Bücher bei denen man sich Wissen aneignen kann

Dieses Thema im Forum "Literatur & Kunst" wurde erstellt von Paco, 3. Februar 2015 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 3. Februar 2015
    Einen schönen Abend,

    ich hoffe ich kann mich richtig ausrücken, bevor hier Leute rummeckern oder dumme Kommentare abgeben. Undzwar geht es um Folgendes. Das letzte Buch, was ich gelesen habe, war von Sebastian Fitzek Noah. Ich muss echt sagen, dass es ein sehr gutes Buch ist.

    Ich bin auf der Suche nach mehreren solcher Bücher, welche mein Interesse für ein bestimmtes Thema erweckt. In Noah zum Beispiel erfährt man sehr viel über Bilderberger, über CLEAR und die Weltüberbevölkerung mit einer guten Story zusammen gebunden. Davor hatte ich von Dan Brown Inferno gelesen. In diesem Buch erfährt man auch sehr viel über die Weltüberbevölkerung und dass die Ressourcen immer knapper werden. Vorallem auch über Dante.

    Jetzt wollte ich euch fragen, ob ihr auch solche Bücher kennt, die einem zum Grübeln bringen und wo man mal selber recherchiert. Kann auch mit Verschwörungstheorien verbunden sein.(was ja das meiste eigentlich ist :) )

    Ich hoffe ihr konntet mich verstehen.

    mfg

    Paco
     

  2. Anzeige
  3. #2 3. Februar 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2017
    AW: Bücher bei denen man sich Wissen aneignen kann

    passend dazu:

    andreas eschbach - ausgebrannt : über das ende vom öl, wie die ölimperien funktionieren etc

    andreas eschbach - eine billion dollar : machtergreifung mit geld (nicht ganz so tiefgehend, aber trotzdem gut)
    hat als thema auch überbevölkerung

    Victor Ostrovsky - der mossad : über einen aussteiger des israelischen geheimdienstes, legt arbeitsweisen, funktionen, rekrutierungsmethoden etc offen (tatsachenbericht, kein roman, liest sich aber wie ein normaler roman) gibt noch andere interviews in der yt-sufu

    james s thayer - unter wölfen : geht um scharfschützen, normaler roman

    mk ultra als thema Mind Control: MK ULTRA - Seite 2 - RaidRush:Board

    was aktuell in den bestseller listen ist, noch nicht gelesen:

    udo ulfkotte - gekaufte journalisten (interview KenFM im Gespräch mit: Dr. Udo Ulfkotte (Gekaufte Journalisten) - YouTube )

    geh einfach mal in thalia und dann in die sachbuch ecke, da gibts einen haufen interessantes.
    oder besuch mal deine bücherei, da kannste auch viel schnuppern für fast kein geld.
     
  4. #3 3. Februar 2015
    AW: Bücher bei denen man sich Wissen aneignen kann

    Genau sowas suchte ich. Vielen Dank. Hoffe auf weiter Vorschläge :)
     
  5. #4 4. Februar 2015
    Zuletzt bearbeitet: 1. Juni 2015
  6. #5 4. Februar 2015
    AW: Bücher bei denen man sich Wissen aneignen kann

    Nebenwirkung Tod von John Virapen

    Das Buch "Nebenwirkung Tod", ist in vielerlei Hinsicht eine wertvolle Dokumentation aus erster Hand eines "Insiders", die nicht nur die wahren Hintergründe und Absichten einiger Mächtigen zeigt, sondern auch das, was sich hinter den Kulissen der Pharma-Industrie, dem Medizinwesen und der Politik wirklich abspielt. Falsche Versprechungen während den Wahlen erschüttern ja keinen mehr, Politiker mit fragwürdiger Vergangenheit stehen heute auf Posten und morgen sind sie schon Vergangenheit. Was kann man da noch von den Beamten in den Ämter erwarten? John Virapen hatte die Chance, die höchste Stufe auf der Karriereleiter der Pharmabranche zu erreichen. Unter seiner Obhut wurden Ärzte, Professoren und Beamte "gekauft". "Wenn Sie denken, dass das nur mit viel Geld geht, oder schwierig ist, nein, man muss nur wissen wie man die Leute richtig anspricht", erklärt Virapen in seinem Buch. Herr Virapen war ein Entscheidungsträger, ein Insider, aus den höchsten Chefetagen der amerikanische Firma Eli Lilly in Schweden und hat fünfunddreißig Jahre internationale Arbeitserfahrung mit den größten Pharmariesen, "the Worldplayers", so wie er es nennt . Unter seiner Obhut wurden Medikamente, trotz des Wissens um tödliche Nebenwirkungen, auf dem Markt durchgesetzt. Doch sein skrupelloses Verhalten wurde langsam aufgeweicht als er erlebte, wie die Pharmaindustrie anfing, Neugeborene, Kinder und Jugendliche zu Ihren Kunden zu zählen und nicht davor zurückschreckte, Ärzte zu manipulieren an Kinder fragwürdige Psychopharmaka zu verschreiben. Das ging ihm schließlich zu weit und er konnte den Druck, der auf ihn ausgeübt wurde, nicht mehr verantworten. John Virapen tat für sich das einzige Richtige. Er stieg aus und konnte nicht mehr schweigen. Sein Buch "Nebenwirkung Tod", wurde in kürzester Zeit ein Bestseller und in achtzehn Sprachen übersetzt.


    ODER


    Gangland Deutschland: Wie kriminelle Banden unser Land bedrohen
     
  7. #6 21. August 2015
    AW: Bücher bei denen man sich Wissen aneignen kann

    Richard Dawkins ist generell sehr interessant und könnte dir anhand der angesprochenen Titel gefallen.

    Das Kapital im 21. Jahrhundert von Thomas Piketty könnte dir evtl. auch noch gefallen.
     
  8. #7 21. August 2015
    AW: Bücher bei denen man sich Wissen aneignen kann

    Frank Schätzing würde mir dazu noch einfallen. Der Schwarm oder Limit kann ich beide empfehlen. Da lernt man auch einiges :)

    Und ansonsten alle anderen Bücher von Dan Brown. Inferno war mir persönlich schon etwas zu sehr in Richtung "Ich habe eine Italien-Reise gemacht und versuche auf Krampf alle Infos ins Buch zu quetschen"
    Seine anderen waren da etwas subtiler und interessanter von der Thematik. Aber viel interessantes Hintergrundwissen packt er eigentlich in alle seine Bücher.
     
  9. #8 26. August 2015
    AW: Bücher bei denen man sich Wissen aneignen kann

    Und der hat sogar richtig was auf dem Kasten!
    Die Bücher von Schätzing sind wohl auch sehr gut, habe allerdings noch keines von ihm selbst gelesen. Von Dan Brown halte ich überhaupt nichts. Habe mir zweieinhalb Bücher von ihm angetan. Von Illuminati war ich noch recht angetan, den Davinci Code fand ich schon schrecklich. Vor allem weil ich zeigleich Das Foucaultsche Pendel von Umberto Eco gelesen habe. Der gute Mann kann nicht nur Schreiben, sondern hat auch wissenstechnisch einiges drauf :)
     

  10. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...