Bußgelderhöhung für Autofahrer

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von Z0mbiE, 1. Oktober 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 1. Oktober 2007
    "Gezielte Abzockerei" oder sinnvoller Schutz?

    {bild-down: http://img9.myimg.de/bild130692vgross4x334011.jpg}


    Die CDU hat Pläne von Verkehrsminister Tiefensee kritisiert, die Bußgelder für Verkehrssünder drastisch zu erhöhen. Das Gesamtpaket sei unter gar keinen Umständen einigungsfähig, sagte der verkehrspolitische Sprecher der Union im Bundestag, Dirk Fischer, der "Leipziger Volkszeitung". Der Vorstoß sei in der Koalition nicht abgestimmt.

    Sein Fraktionskollege Klaus Lippold, Vorsitzender des Verkehrsausschusses im Bundestag, sagte: "Die Erhöhung, mit der da jetzt pauschal zugeschlagen werden soll, halte ich für überzogen." Er gehe von erheblichen politischen Widerständen aus, sagte er der "Neuen Ruhr/Neuen Rheinzeitung".


    Zustimmung von Polizeigewerkschaften

    Dagegen hält der Vorsitzende der Gewerkschaft der Polizei (GdP), Konrad Freiberg, höhere Bußgelder bei Rasern und Alkoholsündern für "gerechtfertigt und erfolgversprechend". Voraussetzung sei allerdings, dass die Polizei mehr Personal bekommt, um die Kontrolldichte zu steigern.

    Der Vorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPoLG), Rainer Wendt, nannte die geplanten Bußgelderhöhungen "im Grundsatz richtig", denn die Verkehrsdisziplin in Deutschland sei katastrophal. "Drängelei, Raserei und brutales Durchsetzen vermeintlicher Ansprüche im Straßenverkehr sind an der Tagesordnung", sagte Wendt. Allerdings müsse der Katalog überarbeitet werden, "denn manche Änderungen könnten den Eindruck gezielter Abzockerei der Autofahrer entstehen lassen".


    "Vernünftige besser vor den Unvernünftigen schützen"

    Am Wochenende war bekannt geworden, dass Raser, Drängler und Alkoholsünder schon bald mit teils verdoppelten Bußgeldern rechnen müssen. Als Ziel der geplanten Verschärfung nannte Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee, "Vernünftige noch besser vor den Unvernünftigen zu schützen". Dem Entwurf aus seinem Hause zufolge soll zum Beispiel Trunkenheit künftig bereits beim ersten Mal mit 500 Euro geahndet werden. Bisher beträgt das Bußgeld 250 Euro. Raser sollen mit bis zu 680 Euro zur Kasse gebeten werden. Derzeit liegt die Höchstgrenze bei 425 Euro.

    Tiefensee will nach Ministeriumsangaben noch in diesem Jahr die Zustimmung von Bundestag und Bundesrat zu den geplanten Verschärfungen einholen. Sie sollen im Lauf des Jahres 2008 in Kraft treten.

    (Quelle: Aktuelle Nachrichten - Inland Ausland Wirtschaft Kultur Sport - ARD Tagesschau | tagesschau.de)
     

  2. Anzeige
  3. #2 1. Oktober 2007
    AW: Bußgelderhöhung für Autofahrer

    hmm ich finde die strafen jetzt schon sehr drastisch.. fahre aber selber die ganze zeit wie bekloppt durch die gegend aber jetzt mal im ernst wo stehen denn die bullen... also ich wurde nee angehalten und daher rase ich weiter wie doof duch die landschaft da ich eh weiß das die dort wo ich fahre garantiert nie blitzen da dort nie wer langfährt und eine überwachung dort sehr unwirtschaftlich wär. also mein fazit: bringt kaum was da es keine flächendeckende überwachung gibt und es die auch nicht geben wird da es sonst zu viel kosten würde :)

    mal wieder viel heiße luft.... und mir als motorradfahrer können die eh kaum was... ha ha ha

    greetz
     
  4. #3 1. Oktober 2007
    AW: Bußgelderhöhung für Autofahrer

    Es ist klar das Die Regierung das tut öffentlich tut um falschfahrende,- parkende Autofahrer zu verschrecken aber im Hintergedanke wolln die uns nur abzocken wie sie es schon immer machen
     
  5. #4 1. Oktober 2007
    AW: Bußgelderhöhung für Autofahrer

    Das dieses moderne Raubrittertum aber auch nie aufhört. Und wenn ich dieses Gesülze schon höre: "... dient der Verkehrssicherheit....". *grrr*

    1 Beispiel.
    Bei mir in der Nähe gibt es zwei 30 Zonen. Eine führt an einer Schule vorbei und die andere an einer Kuhwiese mit Bauernhof. Nun ratet mal wo permanent geblitzt wird.
    An der Schule halten sich zu viele Autofahrer an das Tempolimit, da lässt sich kein Geld verdienen.
     
  6. #5 2. Oktober 2007
    AW: Bußgelderhöhung für Autofahrer

    Wenn man sich die Geldbußen in Schweden, Dänermark, Beneluxstaaten oder England ansieht, sind wir hier immer noch im Raser und Falschparkerparadies

    mfg
     
  7. #6 2. Oktober 2007
    AW: Bußgelderhöhung für Autofahrer

    LOL find ich schon krass dass hier alle sagen abzocke. wenn man sich an die verkehrsregeln hält hat man hat keine höheren kosten wie vorher.

    wie schon gesagt wurde, deutschland ist in europa am unteren ende der bußgeldskala, d.h. nirgendswo ist es so billig zu rasen und im straßenverkehr :poop: zu bauen wie hier.

    und wenn ich mir dann irgendwelche reportagen über zb autobahnpolizei ansehe und sehe wie manche leute dort wirklich rücksichtslos rasen und drängeln usw und dabei das leben von unschuldigen riskieren und wenn ich dann sehe mit was für geringen strafen die teilweise davon kommen...

    ich denke mal einfach, wenn die ganzen leute die hier im forum schreiben, jaja alles abzocke, sobald die leute selber kinder haben die morgens aus dem haus gehen und zu schule gehen, dann sehen die leute die sache auf einmal ganz anders

    (und nein ich selber hab keine kinder ^^)
     
  8. #7 2. Oktober 2007
    AW: Bußgelderhöhung für Autofahrer

    Habe es in der Zeitung gelesen.

    Und ich muss sagen vollkommen richtig was die machen wollen.

    Vllt kommen dadurch welche mal zur vernunft.

    Mfg Drug
     
  9. #8 2. Oktober 2007
    AW: Bußgelderhöhung für Autofahrer

    ich glaub das hat nur noch wenig damit zu tun den verkehr zu schützen... die sind darauf aus die weiteren geldeinnahmen für kommunale zwecke zu verwenden... wenn man autofahrer belehren will dann wäre es besser mit aufbauseminaren zu drohen!!!!!!
     
  10. #9 2. Oktober 2007
    AW: Bußgelderhöhung für Autofahrer

    ich denke da irrst du dich. der einzige weg der heute funktioniert ist bei solchen dingen IMMER das geld.

    wenn man anstatt der erlaubten 100 km/h zum beispiel 130 km/h fährt, dann macht man das in aller regel bewusst so. dh man überlegt sich was kann mir passieren wenn ich jetzt geblitzt/gefilmt werde. und es macht definitiv einen unterschied, ob einem dann 75 oder 150 € drohen.
     
  11. #10 2. Oktober 2007
    AW: Bußgelderhöhung für Autofahrer

    wenn den leuten die jetzigen geldstrafen egal sind wie mein vorposter schildert dann wäre doch die perfekte Lösung wie ich schon sagte verschärfte aufbauseminare oder führerscheinentzug hierfür muss man auch zeit opfern und die ist in der heutigen zeit für einige leute knapp
     
  12. #11 2. Oktober 2007
    AW: Bußgelderhöhung für Autofahrer

    das mal wieder eine echte frechheit was da wieder gemacht wird.


    nur wieder ein mittel um die kassen des staats etwas mehr zu fühlen.
    frage mich echt nur wann sie entlich den hals voll kriegen.



    mgf unicat18
     
  13. #12 4. Oktober 2007
    AW: Bußgelderhöhung für Autofahrer

    Vollkommen richtig was die vorhaben, wenn sie auch die Möglichkeit haben zu kontrolieren, ich meine personalmäßig. Bei uns zum Beispiel, wir wohnen in einer 30 er Zone, wird am Abend und am Wochenende regelmäßig mit 70-80 durchgeknallt. Die Polizei weiß Bescheid, hat aber keine Kapazitäten frei zu kontrolieren. Ein Widerspruch in sich. Erhöhung aber keine Beamte um Kontrollen durch zu führen.
     
  14. #13 5. Oktober 2007
    AW: Bußgelderhöhung für Autofahrer

    ich seh das genau sso, die wollen net mehr sicherheit auf den Straßen sondern einfach mehr kohle -.-
     
  15. #14 5. Oktober 2007
    AW: Bußgelderhöhung für Autofahrer

    Die sind doch echt arm!
    Die brauchen Geld für die Staatskasse unddeshalb dieser humbuk.
     
  16. #15 5. Oktober 2007
    AW: Bußgelderhöhung für Autofahrer


    Eine Frage...hast du selber Führerschein und fährst regelmäßig? Angenommen du fährst auf einer gut ausgebauten Straße und die Verkehrslagen erlaubt es ein wenig schneller zu fahren, 120 oder.... da du keine Gefahren erkennen kannst und wirst geblitzt...ist das immer noch korrekt für dich dann zur Kasse gebeten zu werden?
    Blitzen können die ruhig, aber nur an unübersichtlichen, oder sonstigen gefährlichen Stellen, damit nicht gerast wird und um wirklich Unfälle vorzubeugen, anstatt dem Geldbeutel an den Kragen zu gehen...selbst dann wenn man minimal zu schnell war. Welchen anderen Grund kann man denn haben, wenn man einen Blitzer am Ortsausgang aufstellt? War bei uns in Umgebungen öfters.
     
  17. #16 5. Oktober 2007
    AW: Bußgelderhöhung für Autofahrer

    gezielte abzockerei. der staat braucht einfach wieder ein bischen mehr kohle um es in sinnlose projekte zu investieren die keiner braucht. und wo kann man am besten geld herbekommen, von den autofahrer von den es sowieso zu viele gibt. na klar, bald kostet dann benzin 2 € und noch mehr. und bußgeld wird doppelt so viel -.- und die leute sagen die politik ist fair.
     
  18. #17 5. Oktober 2007
    AW: Bußgelderhöhung für Autofahrer

    ich warte atm selber noch auf 75€ und 1 punkt.
    war ne gerade leere autobahn mit tempo 100.

    na und, so is es halt. irgendeinen grund wird die geschwindigkeitsbeschränkung schon haben. du glaubst doch nicht im ernst, dass sich die planer (weiss jetzt nicht genau welche stelle das ist, ob straßenmeisterei oder landkreis oder so) überlegen: ach dort machen wir jetzt tempo 100 um die leute abzuzocken auch wenn es keinen sinn macht.

    wenn man am straßenverkehr teilnimmt soll man auch die regeln akzeptieren, bzw dann wenigstens nicht rumheulen wenn man bei überschreitung der regeln zur kasse gebeten wird.

    und ich sags nochmal: im europäischen vergleich stehen wir ganz weit unten mit der höhe der verwarnungs- und bußgelder.

    daher sieht man auch zb in den niederlanden selten jemanden auf der autobahn, der mehr als 10km/h zu schnell fährt.
     

  19. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Bußgelderhöhung Autofahrer
  1. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.027
  2. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.261
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    769
  4. Antworten:
    14
    Aufrufe:
    1.000
  5. Polizei verarscht Autofahrer

    biker , 1. Januar 2010 , im Forum: Kino, Filme, Tv
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    487