[C/C++] nach C kommt D

Dieses Thema im Forum "Programmierung & Entwicklung" wurde erstellt von schiene, 21. Januar 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 21. Januar 2007
    nach C kommt D

    moin!

    ich hab letztens mal kurz in die C't geschaut und dort was gelesen, dass jetzt ein Nachkomme von C++, nämlich D, kommt. Hat jemand schonmal irgendwas mit D gemacht? Und ändert sich überhaupt viel mit D? Ist es besser oder kann man erst mal bei dem guten alten C/C++ bleiben?

    eure Meinung würde mich interessieren, ob man sich jetzt schon mit D auseindersetzen sollte und ob dies die Zukunft wird.
     

  2. Anzeige
  3. #2 21. Januar 2007
  4. #3 21. Januar 2007
    AW: nach C kommt D

    Ich hab mir das mal kurz angeschaut.
    Scheint wirklich einiges gutes dabei zu sein. C++ mit Sprachelementen von C# und Java. Läuft auch ohne Framework.
    Ich glaube, dass ich mir das mal genauer anschauen werde.
     
  5. #4 22. Januar 2007
    AW: nach C kommt D

    Danke für die Info...
    Find ich ehrlich gesagt sehr erstaunlich da M$ ursprünglich mit C# "durchstarten" wollte.
    Wenn das wirklich ohne Framework läuft war die Entwicklung von dem .Net 2.0 eigentlich unötig :rolleyes: (Wer weiß ob C# und D koexistieren, bei VB ist das natürlich was anderes)
    Hat jemand genaure Infos zum Verhältnis von D zu .Net 2.0 (bzw. 3.0 :p) ?
     

  6. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...