Cachepuffer

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von Blinker, 6. Februar 2007 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 6. Februar 2007
    Also wollte mir ne neue interne festplatte kaufen so um die 80 gb sollte die groß sein.
    Bin dann mit dem gedanken ins geschäft, habs dem mitarbeiter gesagt und der hat mir auch gleich
    die hier angedreht : Herrsteller Chip.de
    naja, jetzt hab ich mal wieder gefragt wozu eigentlich der Cachepuffer dient und ob ich mir nicht doch ne andere holen sollte >.< und was es mitm ata-100 und ata/133 auf sich hat wüsste ich auch mal gern : p

    bin dankbar für jede info ^^

    mfg Blinker
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 6. Februar 2007
    AW: Cachepuffer

    Hi,
    den Cache merkst du beim Lesen und Schreiben auf der Platte!
    ata-100= 100megabyte pro sekunde
    ata-133= 133 megabyte pro sekunde
    DVD-Laufwerke und Brenner haben ATA-133, ist jetzt eigentlich auch in Mode sag ich mal, obwohl der neue Trend zu SATA geht!
    Hat dein Board nen SATA-Anschluss? Weil dann könntest du deine Platte auch noch in ein paar jahren benutzen (die IDE-anschlüsse werden auf den boards immer weniger)

    hier ne ATA-100

    http://www.alternate.de/html/productDetails.html?artno=A7AW05

    und ne SATA 300

    http://www.alternate.de/html/productDetails.html?artno=A7BS06

    SATA150= 150 megabyte pro sekunde
    SATA300= 300 megabyte pro sekunde
    obwohl die z. zt. schnellste Platte auch nur nen 150er SATA hat!

    mfg

    W@$T3
     

  4. Videos zum Thema