Bremsscheiben wann wechseln? Foto inside

Dieses Thema im Forum "Auto & Motorrad" wurde erstellt von corehard, 6. Juli 2014 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 6. Juli 2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    Hi,

    ab wann sollte man die Bremscheiben wechseln, wenn keine Risse oder Kratzer zu sehen sind? Das Auto hat 55.000 runter.

    [​IMG]
    Von Aussenseite bis zum Lüfterschlitz sind es noch 5,5mm.
    Der Rand der scheinbar schon abgenutzt wurde misst mit Schieblehre 1,7mm.

    Hoffe auf Antworten :)

    Gruß
     

  2. Anzeige
  3. #2 6. Juli 2014
    AW: Bremsscheiben wann wechseln? Foto inside

    Es wird zwischen den zwei Reibflächen gemessen ;)
    Und dann gibt es einen mindestwert vom Hersteller

    Und zu dem total verrostetem Rand würde ich nicht messen
    Bearbeite einen günstigen Messschieber ein wenig mit der Feile, so dass du über den Rand drüber messen kannst.
    Dann Vergleichen mit Herstellerverschleißgrenze und dann kann man mehr sagen.

    Bei normaler Fahrweise kann man aber normal 2 Sätze Beläge auf einem Scheibensatz fahren.
     
  4. #3 6. Juli 2014
    AW: Bremsscheiben wann wechseln? Foto inside

    ich wechsel immer wenn die beläge runter sind, du müsstest schon wechseln wenn tiefe rillen drin sind, was bei dir aber nicht der fall ist.
    dafür kauf ich die bremsscheiben und beläge aber immer bei ebay, das zeug taugt genauso viel.
     
  5. #4 6. Juli 2014
    AW: Bremsscheiben wann wechseln? Foto inside

    Ziemlicher Blödsinn... Die Scheibe verschleißt naturgemäß zwar auch, das eigentliche Verschleißteil sind aber die Bremsbeläge. Außerdem gehören Bremsen zu den sicherheitsrelevanten Teilen. Da würde ich mir zwei mal überlegen, ob ich irgend einen Billigschrott aus Fernost bei ebay kaufe.

    Was heißt normale Fahrweise? Wenn zwei Sätze Bremsbeläge verschlissen sind ist auch die Bremsscheibe dementsprechend beansprucht worden.

    Ich würde noch einen Satz abfahren und dann beim nächsten Mal einen Komplettwechsel machen (lassen). Immerhin ist schon eine Riefenbildung zu erkennen und bei einem Verschleiß von 1,7mm pro Seite beträgt der Gesamtverschleiß somit ca. 3,4mm. Je nach Automarke und Typ dürfte die Verschleißgrenze in etwa bei Neu - 4mm liegen (Vorderradbremse). Die genauen Werte kann dir aber eh nur entweder die Werkstatt oder der Hersteller sagen.

    Im Zweifel solltest du aber mal in die Bedienungsanleitung schauen oder die Verschleißgrenzen in einer Werkstatt oder beim Hersteller erfragen. Dort erfährst du auch, wie die Verschleißgrenze berechnet wird. In manchen Fällen darf bei Erreichen der Verschleißgrenze noch max. 1 Satz Bremsbeläge gefahren werden. Danach wird dann ohne erneutes Nachmessen komplett getauscht.

    Damit ruiniert man das Teil nur. Einfach eine Unterlegscheibe oder Münze (pro Seite) unterlegen und nach dem Messen vom Ergebnis abrechnen. ;)
     
  6. #5 6. Juli 2014
    AW: Bremsscheiben wann wechseln? Foto inside

    nene nicht in fernost, kostet trotzdem ein drittel als wenn man das teil in der werkstatt kauft, gibt auch so ein prüfzeichen.
    Markenware Europäischer Hersteller
    in ECE R90 geprüfter Qualität!
    ist wie mit dem ölfilter der gehört auch jeden ölwechsel getauscht.
     
  7. #6 6. Juli 2014
    AW: Bremsscheiben wann wechseln? Foto inside

    Natürlich kannst du gerne dein Geld zum Fenster rauswerfen. Allerdings sind Bremsscheiben und Ölfilter nunmal absolut nicht vergleichbar.
    Wie bereits gesagt, Bremsscheiben unterliegen nicht im selben Maße dem Verschleiß wie die Bremsbeläge. Dementsprechend muss ein Austausch auch nur erfolgen, wenn sie entsprechend verschlissen sind. Oder aber bei Kratzern, Rissen oder zu hoher thermischer Belastung (Verfärbungen) etc. Die Bremswirkung verringert sich aber nicht wesentlich, wenn die Bremsscheibe schon leichte Verschleißerscheinungen zeigt.

    Beim Ölfilter sieht die Sache dagegen anders aus. Der sollte bei jedem Ölwechsel mit ausgewechselt werden, weil er gemäß seiner Aufgabe Verunreinigungen (Abrieb aus dem Motor, Verbrennungsrückstände) aus dem Ölstrom herausfiltern soll. Dadurch setzt sich der Filter mit der Zeit zu und dann wird ein Bypass-Ventil geöffnet, um den Ölkreislauf und die Schmierung trotzdem aufrecht zu erhalten.
    Dann fließt aber verunreinigtes Öl in den Motorraum und sorgt für erhöhten Verschleiß.
    Siehe hier:
    Öl Filter Theorie
     
  8. #7 7. Juli 2014
    AW: Bremsscheiben wann wechseln? Foto inside

    Herzlichen Dank an alle!
    Vor allem aber an Sancho-Pancho, der mir mit seinen ausführlichen Antworten sehr geholfen hat.
    Ich werde jetzt einfach die Beläge wechseln, Scheiben vorerst drauf lassen und in 4 Wochen vor dem TÜV-Check einem KFZler drüber schauen lassen.

    Der Tipp mit der Schieblehre und zb. einer Münze ist nicht schlecht ;)

    Gruß
     
  9. #8 7. Juli 2014
    AW: Bremsscheiben wann wechseln? Foto inside

    Die Verscgleißgrenze steht auf jeder Scheibe drauf. Auch auf allen Herstellerseiten jeweiliger Firmen ist das zu finden.
    Die Scheibe auf dem Foto sieht zwar schon aus wie 30 Jahre durchgefault, aber an sich sind sie gut von der Stärke. Sie haben noch keinen wirklichen Grad und denke mal Hitzerisse auch nicht.

    PS: Nicht für Corehard sondern allgmein.
    Wer an Bremsscheiben und Reifen spart, spart an der falschen Stelle. Jedes Fahrzeug verhält sich anders mit Zubehör oder billigscheiben.
    Das Gleiche gilt für Beläge. Man selbst als laie mag keinen Unterschied feststellen außer die Aufmachung der Verpackung, aber die Details liegen in der Fertigung der Scheiben. Wie bei allen Dingen wenn man wüsste wenn. Ich möchte nur anmerken das der reine EK Preis der Vertriebe nur ein Bruchteil vom Verkauf ist. Kann euch gerne Beispiele führender Hersteller nennen. Wenn ihr das hört fragt ihr euch was die anderen kosten.
    Die Details liegen in der Beschichtung, Toleranzgrad, Wärmebehandlung und und und. Merkt man schnell wenn man die Bremse mal ernsthaft benötigt zum Beispiel auffahren auf ein Stauende mit Vollbremsung. Kann jeden von uns treffen und dann hat man 40€ gespart.

    Überlegt es euch vorher gut. Wenn ihr sagt eurer billig Reifen ist sehr gut, hat super Grip super Preis Leistung. Eure billig Scheiben sind super, halten und sind günstig (Neureifen und Bremsen verhalten sich immer besser als altes abgenutztes Zeug die Frage nur wie lange ;) und es ist ein schleichender Prozess das bekommt man garnicht mit), dann fragt euch mal wie es ist mit quallitativ hochwertigen Parts.
     
  10. #9 8. Juli 2014
    AW: Bremsscheiben wann wechseln? Foto inside

    zudem weißt du in der bucht nicht ob es echte prüfzeichen sind oder nur nachdruck aus china ! hört man immer wieder schau hab original gekauft, antwort war merzedes schreibt man mit c... druckfehler ? ne billigste nachbauteile ! also finger weg
     

  11. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Bremsscheiben wechseln Foto
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    517
  2. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    773
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    324
  4. Rost auf den Bremsscheiben

    finkle , 28. Januar 2011 , im Forum: Auto & Motorrad
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    731
  5. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.080