Bundeswehr Erfahrung und Information

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von CoCo, 19. März 2008 .

Schlagworte:
  1. #876 16. Dezember 2010
    AW: Bundeswehr Erfahrung und Information

    Also Informationen gibt es noch gar keine. Meistens ist es sogar so, dass die Medien über Veränderungen vor den Soldaten bescheid wissen. Bei mir war es das gleiche Spiel.
    War November 2007 in Köln und kam auch ohne Sofortzusage Nachhause, aber mit der Aussage "Superchancen eingestellt zu werden". Da jedoch bis Anfang Juli immer noch nichts feststand, wurde ich zum Grundwehrdienst eingezogen. Damit war die Sache mit der Offizier-Laufbahn erst einmal gegessen. Mitte Juli kam dann die Überraschung mit der Meldung, dass ich zum 01.08.08 nach Fürstenfeldbruck wechseln werde.
    Sollte das gleiche Spielchen bei dir auftreten, hast du das Problem, dass du als Zeitüberbrückung den Grundwehrdienst nicht nutzen kannst. Entweder wirst du zum 01.08.10 eingestellt oder nicht. Deswegen solltest du auf jeden Fall deinen Plan B ausgraben! Die Einplaner scheren sich keinen Deut um die persönlichen Belange der Leute. Wirst du nicht eingestellt, ist die Schlange hinter dir (bisher) noch lang genug, damit jemand anderes deinen Platz einnimmt.
    Ich hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen.

    Greetz
    Pobe
     
  2. #877 17. Dezember 2010
    AW: Bundeswehr Erfahrung und Information

    Nein, du ziehst die kompletten 6 Monate durch...
    Ist sehr unwahrscheinlich, dass du den Termin um 1 Monat verschieben kannst... müsstest ne Familienreise oder soetwas vortäuschen und das mit Flugtickets beweisen etc..

    Die Quartale verändern sich mit dem 1.1 .
    Einzug wäre dann 1.1 , 1.3, 1.5 weil die Aga nur noch 2 Monate geht.
    Das datum stimmt schon so.


    2 Monate Aga stimmen so. dann 4 Monate in deiner Stammeinheit.. du bist ja schon nutzlos für die, wenn du nur 3 monate dort bist... also machen sie einfach ma 4 draus.
    Letzter einzugstermin ist 1. Mai
    Nein du bekommst keine Wahl.
     
  3. #878 18. Dezember 2010
    AW: Bundeswehr Erfahrung und Information

    nichma so lohnen gwdler noch.
    bei uns machen die rekruten ihre aga und bleiben danach in den ausbildungskompanien in den sicherungszügen oder in den ausbildungszügen direkt.

    für die 4 monate würde sich ne dpa nicht lohnen.
    man muss rechnen ~1monat dpa - bleiben nur noch 3 monate. davon urlaub, auskleidung etc abziehen - dann bleibt da nichts mehr über
     
  4. #879 19. Dezember 2010
    AW: Bundeswehr Erfahrung und Information

    kommt drauf an, wo man eingesetzt ist
    Ich bin bis zum 7.1 noch im Nachschub eingesetzt...
    Bin seit 28.9 in meiner Verwendung.. ~2-3 Wochen einarbeiten dann hat man alles raus und lernt noch was für spätere Zeiten
    in der restlichen Zeit habe ich meiner Vorgesetzten schon ziemlich viel abnehmen können ^^
    Sei es jetzt KFZ beladen und gleichzeitig Ladung sichern (was dann noch von ihr überprüft werden muss) oder sonstiges.
    Ab 10.1 tret ich dann mein FWDL in Hamburg an
     
  5. #880 20. Dezember 2010
    AW: Bundeswehr Erfahrung und Information

    jetz hab ich ma ne frage.
    bin ja schon längst in der stammeinheit etc.

    darf man nach dienstschluss die stuben von innen eig abschließen zwecks privatsphäre etc? wenn ja/nein, wo steht das?
     
  6. #881 22. Dezember 2010
    AW: Bundeswehr Erfahrung und Information

    normalerweise darfst du deine stube immer abschließen.. falls da wirklich mal unbedingt rein will haben, sollte immer n ersatzschlüssel bereitliegen. wenn nicht ist es das problem der kompanie
     
  7. #882 24. Dezember 2010
    AW: Bundeswehr Erfahrung und Information

    Wenns ne einzel Stube ist dann stört das gar keinen. (bzw. hat keinen zu stören)
    Du müsstest in der Kasernenordnung nachschauen.
     
  8. #883 2. Januar 2011
    AW: Bundeswehr Erfahrung und Information

    Hey.
    Hab eine Frage zur Meldung in der neuen Einheit..

    Das war doch.:

    "Obergefreiter XY, Herr Hauptfeldwebel/Hauptmann (oder ähnliches)
    Hiermit melde ich mich mit Wirkung vom 21.12.2010 (Dort kam der Brief in meiner alten Einheit an mit der Versetzungsmeldung) vom Abgesetzten Technischen Zug 431 zum 4./FJBtl. in Hamburg Versetzt.

    oder?
     
  9. #884 2. Januar 2011
    AW: Bundeswehr Erfahrung und Information

    Also laut google stimmt die Meldung so... genaueres kann ich dir leider nicht sagen

    Wollt eigentlich auch nur mal fragen welche Laufbahn du jetzt eingeschlagen hast weil wenn ich mich recht entsinne wolltest ja Offz machen ? Aber jetzt als OG?
     
  10. #885 2. Januar 2011
    AW: Bundeswehr Erfahrung und Information

    Hab jetzt nen alten Freund der 8 Jahre beim Bund war bei Studi gefragt.. der hat das soweit verbessert

    Ich hab mich jetzt nach Hamburg versetzen lassen.
    Und bin ab 3.1 (also morgen) bei den Feldjägern.

    Hatte ursprünglich vor 12 Jahre (Feldwebel des Truppendienstes) zu werden.
    Von dem Gedanken hab ich mich jetzt insoweit verabschiedet, weil ich erstmal sehen will inwiefern sich die Bundeswehr durch die tolle "Reform".

    In Hamburg stell ich dann meinen Antrag auf SaZ 04. Wenn die Bundeswehr mir nach der Reform immer noch zusagt, dann stell ich einen Antrag auf Feldwebel

    Also fast richtig

    Grüße.

    P.s.: Die richtige Meldung lautet.:
    Obergefreiter Graphicguest, Herr XY.
    Melde mich mit Wirkung vom 1.1.2011 vom Abgesetzten Technischen Zug 431 zum 4./FeldjägerBtl in Hamburg versetzt.
     
  11. #886 2. Januar 2011
    AW: Bundeswehr Erfahrung und Information

    Ah okay coole Sache - bei den Feldjägern , davon träumen viele !

    Also machst du jetzt erstmal deinen normalen Grundwehrdienst ? Und hast denen dann erzählt das du verlängern würdest aber nur wenn du versetzt wirst?

    Ich hoffe ja das du nen gescheiten Platz ergattern konntest, bei uns Fernmeldern waren die 4er nur am fluchen das sie verdammt nochmal weg wollen

    Darf man eigentlich mal fragen wo du wohnst? Weil du ja ein Praktikum in Mittenwald gemacht hast und jetzt in Hamburg bist - das ist ja direkt das gegenüberliegende Eck von Deutschland
     
  12. #887 2. Januar 2011
    AW: Bundeswehr Erfahrung und Information

    Ich hab jetzt noch 3 Monate Grundwehrdienst, hab Freiwillig in der Aga auf 9 Monate verlängert.
    Ich wurde nach Hamburg versetzt als FWDL 23'iger. (Davon wissen die also, von meinem Plan SaZ 04 zu machen wissen die noch nichts. )
    Mein Hauptmann hat mit dem Spieß telefoniert der leider ende November an einem Herzinfakt verstorben war... Von daher wissen die davon
    Die Stelle ist auf meinen Namen reserviert, also kommt da niemand ran.
    Aber irgendwie ist das Schwachsinn...
    Die Fahrkarte vom Bund brauch ich nun nicht mehr, weil ich mir heut n Auto gekauft hab...
    Wohn in Hamburg
    Hab n Weg zur Kaserne von ~20 Minuten.
    Kurz auf die Autobahn dann bin ich da

    Hoff ich auch

    Wohn Hamburg-Nord
    Joa Praktikum in Mittenwald war geil ^^ auch wenn ich ~8 Stunden in der Bahn saß

    Grüße.
    Graphic
     
  13. #888 6. Januar 2011
    AW: Bundeswehr Erfahrung und Information


    Nur unwissend, unter Uffz m.P. i.d.R. nichts außer Büro zu sehen....

    Aber Hamburg is geil
     
  14. #889 8. Januar 2011
    AW: Bundeswehr Erfahrung und Information

    feldjäger sind voll die deppen.

    spricht mich tatsächlich letztens einer bei uns in der stadt an, weil ich die dienstlich gelieferte Strickmütze auf hatte.
    "sind sie noch im dienst?"
    - "ne, bin grad aus der kaserne gekommen und muss noch schnell was kaufen"
    "warum tragen sie die schwarze mütze? meinen sie nicht, dass die feldmütze besser zu dem anzug passt?"
    - "gehts jetzt danach, was zum anzug passt und was nicht?"
    "die mütze?"
    - "was ist ihr problem? die ist dienstlich geliefert, von daher darf ich die auch tragen"
    "wo bitte sind sie denn, dass die dienstlich geliefert ist?"
    - "oh man. keine ahnung von nichts, aber davon ganz viel, oder? fschjgbtl - truppenteilen der dso ist es erlaubt die dienstlich gelieferte wollmütze zu tragen. und jetzt tschüss. hab noch was vor"

    nix können die
     
  15. #890 9. Januar 2011
    AW: Bundeswehr Erfahrung und Information

    Meinst du die ausm Ranger?
    Oder bekommt man die bei euch in der Matt/Nschb?

    grüße.
     
  16. #891 14. Januar 2011
    AW: Bundeswehr Erfahrung und Information

    haben die vom matt bekommen.
    ranger wäre nicht dienstlich geliefert
     
  17. #892 15. Januar 2011
    AW: Bundeswehr Erfahrung und Information

    Achja :/
    Ich vergaß, danke

    Gibt schon harte Pfeifen hier ^^
     
  18. #893 21. Januar 2011
    AW: Bundeswehr Erfahrung und Information

    Hoffe hier kann man auch ein bisschen diskutieren !

    Was haltet ihr davon das die Offiziers Leute der Marine jetzt als "Meuterer" hingestellt werden? Ich finds einfach zum kotzen ! Ich find das völlig verständlich das sie dort nicht mehr hochklettern wollen nachdem da jemand vor ihren Augen gestorben ist (ja klar, als Soldat muss man sowas verkraften können - aber die sind ja gerade in der Ausbildung und nicht in einem Kriesengebiet).
     
  19. #894 21. Januar 2011
    AW: Bundeswehr Erfahrung und Information


    Und gerade WEIL sie in der Ausbildung sind müssen sie dennoch ihren Dienst fortsetzen.
    Es kann doch nicht sein, dass diese OA weil gerade jemand gestorben ist, sich erstmal von dem Schock erholen müssen.
    Als Offizier muss man in der Lage sein, auch unter schwierigen Bedingungen, wichtige Entscheidungen in Sekundenbruchteile zu treffen.

    Folgendes Szenario:

    Der Offizier fährt als Zugführer in Afghanistan mit seinem Zug raus.
    Plötzlich IED Explosion, Tod und schwere Verwundung von mehreren Kameraden, zudem Beschuss von Aufständischen.
    Soll der Offizer sich jetzt erstmal an den nächsten Baum setzen und sagen:
    Ich bin zwar der Ranghöchste hier, aber macht irgendwas. Ich bin zwar dafür ausgebildet aber ich muss die Situation erstmal verarbeiten.....

    Das kommt dabei raus, wenn man sich des Studiums wegen verpflichtet....
     
  20. #895 21. Januar 2011
    AW: Bundeswehr Erfahrung und Information

    Du hast so recht damit...

    Fötus-Stellung einnehmen und aufm boden rumrollen...
    Wer mit tod nicht umgehen kann, der ist bei einer Armee falsch...

    "Verweichlichte" Jugend
     
  21. #896 25. Januar 2011
    AW: Bundeswehr Erfahrung und Information

    Wenn ich mich jetzt für eine Laufbahn bewerben will sprich verpflichten für mehrere Jahre, dann muss ich doch zur Eignungsfeststellung in das Zentrum für Nachwuchsgewinnung. Ist dieser Sportliche Test eigl. schwer? Ich bin im Juli mit meinem Fachabi fertig, will aber eine Laufbahn in den Mannschaften einschlagen, da ich eher so ein Mensch bin der in einem Team agiert. So eine Führungsposition wär eigl. überhaupt nichts für mich^^

    Dessweiteren weiß eigentlich jemand wie das nun abläuft, nach der Einstellung der Wehrpflicht? Könnte ich mich dafür dennoch freiwillig melden?
     
  22. #897 25. Januar 2011
    AW: Bundeswehr Erfahrung und Information

    Freiwillig melden geht immer...

    Ruf beim KWEA in deiner nähe an und bitte um einen Wehrdienstberatungs-Termin.

    Und in die Laufbahn der Mannschaften kommt jeder "Körper-Klaus" rein.. ^^
    Weiß noch nichtmal ob es dafür ein großen Sporttest gibt...
    Hab für die Mannschaften davon noch nie gehört.

    Edit: Noch ein kleiner Beitrag:
    Bei mir in der Einheit wurde vor kurzem ein SaZ 4 bewilligt...

    Person: Ein leicht pummeliger 21 Jähriiger Migrant (hab nix gegen welche..) der zwar Deutsch perfekt sprechen kann und auch sehr nett von seiner Person her ist aber mit Lesen & Schreiben Probleme hat.
    Dazu kommt noch, dass er sich zwar anstrengt aber er Sportlich nichts drauf hat

    Soviel zum Thema Mannschafter :/
     
  23. #898 25. Januar 2011
    AW: Bundeswehr Erfahrung und Information

    Soweit ich weiß, muss man bei einer Bewerbung aus der Truppe auch nicht mehr zum ZnGw.
    Über die Einstellung als SaZ4 entscheidet dann der KpChef meiner Meinung nach.

    Edit:

    Wenn du dich als ungedienter für die Mannschaften bewirbst, musst du genauso zum ZNwG wie alle anderen auch (außer OA)
    Den Sporttest (PFT) musst du genauso bestehen, wie alle anderen Bewerber auch.
    Allerdings wird dann weniger Wert auf die PC-Tests gelegt.

    Solltest dir nur im Klaren darüber sein, nach 4 Jahren genauso weit zu sein wie jetzt, nur dass du dann etwas Geld verdient hast, aber 4 Jahre älter bist und immernoch nichts in der Hand hast mit dem du was anfangen kannst.
     
  24. #899 25. Januar 2011
    AW: Bundeswehr Erfahrung und Information

    Mit dem nicht zum zngw ist so richtig.
    entscheidung liegt beim zugführer, kpchef und kommandeur.
     
  25. #900 10. Februar 2011
    AW: Bundeswehr Erfahrung und Information

    Hallo,
    ich wahr nun von Di. - Do. bei der Musterung und habe folgende Erfahrung vorzuweisen:

    Ablauf der Musterung
    Spoiler
    - Ankunft und Einteilung
    - Begrüßung
    - Biographietest
    - Computertest
    - gespräch mit einem Feldwebel ob die Persönlichen Daten noch stimmen
    - zum Arzt
    - Sporttest
    - Offiziersgespräch
    - Einplanung
    - Berufsförderungsdienst

    Di.
    Ankunft im Zentrum für Nachwuchsgewinnung um 18Uhr.

    Zuerst haben wir alle einen Ordner bekommen, wo Infos zu dem Gebäude standen, dazu Regeln und so weiter. Danach bekamen wir frische Bettwäsche und wurden in Zimmer eingeteilt. Auf Stube waren wirklich alle cool drauf und wir haben uns natürlich auch gegenseitig geholfen, wie es sich für die Bundeswehr gehört: Sprich für das Offiziers gespräch oder im Sport.
    Nachdem wir alle auf den Zimmern waren, haben wir den rest des Abends viel gequatscht, da die Musterung selbst nur von 7 - 16:30 Uhr ist.
    Um 2Uhr morgens sind wir denn auch schließlich alle schlafen gegangen.

    Mi.

    3Stunden später mussten wir schon wieder aufstehen, da wir duschen wollten und mussten (Pflicht wenn man zum Arzt soll).
    Denn ging es mit der Begrüßung los und die ersten Tests fingen an.


    Der Computertest
    Spoiler
    Dieser Test ist auf jede Person zugeschnitten.
    Es kommt drauf an was man am anfang beim Wehrdienstberater angeben hat, wofür man sich interessiert. Bei mir war es Feldwebel auf 13Jahre im Fachdienst als IT System Elektroniker. Ich hing an dem Test ca. 2Std & 15Min.

    Dabei waren:
    - Logisches Denken
    - Mathe
    - Englisch
    - Physik
    - und fragen über die Person selbst. (Die sollten wahrheitsgemäß beantwortet werden da man im Offiziersgespräch damit Konfrontiert wird.)

    Danach ging es weiter zum Gespräch mit dem Feldwebel, was auch in 5min erledigt war.
    Es wurde nur abgeglichen ob meine Daten noch stimmen.
    Als nächstes kam der Ärztlichetest.


    Ärztlichetest
    Spoiler
    - Hör & Sehtest
    - In Becherpinkeln (Drogentest)
    - Größe und Gewicht wird abgemessen
    - Fragen beantworten ob bestimmte Krankheiten bekannt sind oder in der Familie
    - Ausziehen ^^
    - Prüfung von Puls, Herz und Blutdruck
    - Prüfung von Gelenken, Wirbelsäule, Becken bla bla
    - Hinter den Vorhang und die Boxershorts runterlassen
    - Eierfassen und husten, ins *****loch gucken

    Bei mir persönlich ist wirklich nur ganz ganz leichtes Asthma bekannt.
    Ich merke davon nichts, ich kann ganz normal Sport machen etc.
    Jedenfalls muss ich nun nochmal extra ins Bundeswehrkrankenhaus.
    Demnach durfte ich am Sporttest deshalb nicht mitmachen. -.-


    Sporttest
    Spoiler
    - 4x 9Meter Sprint (unter 10sek, ist leichter als man denkt)
    - Standweitsprung (mindest 1,95m, auch leichter als man denkt)
    - in 40sek möglichst viele Liegestütze (mindest 13)
    - in 40sek möglichst viele Sit-Ups (mindest 21)
    - Ergometertest ca. 15min (Fahrrad fahren, soll das schwierigste da sein ist aber Kinderkacke) achja ich hab seit Jahren kein aktiven Sport gemacht

    Do.

    Offiziersgespräch
    Spoiler
    Viel viel viel lernen und Informiert sein über:

    - Politik
    - Aktuelle Nachrichten
    - Wo ist die Bundeswehrstationiert
    - Allgemein wissen

    Mein Offi war doof...
    War sehr gut vorbereitet und hab die ganze Zeit voll die drecksfragen reingedrückt bekommen was definitiv nicht zur allgemeinbildung zählt.
    Alle anderen hatten Glück mit ihren Offis.
    Wurde deshalb nur Mannschafter obwohl mein Pc Eignungstest sehr gut war.
    Naja mehr dazu gleich.

    Nun war das schwerste überstanden. Nun wird man nur noch eingeplant, ab wann man einzogen werden will und wohin.

    Danach noch ein Gespräch was du in der Bundeswehr und nach der Bundeswehr für möglichkeiten hast.


    Meine Empfehlung an euch:
    Spoiler
    - LERNT SOVIEL ES GEHT FÜR DEN OFFI !!!!
    - Macht vorher Sport um Blutdruck etc. weiter zu senken.
    - Sagt beim Arzt auf jedenfall die Wahrheit, aber sachen die einer eurer Ärzte nicht weiß würde ich auch der Bundeswehr nicht sagen. Weil die könn euch schon für kleinscheiß ausmustern. Wenn es schon vorher ein Fach oder der Hausarzt weiß, sagt es ruhig weil sie es sowieso rauskriegen.
    - Wenn ihr anzeigen oder sowas hattet, sagt es.

    Bei mir ist es nun so das ich wie gesagt ins Bundeswehrkrankenhaus muss, wegen meinem ganz leichtem Asthma wovon ich selber nichtmal was merke.
    Jedenfalls wenn ich das BWK nichts sagt, muss ich wieder zur Musterung wegen dem Sporttest. Ich mach dies aber anders: Statt den Sporttest könnt ihr das "Deutsche Sport Abzeichen" machen. Der ist aber schwerer aber dafür kann ich nun bei BWK zeigen, das mit meinem Körper alles in Ordnung ist.

    Falls ihr nur Mannschafter geworden seit/werdet, keine sorge:

    Nach ca. 1Jahr im Dienst könnt ihr euch für einen Laufbahnwechsel bewerben,
    also zum Unter Offi.; Feldwebel; Offizier. Da kennt ihr denn schonmal alles über den Bund weil ihr es selbst miterlebt habt.

    Das werde ich nun so machen.

    Wenn was ist meldet euch einfach .
     

  26. Videos zum Thema
    Video Script
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Themen mit den Stichworten: Bundeswehr Erfahrung Information

  1. Reservist bei der Bundeswehr
    Wikinger, 7. September 2017 , im Forum: Schule, Studium, Ausbildung
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    12.250
  2. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.391
  3. BUNDESWEHR mit 17 Erfahrungen?!
    cry2dead, 22. Februar 2010 , im Forum: Schule, Studium, Ausbildung
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    2.018
  4. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    3.725
  5. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.147