[C/C++] "shutdown" in C++

Dieses Thema im Forum "Programmierung & Entwicklung" wurde erstellt von Sn0wm4n, 18. April 2007 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 18. April 2007
    "shutdown" in C++

    hallo,
    ich habe mal wieder ein Problem, und bräuchte Hilfe:

    Ich habe jetzt ein kleines Programm gemacht (C++, Konsolenanwendung), in dem ich per...
    Code:
    system("shutdown -t " + zeit)
    ... den PC herunterfahren lassen will.
    Die Zeit in Sekunden wird als Integer vorher abgefragt.

    Aber jetzt kommen bei jedem Programmstart unterschiedliche Meldungen.
    Immer wird irgendein(e) Zeichen(kette) als syntakisch inkorrekt oder falscher Befehl angesehen.
    Bsp.:
    Wenn ich den Befehl in die Konsole tippe, ist's ja kein Problem, aber im Programm selber gehts nicht.
    Sind da iwie noch Zeichen irgendwie irgendwo gespeichert, die bei system("shutdown") abgerufen werden oder...? Habe keinen Peil

    Ich denke mal shutdown ist eh nicht der beste Befehl für das Runterfahren, weil man ja die Parameter vorher in cmd geändert haben kann, aber wollte halt ein leichtes Programm machen...

    Oder gibt es noch einen "einfachen" Weg, einen PC mit Wartezeit runterfahren zu lassen?



    Sn0wm4n

    PS: Wer den Code braucht (oder ausschnitte), bitte melden
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 18. April 2007
    AW: "shutdown" in C++

    poste am besten den gesamten code, so kann man sich nur sehr wenig vorstellen *g*
     
  4. #3 18. April 2007
    AW: "shutdown" in C++

    *code rausgenommen*
     
  5. #4 18. April 2007
    AW: "shutdown" in C++

    also bei mir lässts sichs mit dem g++ - compiler einwandfrei übersetzen und ausführen ;) welchen compiler verwendest du? liegt vermutlich daran ...
    ansonsten was mir auffällt beim code: makros schreibt man überlicherweise in großbuchstaben und die (dürfen?) nicht mit einem semikolon enden, daran könnte es ev. auch liegen dass du die compilierfehler bekommst!

    also statt #define cls system("cls");
    würd ich #define CLS system("cls")
    schreiben
     
  6. #5 18. April 2007
    AW: "shutdown" in C++

    Danke fürs Antworten;)

    Ich hab es mit Code::Block und Dev-C++ versucht. Aber - da habe ich mich vllt. nicht gut ausgedrückt - compilieren kann ich es auch ohne Probs.
    Nur wenn man den Shutdownbefehl ausführen will (im Hauptmenü auf 1 drücken und dort eine beliebige Zeit einstellen), dann kommen genannte Fehlermeldungen.

    Wegen der Makros:
    Ja, stimmt. Habe das Kleinschreiben und die Semikola (plural. Semikolon?) nur, da ich den Code zuerst direkt in den Funktionen hatte und dann erst nach oben ausgelagert hatte. Werde das ändern, obwohl ich bezweifle, dass es daran liegt;)


    Sn0wm4n
     
  7. #6 18. April 2007
    AW: "shutdown" in C++

    Hi !

    Strings mit + verbinden ?!

    Probiers damit:
    Code:
    char cmd[1024];
    snprintf (cmd, 1024 - 1, "shutdown -t %i", zeit);
    system (cmd);
    Mfg,

    Kolazomai
     
  8. #7 18. April 2007
    AW: "shutdown" in C++

    Danke, werde ich morgen probieren. BW geht raus wenns wieder geht^^
     
  9. #8 18. April 2007
    AW: "shutdown" in C++

    Strings in C++ von der STL kann man mit + verbinden. Aber er verbindet ja nichtmal zwei Strings sondern nur einen String und einen Integer. Das geht natuerlich nicht.
     
  10. #9 19. April 2007
    AW: "shutdown" in C++

    Okay, vielen Dank für die Hilfe nochmal.
    Hat sich jetzt erledigt, ergo:


    ~closed~
     

  11. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - C++ shutdown C++
  1. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.373
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    2.108
  3. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.621
  4. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    432
  5. Antworten:
    15
    Aufrufe:
    683