[C/C++] Wie kann ich eine vernünftige Zeitschleife programmieren?

Dieses Thema im Forum "Programmierung & Entwicklung" wurde erstellt von Pac_-_man, 20. November 2006 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 20. November 2006
    Wie kann ich eine vernünftige Zeitschleife programmieren?

    Hi!

    Ich arbeite mit dem CBuilder von Borland und wollte mal wissen, wie ich eine vernüftige Zeitschleife schreiben kann. Es soll so aussehen:

    Ich öffne ein Formular (Fenster) und nun soll er in einem Label oder Edit-Feld die Sekunden zählen, bis man es wieder schließt. Kann mir da vlt. jemand helfen und ggf. nen Beispiel Code posten?

    MFG
    Pacman
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 20. November 2006
    AW: Wie kann ich eine vernünftige Zeitschleife programmieren?

    Also ganz ohne direkten Bezug auf eine spezielle Sprache würde ich beim Starten der Routine, die für das Öffnen des Feldes zuständig ist die Uhrzeit abgreifen und eben am Ende dieser und die Differenz errechnen. Einfacher geht es eigendlich kaum, nur weiss ich nicht, mit welchen Funktionen du genau arbeitest.
     
  4. #3 20. November 2006
    AW: Wie kann ich eine vernünftige Zeitschleife programmieren?

    Hoi,

    vielleicht so:

    Code:
    #include <stdio.h>
    #include <time.h>
    
    int deine_function()
    {
    time_t start;
    time_t ende;
    
    time(&start); // start-zeit
    
    // hier fuehrst du dein zeugs aus, was die funktion macht
    printf("Funktion!\n");
    
    time(&ende); // end-zeit
    
    printf("Zwischen Anfang und Ende sind %i Sekunden vergangen\n",((int)difftime(start,ende) * -1));
    return 0;
    }
    Mfg,

    Kolazomai
     
  5. #4 20. November 2006
    AW: Wie kann ich eine vernünftige Zeitschleife programmieren?

    das wollte ich auch gerade schreiben ^^

    also anfangszeit messen und endzeit messen, voneinander abziehen und du hast deine zeit :tongue:
     
  6. #5 20. November 2006
    AW: Wie kann ich eine vernünftige Zeitschleife programmieren?

    Leichter als eine TTimer-Komponente auf dein Form zu packen gehst bestimmt nicht. Einfach den Interval auf 1000 (ms) stellen und im Ereigniss "OnTimer" eine globale Variable inkrementieren, und diese dann in das Edit / Label / whatever schreiben.

    in den Header der Form-Unit:
    Code:
    private: long double count; // 80 bit Gleitkommapower für große Zahlen ;D
    in das "OnTimer"-Ereigniss deines TTimers:
    Code:
    count += ((TTimer*)Sender)->Interval;
    Edit1->Text = FloatToStr(count/1000);
    Dieser Code hat den angenehmen Nebeneffekt, dass wenn du den Interval niedriger als 1000 stellst die Sekunden mit Nachkommastellen angezeigt werden und du so praktisch Millisekunden anzeigen lassen kannst.
     
  7. #6 20. November 2006
    AW: Wie kann ich eine vernünftige Zeitschleife programmieren?

    Ah! der Timer... bin da nicht drauf gekommen...^^ thx@KingKaos, bewertung an dich ist raus! thx auch an die anderen, aber das war der einzige Post zum CBuilder...

    MFG
    Pacman

    //Edit: mist^^ kann dich noch nicht wieder bewerten... aber die bewertung bekommst du noch... ;)

    ~CLOSED~
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...