[C/C++] An Anfang springen...

Dieses Thema im Forum "Programmierung & Entwicklung" wurde erstellt von GmbH, 28. September 2007 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 28. September 2007
    An Anfang springen...

    Also folgendes;
    Ich habe einen Taschenrechner in C++ programmiert. Wenn das Programm fertig ist, schliesst es sich logischerweise :)
    Mit welchem Befehl springe ich einfach wieder an den Anfang, dass das Programm von neuem beginnt?
    Danke im Voraus :)


    Hier btw noch der Programmcode für Interessierte;

    Code:
    #include "stdafx.h"
    
    void main(void)
    {
    
    
     int value1;
     int value2;
     int result;
     char operation;
     int ergebnis;
    
    
    
     printf("Geben Sie zwei Zahlen ein!\n");
     printf("Bestaetigen Sie jede Eingabe mit [ENTER]\n");
     scanf("%d %d", &value1, &value2);
    
     getchar();
    
     printf("Geben Sie die Operation (+,-,*,/,%) ein:\n");
     scanf("%c", &operation);
    
    
     if (operation == '+')
     {
     ergebnis = value1 + value2;
    
     }
    
    
     else if (operation == '-')
     {
     ergebnis = value1 - value2;
    
     }
    
     
    
     else if (operation == '*')
     {
     ergebnis = value1 * value2;
    
     }
    
     else if (operation == '/')
    
     {
     if (value2 == 0){
    
     printf("Division durch Null ist nicht erlaubt!");
     return;
     }
    
    
     else {
    
     ergebnis = value1 / value2;
     }
    
     }
    
    
     else if (operation == '%')
     {
     ergebnis = value1 - value2;
    
     }
    
    
     else {
    
     printf("Falsches Operationszeichen\n");
     return;
    
     }
    
    
    
     printf("%d %c %d = %d\n", value1, operation, value2, ergebnis);
    
     
     
    
     
    
    }
    kürzere Version;

    Code:
    #include "stdafx.h"
    
    void main(void)
    {
    
    
     int value1;
     int value2;
     char operation;
     int ergebnis;
    
    
     
    
    
     printf("Geben Sie zwei Zahlen ein!\n");
     printf("Bestaetigen Sie jede Eingabe mit [ENTER]\n");
     scanf("%d %d", &value1, &value2);
    
     getchar();
    
     printf("Geben Sie die Operation (+,-,*,/,%) ein:\n");
     scanf("%c", &operation);
    
    
     switch(operation){
    
     case '+': ergebnis = value1 + value2;
     break;
    
     case '-': ergebnis = value1 - value2;
     break;
    
     case '*': ergebnis = value1 * value2;
     break;
    
     case '/': 
     
     if (value2 == 0)
     {
     printf ("Division durch Null ist nicht erlaubt!");
     return;
     }
    
     else 
     {
     ergebnis = value1 / value2;
     }
     
     break;
    
     
     
     case '%': ergebnis = value1 % value2;
     break;
    
    
     
     
     default:
     {
     printf ("Falsches oder kein Operationszeichen angegeben\n");
     return;
     }
     
     
     
     }
    
     printf("%d %c %d = %d\n", value1, operation, value2, ergebnis);
    
     
     
    
     
    
    }
     

  2. Anzeige
  3. #2 28. September 2007
    AW: An Anfang springen...

    Moin

    Die einfachste Variante wäre eine GoTo-Schleife ;)

    Code:
    Schleife:
    //Code
    
    goto Schleife;
     
  4. #3 28. September 2007
    AW: An Anfang springen...

    Bitte kein Go-To verwenden :x
    Setz das ganze lieber in eine while-schleife und frage am ende ab ob sie nochmal durchlaufen soll
     
  5. #4 28. September 2007
    AW: An Anfang springen...

    am einfachsten ist, dass man ne do-while schleife verwendet. wenn man eine rechnung ausgeführt hat, und der benutzer nicht einen best. buchstaben eingibt, dann beginnt es von vorne...so würde ich das machen

    mfg
     
  6. #5 28. September 2007
    AW: An Anfang springen...

    Jo.. habs jetzt mit ner whileschleife geschafft :)
    danke für die hilfe -closed
     

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...