Bundesbürger geben 54 Milliarden Euro für Liebe aus

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von xxxkiller, 13. Februar 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 13. Februar 2007
    Hamburg (AP) Die Bundesbürger geben laut einer aktuellen Studie etwa 54 Milliarden Euro jährlich für die Liebe aus. Auf der Suche nach dem passenden Partner investieren deutsche Singles vier Milliarden Euro, während Paare rund 50 Milliarden Euro in die Beziehung stecken, wie eine am Montag veröffentlichte Umfrage der Online-Partneragentur Parship in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut Innofact unter 1.000 Teilnehmern ergab.

    Wenn deutsche Singles aktiv auf Partnersuche gehen, geben sie der Studie zufolge pro Person rund 448 Euro im Jahr aus, um die große Liebe zu finden. Davon investieren sie 63 Prozent beim abendlichen Ausgehen, 33 Prozent in erste Treffen und 3,5 Prozent in professionelle Dating-Services. Deutsche Paare investieren hingegen mit rund 2.300 Euro jährlich mehr als fünf Mal so viel in ihre Partnerschaft, wie die Studie ergab.

    Singles und Paare anderer Länder sind den Angaben zufolge spendabler. Den Spaniern zum Beispiel ist die Suche nach der Liebe rund 987 Euro wert. Ihre Beziehung lassen sie sich stolze 3.618 Euro kosten.

    Männer investieren demnach grundsätzlich mehr Geld in die Liebe. Lediglich für ein Prozent der Befragten ist denkbar, dass die Frau beim ersten Date zahlt. 61 Prozent der Männer und 46 Prozent der Frauen sehen diese Aufgabe klar beim Mann, wie es hieß. 44 Prozent befürworten die Gleichberechtigung und würden die Rechnung teilen.

    Quelle: yahoo.de
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 13. Februar 2007
    AW: Bundesbürger geben 54 Milliarden Euro für Liebe aus

    ähm ... wo sind die statistiken wie viel man(n) im jahr für einen puffbesuch ausgibt ?
    liebe ist käuflich
     
  4. #3 13. Februar 2007
    AW: Bundesbürger geben 54 Milliarden Euro für Liebe aus

    @inky
    ein puffbesuch hat doch garnix mit liebe zu tun. Vielleciht mit Sex aber nich mit Liebe
     
  5. #4 13. Februar 2007
    AW: Bundesbürger geben 54 Milliarden Euro für Liebe aus

    ist sex...in dieser Studie ist halt gemeint LIEBE:..sprich Geschenke usw...


    also dass die Männer mehr ausgebgen ist klar weil alle den Frauen ab und zu mal was schenken oder wenn man ausgeht einen ausgibt etc.
     
  6. #5 13. Februar 2007
    AW: Bundesbürger geben 54 Milliarden Euro für Liebe aus

    Halte diese Studie für Schwachsinn. Das würde heißen, dass man Monatlich (!) fast 200€ für seinen Partner ausgibt.

    Zwar wird es sicherlich Paare geben, in denen das vorkommt, allerdings werden das schon etwas ältere Menschen sein die auch dementsprechend verdienen.

    Auch ist mir klar, dass in diese 200€ nicht nur Geschenke sondern auch alle andren "Leistungen" reingehen, aber 200/Monat? Habe monatlich neben Miete, Telefon, Strom usw noch ca 280€ zum leben... Sowas wäre absolut nicht drin. Ich schätze mal bei mir sinds ca 50...

    Wäre interessant, nähere Informationen über die Herangehensweise dieser Studie zu erfahren.
     
  7. #6 13. Februar 2007
    AW: Bundesbürger geben 54 Milliarden Euro für Liebe aus

    also ich halte die umfrage auch nicht für repräsentativ. wie mein vorposter schon schrieb, kommt das rechnerisch gar nicht hin. die zahlen sind :poop:it.

    die rechnen bestimmt nach dem selben schema wie die film und musikindustrie, wenns um deren verluste durch "raubkopien" geht...

    Milchmädchenrechnung............
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
  • Annonce

  • Annonce