[C/C++] Gemachtes Programm schließt immer automatisch

Dieses Thema im Forum "Programmierung & Entwicklung" wurde erstellt von coolertuerke, 29. Dezember 2006 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 29. Dezember 2006
    Gemachtes Programm schließt immer automatisch

    Hi RR´ler,
    hab seit kurzem mit dem Programmieren angefangen, und jetzt mein Problem, hab nach einem C++ Tutorial, diese Programm gemacht Also hier der Code:

    #include <iostream>
    using namespace std;

    int main()
    {
    cout<<"Bitte geben Sie eine Zahl ein\n";
    int a;
    cin>>a;
    cout<<"Bitte geben Sie noch eine Zahl ein\n";
    int b;
    cin>>b;
    cout<<"Bitte geben Sie die letzte Zahl ein\n";
    int c;
    cin>>c;

    int max=a;

    if(b>max)
    {
    max=b;
    }
    if(c>max)
    {
    max=c;
    }


    int min=a;

    if(b<min)
    {
    min=b;
    }
    if(c<min)
    {
    min=c;
    }

    cout<<"Die größte Zahl ist "<<max<<" und die kleinste ist "<<min<<"\n";
    }

    So wenn der User jedoch was eingibt, also erstmal die drei unbekannten zahlen, und das Prog. dann die größte und die Kleinste Zahl raus suchen soll, schließt das Programm auf einmal und man sieht die herausgesuchten Zahlen nicht, könnt ihr mir sagen was das Problem ist ? Und ich verstehe noch einen Syntax nicht wenn b>max ist wird bie Zahl die b zugewiesen wurde angezeigt und auch bei c, aber was ist mit a ?
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 29. Dezember 2006
    AW: Gemachtes Programm schließt immer automatisch

    zu deiner letzten frage...

    da max = a und b größer a ist a kleiner als b und kann somit nichtmehr max sein...wenn dann c größer b ist dann ist c maximal also c größer als b und da b größer a also auch größer als a

    ich mach leider nur c++ mit grafischer oberfläche sond würde ich dir helfen...sorry
     
  4. #3 29. Dezember 2006
    AW: Gemachtes Programm schließt immer automatisch

    so, dass das Programm direkt schließt liegt an deinem compiler.. um das zu beheben ließt du einfach ne dump variable ein:
    Code:
    char dump;
    cin >>dump;
    das nach dem letzten cout einfügen.

    das programm setzte einfach als göste zahl a voraus und kopiert die zahl nach max. wenn b größer als max (und in diesem fall a) ist wird max gleich b oder es wird zur nächsten if anweisung übergegangen.. das selbe passiert mit c nur dass entweder mit a oder b verglichen wird, je nachdem welche zahl vorher größer wahr. das selbe nur umgekehr passiert bei der suche nach dem minimum..

    p.s.: Basics lernen!!!! (denken, lesen, posten)!!!

    edit:// mh^^.. jemand schneller..
     
  5. #4 30. Dezember 2006
    AW: Gemachtes Programm schließt immer automatisch

    Danke euch, Bw habt ihr. Ich werd mich trotzdem mit c++ weiter versuchen. :)
     

  6. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...