CeBIT: Handy-Flatrates von T-Mobile und Vodafone

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von zwa3hnn, 4. März 2008 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 4. März 2008
    CeBIT: T-Mobile mit Flatrate für Gespräche & Internet
    Pünktlich zur Eröffnung der CeBIT 2008 in Hannover hat der Mobilfunkanbieter T-Mobile heute neue Tarife vorgestellt. Mit dabei ist eine Flatrate für das deutsche Festnetz und alle Mobilfunknetze. Knapp 80 Euro pro Monat verlangt der Provider.

    Der "Max L" getaufte Tarif kostet monatlich 79,95 Euro und deckt die Gespräche in alle Netze ab. Wer ein subventioniertes Handy erhalten möchte, muss monatlich weitere 10 Euro zahlen. Junge Kunden können von Vergünstigungen profitieren. Bis zum 25. Lebensjahr kann man jeden Monat 10 Euro sparen, Studenten können das Angebot sogar bis zum 29. Lebensjahr nutzen.


    Ebenefalls neu sind die Tarife "Max M" und "Max S". Ersterer kostet pro Monat 29,95 Euro und deckt Gespräche in das deutsche Festnetz sowie das Netz von T-Mobile ab. "Max S" dagegen kostet knapp 15 Euro und ermöglicht kostenlose Telefonate in das deutsche Festnetz. In allen drei Tarifen hat man die Möglichkeit, eine SMS-Flatrate für 4,95 Euro pro Monat hinzuzubuchen.

    Sehr interessant sind auch die neuen Datentarife, die T-Mobile vorgestellt hat. So gibt es die Flatrate "web'n'walk L" bereits für 34,95 Euro pro Monat. Im Tarif "web'n'walk M" stehen dem Kunden jeden Monat 300 Megabyte für die Datenübertragung zur Verfügung. 19,95 Euro verlangt T-Mobile hierfür. Ebenfalls neu ist die "web'n'walk DayFlat". Für 5 Euro kann man das mobile Internet 24 Stunden ohne Einschränkungen nutzen.


    quelle: WinFuture.de



    Auch Vodafone: Sprach-Flatrate in alle Netze für 80,- Euro
    Pauschaltarif für Gespräche in alle deutschen Netze
    Nach T-Mobile hat auch Vodafone eine Sprach-Flatrate in alle Netze zum Monatspreis von 79,95 Euro angekündigt. Allerdings gibt es SuperFlat XL erst ab April 2008, während das T-Mobile-Angebot ab sofort buchbar ist.


    Die SuperFlat XL ergänzt die im Herbst 2006 eingeführte SuperFlat und die im Herbst 2007 exklusiv mit dem Qbowl eingeführte SuperFlat All-In. Zum Preis von 79,95 Euro kann ab dem 21. April 2008 bei Vodafone zum Pauschalpreis in alle deutschen Netze telefoniert werden, einschließlich der Handy-Netze von T-Mobile, O2 und E-Plus sowie das deutsche Festnetz. Damit reagiert Vodafone direkt auf die Sprach-Flatrate in alle Netze von T-Mobile, was auch Vodafones Pressemappe zur CeBIT überdeutlich zeigt.

    Während die übrigen Pressemitteilungen im Hochglanzdruck vorliegen, ist die knapp gehaltene Pressemitteilung zur SuperFlat XL nur als Schwarz-Weiß-Kopie vorhanden. Im Unterschied zum T-Mobile-Angebot müssen sich Vodafone-Kunden noch etwa sechs Wochen gedulden, bis sie den Tarif buchen können. Außerdem hat Vodafone im Unterschied zu T-Mobile keine neuen Datentarife oder andere Flatrate-Tarife vorgestellt.

    Vodafone berechnet neben dem monatlichen Basispreis einen einmaligen Anschlusspreis von 24,95 Euro. Will der Kunde ein subventioniertes Handy, steigt der Preis für die SuperFlat XL um 10,- Euro auf 89,95 Euro im Monat.


    quelle: Golem.de
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - CeBIT Handy Flatrates
  1. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.278
  2. Cebit Handy

    TheBreeze , 26. Juni 2006 , im Forum: Handy & Smartphone
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    269
  3. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    270
  4. suche CeBit eTicket

    Terrorbeat , 9. März 2012 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    622
  5. CeBIT 2012 - Must See's?

    saNz , 6. März 2012 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    807
  • Annonce

  • Annonce