bundeswer test

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von VadimX, 5. März 2008 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 5. März 2008
    HI Leute,

    Bin nechste woche am Donnerstag weg, nach Köln um Bundeswer test zu machen. Als Offeciers anwerter....

    kann mir jemand Tips geben oder was ich lernen soll?

    Danke;)
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 5. März 2008
    AW: bundeswer test

    Brüche fällt mir nur auf die schnelle ein.

    Ist das eine art einsntellungstest? Wenn ja, kann man schlecht dafür lernen


    Offeciers anwÄrter
     
  4. #3 6. März 2008
    AW: bundeswer test

    ohohoh....nächste woche schon? und du hast noch keine ahnung was dich erwartet? als erstes würd ich mal versuchen meine rechtschreibung zu verbessern! politisches wissen ist sehr wichtig und natürlich auch wissen über die bundeswehr. wenn du studieren willst musste auch einen mathetest über das wissen der oberstufe ablegen. wenn du den iq test schon bei der musterung gemacht hast, brauchste den in köln nicht mehr machen. im gespräch mit den offizieren solltest du natülich sein und dich nicht rausreden, falls du auf eine frage keine antwort hast!
    viel glück noch
    greetz Pobe
     
  5. #4 6. März 2008
    AW: bundeswer test

    Tja, wenn dein Beitrag deine tatsächlichen Rechtschreibfertigkeiten wiederspiegelt, dann vergiss das mal lieber mit dem Offiziersanwärter bzw. mach dir keine großen Hoffnungen.

    :crazy:

    Bundeswehr, nächste, Offiziersanwärter
     
  6. #5 6. März 2008
    AW: bundeswer test

    Nicht schlecht deine Rechtschreibung, aber ich wünsch dir dann noch viel Glück!
     
  7. #6 6. März 2008
    AW: bundeswer test

    Aufgaben der Offizierbewerberprüfzentrale:

    * Bearbeiten der schriftlichen Bewerbungen
    * Einladen der Offizierbewerber
    * Überprüfung der Eignung der Bewerber für den Offizierberuf
    * Beratung über die Studienmöglichkeiten bei der Bundeswehr
    * Einplanung und Einstellung der Offizierbewerber

    Wie kann man sich auf die Prüfung an der OPZ vorbereiten?

    Ganz wichtig ist, dass man sich vorher gut überlegt, warum man überhaupt Offizier werden will. Dazu sollte man sich gründlich mit den Aufgaben der Bundeswehr und den Herausforderungen des Offiziersberuf auseinandersetzen. Und man sollte auch schon ganz genau wissen, was man bei der Bundeswehr machen will. Hierzu gibt es viele Möglichkeiten sich zu informieren: beim Wehrdienstberater, bei Praktika oder Tagen der offenen Tür, mit Broschüren oder im Internet: treff.bundeswehr.de oder Startseite Bundeswehr-Karriere.

    Aber man sollte auch ganz selbstkritisch prüfen, ob man die Anforderungen an den Wunschberuf auch erfüllt. Wenn man wasserscheu ist, sollte man lieber nicht zu den Kampfschwimmern gehen, wenn man Höhenangst hat, ist man bei den Fallschirmjägern eher schlecht aufgehoben und wenn man mit Mathe auf Kriegsfuß steht, sollte man möglichst auch nicht Informatik studieren. Einige Offizierbewerber möchten auch am liebsten ihre ganze Dienstzeit in der Kaserne im Geburtsort verbringen und jeden Abend pünktlich um 16.00 Uhr Dienstschluss haben. Dagegen ist ja nichts einzuwenden, nur der Offizierberuf ist dann bestimmt die falsche Wahl.


    Ablauf der Prüfung an der OPZ

    Persönliches Gespräch

    Eine der wichtigsten Stationen an der OPZ ist das Interview mit den Prüfoffizieren und Psychologen. Es dauert ca. 30 Minuten und dabei soll der Bewerber erläutern, warum er Offizier werden will, welche Fähigkeiten er mitbringt und wo seine Wissens- und Begabungsschwerpunkte liegen. Dazu gehört auch, dass man seine Vorstellungen vom Offizierberuf erläutert, erklärt, warum man ein bestimmtes Fach studieren will und auch über den bisherigen Lebensweg berichtet.

    Laufbahn- und Studienberatung

    Bei diesem Gespräch soll vor allem abgeklärt werden, ob der Bewerber überhaupt weiß, was es bedeutet, ein bestimmtes Fach zu studieren. Denn es nützt weder dem Bewerber noch der Bundeswehr, wenn das Studium nicht erfolgreich absolviert werden kann. Deshalb ist es wichtig, dass man sich vorher intensiv über das jeweilige Studienfach informiert und überprüft, ob man dafür überhaupt die Voraussetzungen mitbringt. Wie gesagt, es bringt z.B. wenig, wenn man als "Mathe-Hasser" eine technische Studienrichtung einschlagen will.


    Gruppensituation

    Hier sitzt man nicht alleine vor den Prüfoffizieren und Psychologen, sondern hat meist noch zwei bis drei "Kameraden" an der Seite. Die Prüfer wollen dabei vor allem sehen, wie man sich in der Gruppe verhält. Jeder muss zum Beispiel einen Kurzvortrag halten und bei einem Rundgespräch mit den anderen Gruppenmitgliedern diskutieren. Am Schluss folgt noch ein Planspiel, bei dem die Gruppe eine bestimmte Aufgabe gemeinsam lösen muss.

    Aufsatz

    Beim Aufsatz kann man zwischen zwei Themen auswählen. Man hat insgesamt 30 Minuten Zeit. Mit dem Aufsatz soll man zeigen, dass man themenbezogen arbeiten und das auch schriftlich geordnet darstellen kann.
     
  8. #7 11. März 2008
    AW: bundeswer test

    Ich weiß es klingt jetzt böd^^

    aber meine gründe klingen soo klein!

    Kann einer mir sagen wieso man zu Bundeswer will?
    Also Gründe oder sowas in der art^^

    DANKE
     
  9. #8 11. März 2008
    AW: bundeswer test

    OMG wenn du das nicht weißt kommste in Köln nicht sehr weit^^
    musst du doch wissen warum DU zur Bw willst.....
    Empfindet ja jeder anderst..
     
  10. #9 11. März 2008
    AW: bundeswer test


    Wie sagt ein

    Wie sagt ein Kamerad? Sowas sitzt dann neben dir im Hörsaal...
     
  11. #10 11. März 2008
    AW: bundeswer test

    bezahltes studium, kostenlos heilfürsorge, erleichterten einstieg in die berufswelt durch BFD, abwechselung, übungen , auslandseinsätze , ne menge kohle usw

    so aber jetzt musste mal die nachteile aufzählen :)
     
  12. #11 11. März 2008
    AW: bundeswer test

    Kann an meiner Müdigkeit liegen, aber ich verstehe gerade nicht was du meinst?!
     
  13. #12 11. März 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2017
    AW: bundeswer test

    Das solche leute die sich nur mal "so" an der OPZ anmelden auch noch genommen werden.
    Sowas soll dann dein Leben "verteidigen" bzw dir Befehle erteilen.



    Wenn VadimX dann noch erklären kann was, kostenlos Heilfürsorge und BFD bedeutet könnte man sich ggf. noch ein Kopfschütteln verkneifen.

    So kommt man an der OPZ nicht weiter!
     
  14. #13 11. März 2008
    AW: bundeswer test

    erstmal solltest du bis nächste woche deutsch lernen...
     
  15. #14 11. März 2008
    AW: bundeswer test

    das meißte wurde ja schon ausführlich gesagt... und erstmal bundsweHHHHHr!!!!! mit H !
    wie schon gesagt wurde, sollte deine rechtschreibung echt so aussehen, wie hier im forum, würde ich mir echt _keine_ hoffnungen machen und evtl solltest du dich mal richtig vorbereiten... es gibt soviele bundeswehr foren wo genau diese themen mehr als nur ausführlich besprochen usw wurden.
    mit vielen hinweisen, hilfen, erfahrungsberichten usw.
    des weiteren solltest du dir echt mal gute gründe einfallen lassen, wenn du nichtmal hier argumentieren kannst warum du da hinwillst, wie willst du das dann erst vor offizieren gut machen können ohne ins stottern zu kommen ?

    aber ich wünsche dir dennoch viel glück !
    bereite dich gründlich vor und sei selbstsicher, dann solltest du es packen.
     

  16. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - bundeswer test
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    3.232
  2. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    4.749
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    5.587
  4. Test: Coinhive bei RR

    raid-rush , 3. Oktober 2017 , im Forum: Netzwelt
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    8.927
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    8.140