Brender ab 2010 nicht mehr ZDF-Chefredakteur

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von tada, 27. November 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 27. November 2009
    Nikolaus Brender muss gehen

    Der ZDF-Verwaltungsrat hat sich gegen eine Vertragsverlängerung von ZDF-Chefredakteur Nikolaus Brender entschieden. Das teilte der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck in Berlin mit. Für Brender stimmten laut Beck sieben der 14 Mitglieder, für eine Verlängerung wären jedoch neun Stimmen erforderlich gewesen. Brenders Amtszeit läuft damit Ende März 2010 aus.

    Es habe keine stichhaltigen Argumente gegen Brender und auch keine sachliche Begründung gegeben, kritisierte Beck, der auch Vorsitzender des Verwaltungsrats ist.
    Monatelanger Machtkampf beendet

    Mit der Entscheidung endet ein monatelanger Machtkampf: Die unionsnahen Kräfte im Verwaltungsrat setzten sich durch. ZDF-Intendant Markus Schächter hatte sich zwar vehement für Brender eingesetzt, doch Hessens Ministerpräsident Roland Koch forderte hatte öffentlich die Absetzung des 60-jährigen Chefredakteurs gefordert.

    Nach der Entscheidung verteidigte Koch, der auch stellvertretender Vorsitzender des Verwaltungsrats ist, die Personalie als normalen Vorgang. Er fühle sich in vollem Maße als Volksvertreter dazu legitimiert, die Verantwortung im Verwaltungsrat auszuüben: "Der gesamte Verwaltungsrat hat ein uneingeschränktes Vertrauen zum Intendanten." Es seien nicht die journalistischen Fähigkeiten von Brender beurteilt worden, sondern seine Managementqualitäten. Nach zehn Jahren Amtszeit sei zum Wohle des ZDF ein solcher Wechsel zu verantworten.

    Quelle:ZDF: Vertrag von Chefredakteur Brender nicht verlängert | tagesschau.de


    Was sagt ihr dazu? Ein Versuch sich politisch vor allem von Seiten der CDU in
    das Sendergeschehen stärker einzumischen?
    Wie steht ihr zu der Sache?

    mfg
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 27. November 2009
    AW: Brender ab 2010 nicht mehr ZDF-Chefredakteur

    ein stückchen weniger linksgrüner einfluss in den medien - kann ich nur begrüßen. eine wichtige bastion der sog. political correcctness ist damit gefallen.
     
  4. #3 28. November 2009
    AW: Brender ab 2010 nicht mehr ZDF-Chefredakteur

    Wieso siehst du Nikolaus Brender als linksgrünen Einfluss?
    Für mich war er als Überparteilicher der ideale Chefredakteur des ZDF so schaut
    das eher wieder nach einem Rechtsrutsch aus...
     
  5. #4 28. November 2009
    AW: Brender ab 2010 nicht mehr ZDF-Chefredakteur

    ganz klare parteipolitische gründe (koch und seine lobby) führtenwieder gegen besseres wissen aller sonstig beteiligten zur abwahl.
     
  6. #5 28. November 2009
    AW: Brender ab 2010 nicht mehr ZDF-Chefredakteur

    wieso hat die linksgrüne journaillie denn so für seinen erhalt gekämpft?
     
  7. #6 29. November 2009
    AW: Brender ab 2010 nicht mehr ZDF-Chefredakteur

    Naja ich denke nur dass die CDU sich da einmischen will weil man eher sagt dass das ARD
    linkslastig sei.
    Wenn sich jetzt die linke Presse hier raufwirft wahrscheinlich um keine Konkurrenz zu bekommen
    und nicht weil ein Brender links anzusiedeln war, der früher sogar selbst mal in der
    Jungen Union etc. war....
    ZDF bekommt jetzt auf jeden Fall nen Rechtsrutsch....
     
  8. #7 29. November 2009
    AW: Brender ab 2010 nicht mehr ZDF-Chefredakteur

    Wie stumpf das ist, hier über einen Rechts- oder Linksrutsch zu reden. Von wo soll der denn kommen? Von der Mitte den kleinen Finger nach Rechts? Im Zweifel ändert sich kaum etwas.

    Und da die Politiker im Verwaltungsrat sitzen, ist es ihr gutes Recht, Chefs abzuwählen. Vorher haben sie ihn ja auch unterstützt. Vllt ist der Grund seiner Entlassung wirklich nur schlechte Quoten.
     
  9. #8 29. November 2009
    AW: Brender ab 2010 nicht mehr ZDF-Chefredakteur

    sorry, aber ein bisschen grenzt das schon an hetze, was du hier betreibst. offensichtlich hast du dich über den kandidaten nikolaus brender kein bisschen informiert und schießt trotzdem sofort gegen seine linke lobby. deine oftmals begründeten attacken in allen ehren, aber du springst dermaßen reflexhaft auf sowas an, dass ich dir da schon absicht unterstellen muss. dass nikolaus brender in irgendeiner form ein kandidat der "linksgrünen journalie" ist, wie du so schön sagst ist einfach unwahr. nur weil er weniger rechts ist, als du dir das wünschst heißt das noch lange nicht, dass er in irgendeiner form linke ziele unterstützt. komm mal wieder ein bisschen von deiner linksparanoia runter. nicht jeder will dir den kapitalismus wegnehmen..
     
  10. #9 29. November 2009
    AW: Brender ab 2010 nicht mehr ZDF-Chefredakteur

    Ich finde dazu passt der Kommentar des Spiegel sehr gut:

    Deutschland ist jetzt Berlusconi-Land

    das kann doch wohl nicht sein, das sich ein öffentlich-rechtlicher Sender von der Politik vorschreiben lässt, wer Chefredakteur ist und wer nicht. Schweinerei, alles auf dem Mist von Herrn Koch und seinen Lobbyisten Freunden gewachsen, die Ihre Machtgeilheit nun in noch weiteren Kreisen ausleben wollen.
     
  11. #10 29. November 2009
    AW: Brender ab 2010 nicht mehr ZDF-Chefredakteur

    @JackdieBohne: Guck nochmal nach, was öffentlich-rechtliche Sender sind. Guck dann nochmal nach, wer da alles in den Gremien sitzt und verstehe, dass es nicht nur Politiker sind.

    "das kann doch wohl nicht sein, das sich ein öffentlich-rechtlicher Sender von der Politik vorschreiben lässt, wer Chefredakteur ist und wer nich" ist einfach falsch. Da ist nicht der Herr Koch, der als Minister sagt, wen er als Chefredakteur haben will. Da sitzen auch noch n paar mehr Leute, die scheinbar in Wahlen abgestimmt haben. Soll eigentlich ja legitim sein in einer Demokratie...
     
  12. #11 30. November 2009
    AW: Brender ab 2010 nicht mehr ZDF-Chefredakteur

    Der *****, der immer so die demokratischen Werten und dessen Früchte lobt, freut sich über höchst undemokratische Vorgänge. Eine gewisse Doppelmoral die du an den Tag legst, nur um den Klassenfeind zu bekämpfen.

    Deine billige Polemik trifft manchmal ins Schwarze, aber nicht immer und hier ist sie mehr den je fehl am Platz. Das ist ein sehr sehr trauriger Tag für die gesamte deutsche Medienlandschaft, ich hoffe auf eine Klage.
     
  13. #12 1. Dezember 2009
    AW: Brender ab 2010 nicht mehr ZDF-Chefredakteur

    Ich weiß das nicht nur Herr Koch die Entscheidungsgewalt bei solchen Prozessen hat, aber es bleibt eben der bittere Beigeschmack, das die Journalistische Unabhängigkeit auf dem Rücken der Demokratie zu Grabe getragen wurde. In einer Demokratie ist vieles legitim, aber deswegen noch lange nicht richtig, wie das Beispiel doch mit Bravour beweist.

    Und ich weiß sehr wohl, das nicht nur Politiker in den Gremien der Sender sitzen, und was Öffentlich-Rechtliche Sender sind, brauchst du mir nicht zu erklären, danke.
     
  14. #13 1. Dezember 2009
    AW: Brender ab 2010 nicht mehr ZDF-Chefredakteur

    Zu dieser story muss man folgende sachen wissen :

    während es im ARD politikern rechtsmäßig untersagt ist gleichzeitig im verwaltungsrat zu sitzt, hat das ZDF eine solche klausel versäumt, das öffnet die tür zu fakt 2:

    Roland Koch hat in den letzten wochen und monaten den ZDF-Verwaltungsrat mit sympatisanten gefüllt, bis gegner seiner Ansicht die oben genannten 9 stimmen-mehrheit nicht mehr erreichen können.

    Das Roland Koch keinen Grund für seine "Anti-Brender-Kampange" gennant hat, ist nicht ganz richtich, nach aussage kochs habe das ZDF "...zu schlechte Einschaltquoten" .

    Das als Grund anzugeben ist traurig, wenn man bedenkt das es sich um ein Öffentlich-rechtlichen Sender handelt, also einen durch steuern finanzierten Sender, dem Einschaltquoten weder eine Richtlinie noch ein Verlangen sein sollten.

    Das Brender trotz großer verteidigung des ZDF-Intendanten abgesetzt wird, aufgrund der Entscheidung von Politikern und das ohne Begründung, ist ein bitterer Tiefschlag für die Demokratie.
     

  15. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Brender 2010 mehr
  1. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    6.161
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    5.437
  3. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.704
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.861
  5. brender muss bleiben!

    Enforcer , 27. Februar 2009 , im Forum: Allgemeines & Sonstiges
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    385