder die 11. KLasse zu wiederholen....

    hmmm wäre echt cool/nett wenn hier jmd Ahnung darüber hat.... und mir vielleicht ein paar Tipps geben kann... z.B. hab ich gehört dass man sowas wie Tubakolose-Tests beim Arzt machen muss für die SChulen in den USA... stimmt das???

    oder gebt mir Links wo ihr meint da gäbe es gute Informationen =)

    Mfg
    Stalk-Air
     

  2. Anzeige
  3. #2 25. Januar 2007
    AW: Brauche "HowTo" für Auslandsaufenthalt in den USA 1Jahr; Schüleraustausch

    Also!

    Ich werde auch bald (April) für ein Jahr ins Ausland fahren (Südostasien). Ich musste alles selber organisieren, weil ich in Europa keine Organisation gefunden habe, die mein Land "anbietet".
    Was auf dich zukommt:

    - Nach deinen Angaben her, würdest du nächstes Jahr in die 11. Klasse gehen. Das wäre mit den 3. Jahr High School (Juniors) gleichzustellen. Da ich Schule in den USA als leicht empfinde (war schonmal da ;) ) empfehle ich dir, gleich ins letzte Jahr High School( 4. Jahr; Seniors) zu gehen. Das musst du auf jeden Fall organisieren!!! Also deine Tante losschicken und sie bitten nach geeigneten High Schools zu gucken. Außerdem soll sie beachten, dass die Schule nicht so schwer erreichbar ist.
    - Natürlich brauchst du auch einen Flug. Du musst auf jeden Fall darauf achten, dass dein Flugticket ein Jahr Gültigkeit hat, sonst stehst du dumm da. Ich kann dir davon abraten erst in die USA einzureisen ohne ein Rückflug zu haben, weil zwei einzelne Tickets im Endeffekt teurer werden als ein Hin- und Rückflugticket. Ich glaube, du wirst auch gar nicht ins Land gelassen, wenn du keinen Rückflug hast.
    - Du musst mit deinen Mum oder deinen Dad nach Berlin in das Konsulat der USA und dir ein Visum holen (und sowas kann dauern!)
    -Was nohc wichtig ist: Deine Tante muss ein Formular unterschreiben, dass sie für die Kosten aufkommt, die durch dich enstehen, sodass der Staat nicht belastet wird (ist bei vielen Ländern so, aber bei den USA bin ich mir nich zu 120% sicher ^^. Mach das lieber vorsichtshalber, bevor dein Traum platzt!)
    - Als nächstes kommen Impfungen! Am besten du gehst du deinem Hausarzt mit deinem Impfbuch und lässt dich von ihm beraten! Die guten Ärtze haben meist Übersichten über Pflichtimpfungen oder zumindest solche Impfungen, die empfohlen werden. Soweit ich weiß sind für die USA zurzeit keine Pflichtimpfungen notwendig und solange du dich nicht im Dschungel aufhälst sollten Impfungen, die du in Deutschland brauchst wohl ausreichend sein.
    - REISEPASSS NACH DER NEUEN VERORDNUNG!!!
    - Auslandskrankenversicherung! Auch im Ausland bist du nicht vor Krankheiten und Unfällen geschützt. Frag mal bei deiner Krankenkasse nach ob sie dir eine AKV anbieten können. Wenn nicht, versuch es mal bei der DKV (denke, da werd ich meine Krankenversicherung auch abschließen -> 21,95 € monatlicher Beitrag)

    -Geld! Ich denke, dass du da auch etwas ausgeben möchtest. Sicher dir rechtzeitig Möglichkeiten über Geld zu verfügen. Lass deine Tante ein Konto auf deinen Namen einrichten!

    -Auf die Sitten einstellen! Vielleicht ein anzusprechendes thema: Alkohol erst ab 21 ;), also in der Öffentlichkeit nicht erwischen lassen, weil sonst gibts ne Geldbuße. Auch über andere Sitten solltest du dich informieren (am besten bei deiner Tante)

    Ich hoffe ich habe nichts wichtiges vergessen.
    Hier mal ein paar Links:
    http://www.crd.de/main/wissenswertes.php
    http://www.us-botschaft.de/germany-ger/austausch/index.html
    http://www.us-botschaft.de/germany-ger/austausch/schueler.html#Selbst
    http://www.auswaertiges-amt.de/diplo/de/LaenderReiseinformationen.jsp

    Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen und hoffentlich erdrückt die Fülle an Informationen dich nicht ^^

    /€dit: Ich befürworte deine Entscheidung, ein Jahr im Ausland zu verbringen, sehr. Ich bin schon sehr gespannt darauf was ich alles erleben werde. Ich bin mir sicher, dass ich mit viel Lebenserfahrung zurück kommen werde.
    Bei Fragen PN an mich!!! Bei solchen Themen bin ich gerne bereit Stellung zu nehmen :)
     

  4. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...