Bundesweite Razzia in Rechtsextremisten-Szene

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von djmusa, 8. März 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 8. März 2006
    Die Polizei durchsuchte Wohnungen von Anhängern der verbotenen „Blood and Honour“-Vereinigung. In Bayern wurden Waffen sichergestellt.


    München - Bei einer groß angelegten Razzia gegen Sympathisanten der verbotenen rechtsextremistischen Vereinigung „Blood and Honour“ hat die Polizei am Dienstag Wohnungen in acht Bundesländern durchsucht. Vom frühen Morgen an durchkämmten mehrere hundert Polizisten insgesamt 120 Wohnungen und Objekte von über 80 Tatverdächtigen in den acht Bundesländern Bayern, Baden-Württemberg, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen, Thüringen, Rheinland-Pfalz und Niedersachsen, wie das bayerische und das baden-württembergische Landeskriminalamt am Dienstag mitteilten.


    In Bayern stellten die Fahnder mehrere funktionsfähige Waffen sicher. Die Beschuldigten werden den Angaben zufolge verdächtigt, die im September 2000 vom Bundesinnenministerium als rechtsextremistisch verbotene Vereinigung „Blood and Honour Division Deutschland“ und ihre Jugendorganisation „White Youth“ fortzuführen. Allein in Bayern durchsuchten 220 Polizisten die Wohnungen von 37 Tatverdächtigen im Alter von 21 bis 33 Jahren. 27 Personen nahm die Polizei vorläufig fest, setzte sie aber nach Vernehmungen und teils erkennungsdienstlicher Behandlung wieder auf freien Fuß.


    Bei den Durchsuchungen fanden die Beamten nach LKA-Angaben neben einer Vielzahl von Propagandamaterial mit nationalistischem und rassistischem Gedankengut bei drei verschiedenen Verdächtigen zwei schußfähige Kleinkaliber-Pistolen und eine funktionsfähige Handgranate. Zudem stellten die Fahnder zahlreiche CDs, Zeitschriften, Videofilme, Computer und Devotionalien der verbotenen Rechtsextremisten-Vereinigung sicher, die 1987 vom Sänger einer rechtsextremistischen britischen Skinheadband gegründet worden war.


    In Baden-Württemberg wird gegen insgesamt 19 ehemalige Funktionäre und Unterstützer der Vereinigung ermittelt, wie das Landeskriminalamt und die Staatsanwaltschaft Karlsruhe gemeinsam mitteilten. Die Verdächtigen im Alter zwischen 20 und 39 Jahren sollen vor allem mit dem Verkauf von Tonträgern und der Veranstaltung einschlägiger Konzerte nationalsozialistisches und rassistisches Gedankengut verbreitet und die verbotene Organisation fortgeführt haben.


    Im Rahmen der Durchsuchungen wurden unter anderem CDs, DVDs, zahlreiche einschlägige T-Shirts, Transparente und Schriftgut sichergestellt. In einem Fall habe der Verdächtigte rund 50 verbotene Musik-CDs bei seinem Vermieter versteckt.

    Link:
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 8. März 2006
    Wenigstends hört man mal das sich die Polizei um wichtigere dinge kümmert also die raubkopierer :p

    Also ich finde wer sowas unterstützt (rechtsradikalismus) der hat entweder keine Ahnung von garnix und möche wenigstens irgendw "dazu gehören" oder aber sie sind so erzogen worde (was ja eigentlich viel schlimmer ist :().

    Zum glück wird da mal was dagegen unternommen, denn das ist schon langsam schrecklich wenn so sieht wie heut zu tage mit ausländern umgegangen wird :(.

    Area-52
     
  4. #3 8. März 2006
    mhhh ich denke man sollte unter rechtsradikalen unterscheiden
    es gibt die wirklichn skinheads die dem entsprechend handeln.. glatze ss zeichen und rechtsradikalen demos angehören
    dann gibts die leude die meinen es sei *cool* und die diese musik aus... (ich will es )"falschem vaterlandsstolz"( nennen ) hören und auch gut finden

    ich bin der meinung wenn man rechtsradikal sein will .. soll mans halt sein.. früher oder später kommt jeder zur einsicht das solch überzeugung schwachsinnig ist .
    es ist einfach wieder in *mode* gekommen so zu denken .. es ist erschreckend aber teilweise wachsen die heutigen jugendlichen mit gewalt auf.... wer wurde nicht früher im bus von pupertären jugendlichen angepöpelt ? und bei einer zusammenrottung meherer mullachs kommt eben ein ausländerfeindliches gefühl in einem auf, dass natürlicher weise aus Angst und Furcht entsteht ..
    so entsteht meiner meinung nach der rechtsradikale trieb in einem jugendlichen.. und jenach seinem umfeld rutscht er in diese riege ab ...
    so isses leider .. armut , furcht und schwaches selbstwergefühl sind ein gewaltiges druckmittel auf manche jugendliche
     
  5. #4 8. März 2006
    Es gab mal eine Folge der Supernanny, und dort war auch ein Junge, der drohte in die Rechtsextreme Szene abzurutschen. Da ist aber raus gekommen, das fast alle dort nur dazugehören wollten, weil sie es cool fanden. Sie hatten keinerlei Ahnung...
     
  6. #5 10. März 2006
    Sag ich ja immer,die meisten die sich so ner Vereinigung anschließen haben keine Ahnung was sie da machen,bei uns in der Schule laufen schon 12jährige rum,die Springerstiefel und Bomberjacken tragen!Ich hab mal einen von denen gefragt was sie dazu bewegt so rumzulaufen,und er meinte das sei cool!
    Er hatte keine wirkliche Ahnung wodrum es da geht und welche polit.Meinung da vertreten wird!
     
  7. #6 10. März 2006
    Ich hasse natürlich auch rechtsradikale und Nazis etc.

    Ich hab gestern im türkischen Zeitung (Hürriyet) gelesen dass die Neo-Nazis dass anziehen was aus der Türkei kommt. Die Nazis wissen das natürlich nicht. *lol*
    Ich weiß nicht mehr was für eine Marke das war. Es klang aufjedenfall englisch.
     
  8. #7 10. März 2006
    Dr. Martens?
     
  9. #8 10. März 2006
    @Lothomax_nh2l
    Nein es heißt anders.

    Ich hab nachgeguckt, mein Vater hatte es immer noch.
    Und es heißt: "Thor Steinar"
    Diese Marke ist die beliebteste bei den Nazis.
     
  10. #9 10. März 2006
    Also ich finde das ganz schön gut, dass die Polizei hier Razzien gegen Rechtsextreme Gruppen macht!! Solche Gruppen sollte man mal alle ausrotten, die Ausländer fertig machen. Hoffentlich war das nicht die letzte Razzia... :) Die ganzen Nazis sind doch alle nur dumm in der Birne, die sich darüber aufregen, dass vernünftige Leute in Deutschland leben... Also ich bin total gegen solche Gruppen!!! X(

    Die ganzen Leutz sollte man mal alle richtig bestrafen. Nicht immern nur 2 Jahre oder so... X(

    Fanatic
     
  11. #10 10. März 2006

    woher willst du wissen dass es die beliebteste ist,und der neonazi look kommt aus england...boots & bomberjacke...
     
  12. #11 10. März 2006
    Das stand da auch mitdrin.
    Ich kann dir nur das schreiben was ich lese, ich habs nicht gesehen.
    Vielleicht kommt der look aus England aber die Kleidungen aus der Türkei.
    Es gibt auch verschiedene Marken! Aber diese soll der beliebteste sein.
     
  13. #12 10. März 2006
    Laut Hürriyet ist es beliebteste Marke , ob das stimmt kann ich nicht sagen, außer ein nazi schreibt hier was die beliebteste Marke ist :p



    So Laut Wikipedia
     
  14. #13 10. März 2006

    wie bei rudolf hess der fast sein lebenlang nach 45 absitzen musste?
    Die die 2 Jahre bekommen haben vllt. nur einmal "Sieg Heil" gerufen oder indizierte CD's zuhause gehabt,und wegen sowas 2 Jahre bestrafen?
     
  15. #14 10. März 2006
    lonsdale evtl ? ;)

    nazis koennen se alle innen knast stecken .. abschaum der gesellschaft .. das vakuum in deren köppen hat ihre haare eingesogen :>
     

  16. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Bundesweite Razzia Rechtsextremisten
  1. Antworten:
    32
    Aufrufe:
    3.328
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    319
  3. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    630
  4. Bundesweite Razzia

    AzuUser , 23. Mai 2006 , im Forum: Szene News
    Antworten:
    86
    Aufrufe:
    4.602
  5. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    560
  • Annonce

  • Annonce