Busstrucktur ?

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von CCCP, 9. Juni 2006 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 9. Juni 2006
    brauche dringend informationen von der Netzwerkart Busstrucktur.

    für jede gute information gibt es ein 10ner. ;)

    Danke im voraus :D
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 9. Juni 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    Bus-Topologie


    [​IMG]
    {img-src: http://www.elektronik-kompendium.de/sites/net/bilder/05032712.gif}

    Prinzipschaltung des Linearen Netzwerks
    Die Bus-Topologie besteht aus mehreren Stationen, die hintereinander oder nebeneinander in Reihe angeordnet sind. Die Stationen sind über eine gemeinsame Leitung miteinander verbunden. Um Störungen auf der Leitung zu verhindern und die physikalischen Bedingungen zu verbessern werden die beiden Kabelenden mit einem Abschlusswiderstand versehen. (Das Ding heißt Terminator :D )
    Der Ausfall des Netzes kann nur durch die Trennung des Kabels erfolgen. Eine zentrale Netzwerkkomponente, die die Abläufe auf dem Bus regelt gibt es nicht. (Also kein Server, jeder im Netzwerk fungiert als Server wie auch als Client!) Die Intelligenz sitzt in den Stationen. Ein Zugriffsverfahren ist verantwortlich, an dessen Regeln sich alle Stationen halten. Alle Stationen, die an dem Bus angeschlossen sind, haben Zugriff auf diese das Übertragungsmedium die Daten, die darüber übertragen werden.
    Den Daten wird die Adresse des Empfängers, des Senders und eine Fehlerbehandlung vorausgeschickt. Die Stationen, die nicht als Empfänger adressiert sind, ignorieren die Daten. Die Station, die adressiert ist, liest die Daten und schickt eine Bestätigung an den Sender.
    Senden zwei Knoten gleichzeitig ihre Daten, entsteht ein elektrisches Störsignal auf dem Bus. Die Übertragung wird unterbrochen. Nach einer gewissen Zeit, versuchen die Statione wieder Daten zu senden. Der Vorgang wird so oft wiederholt, bis eine Station es schafft seine Daten zu verschicken.

    Für was brauchste das?

    Quelle: Netzwerk-Topologie
     
  4. #3 14. Juni 2006
    Hier hast du Informationen:


    Die Bus-Topologie besteht aus mehreren Stationen, die hintereinander oder nebeneinander in Reihe angeordnet sind. Die Stationen sind über eine gemeinsame Leitung miteinander verbunden. Um Störungen auf der Leitung zu verhindern und die physikalischen Bedingungen zu verbessern werden die beiden Kabelenden mit einem Abschlusswiderstand versehen.
    Der Ausfall des Netzes kann nur durch die Trennung des Kabels erfolgen. Eine zentrale Netzwerkkomponente, die die Abläufe auf dem Bus regelt gibt es nicht. Die Intelligenz sitzt in den Stationen. Ein Zugriffsverfahren ist verantwortlich, an dessen Regeln sich alle Stationen halten. Alle Stationen, die an dem Bus angeschlossen sind, haben Zugriff auf diese das Übertragungsmedium die Daten, die darüber übertragen werden.
    Den Daten wird die Adresse des Empfängers, des Senders und eine Fehlerbehandlung vorausgeschickt. Die Stationen, die nicht als Empfänger adressiert sind, ignorieren die Daten. Die Station, die adressiert ist, liest die Daten und schickt eine Bestätigung an den Sender.
    Senden zwei Knoten gleichzeitig ihre Daten, entsteht ein elektrisches Störsignal auf dem Bus. Die Übertragung wird unterbrochen. Nach einer gewissen Zeit, versuchen die Statione wieder Daten zu senden. Der Vorgang wird so oft wiederholt, bis eine Station es schafft seine Daten zu verschicken.

    Ich hoffe ich konnte dir Helfen


    mfg
     
  5. #4 14. Juni 2006
    Danke an alle ihr hab mir sehr geholfen

    PS: 10 ner ist raus :D
     

  6. Videos zum Thema