Champions League - Millionenspiel in Zagreb

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von F4br3g4s, 29. August 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 29. August 2007
    Nach der gelungenen Generalprobe in der Liga geht Werder Bremen zuversichtlich in das "Spiel des Jahres" in der Champions-League-Qualifikation bei Dinamo Zagreb. "Ein Klub wie Werder muss da unbedingt vertreten sein. Das ist für mich und die ganze Mannschaft eine riesige Motivation", erklärte Diego.

    "Das ist das Spiel des Jahres. Egal, ob man es wirtschaftlich oder sportlich betrachtet: Für unsere weitere Entwicklung wäre es sehr wichtig, wieder in der Champions League dabei zu sein", machte der Vorstandsvorsitzende Jürgen L. Born klar.

    Rückspiel im Hexenkessel

    Zwei Wochen nach dem mühevollen 2:1-Erfolg im Hinspiel erwartet den viermaligen Deutschen Meister in der kroatischen Hauptstadt ein Auftritt im Hexenkessel (Mittwoch ab 20:30 Uhr im Live-Ticker bei eurosport.yahoo.de). Vor 37.500 Fans im Maksimir-Stadion muss Werder den knappen Vorsprung über die Runden retten, will man zum vierten Mal in Folge die Gruppenphase in der Fußball-Königsklasse erreichen. "Damit haben wir Erfahrung. In den vergangenen Jahren haben wir immer wieder solche Spiele in noch volleren Stadien bestritten", sieht Spielmacher Diego die Kulisse nicht als Problem.

    Da schlägt es schon eher zu Buche, dass die Bremer weiter auf ein gutes halbes Dutzend Stammspieler verzichten müssen. Neben Torsten Frings, der in Zagreb wieder von Frank Baumann vertreten werden wird, fehlen auch Tim Borowski, Pierre Wome, Clemens Fritz, Patrick Owomoyela und Leon Andreasen. Der Einsatz von Mittelfeldspieler Carlos Alberto ist nach seinem Schwächeanfall in der Vorwoche fraglich.

    Sanogo wieder fit

    Wieder fit ist hingegen Torjäger Boubacar Sanogo. "Ich habe keine Schmerzen mehr und denke, dass ich in Zagreb dabei sein kann", sagte der Stürmer von der Elfenbeinküste nach auskurierter Fußverletzung. Gemeinsam mit Hugo Almeida, der im Hinspiel für den Ausgleich sorgte, soll er das Sturmduo bilden. "Ansonsten ist der Kader der gleiche wie am vergangenen Wochenende in Nürnberg", sagte Trainer Thomas Schaaf.

    Der Coach erwartet ein sehr schweres Spiel in Zagreb. "Wir müssen versuchen, das richtige Maß zwischen mutigem Spiel nach vorn und sicherem Spiel nach hinten zu finden." Sein Spielgestalter bevozugt den Angriff als vielzitierte beste Verteidigung. "Ich glaube, dass wir in der Vergangenheit in solchen Spielen immer gut ausgesehen haben, wenn wir mit der Raute im Mittelfeld gespielt und so unsere Offensivstärke umgesetzt haben", will der Brasilianer auch das Publikum mit gutem Offensivspiel ruhig stellen.

    Zagreb mit breiter Brust

    Der 22-Jährige sieht die Mannschaft auf einem guten Weg. "Im Vergleich zu den ersten beiden Spielen, war unser Auftritt gegen Nürnberg eine deutliche Steigerung. Wir sind dicht dran an der Form des letzten Jahres", sagte Diego. Das beim Sieg in Nürnberg frisch gestärkte Selbstbewusstsein soll helfen, die lukrative Gruppenphase zu erreichen. Fast 18,5 Millionen Euro kassierten die Bremer allein in der Champions League in der vergangenen Saison. Im UEFA Cup wäre mit solchen Summen nicht zu rechnen - der FC Sevilla, Sieger 2006/07, kam gerade einmal auf 6,25 Millionen Euro.

    Doch auch der Gegner geht mit breiter Brust in das Duell mit den Hanseaten. Dinamo steht nach sechs Spieltagen mit sechs Siegen an der Spitze der kroatischen Liga. "Wir kommen weiter", tönt der deutsche Torhüter Georg Koch. Sein Trainer Branko Ivankovic bremst die Euphorie: "Noch stehen die Chancen 50:50."

    Die voraussichtlichen Aufstellungen:

    Dinamo Zagreb: Koch - Etto, Drpic, Schindelfeld, Pokrivac - Vukojevic, Chago - Vugrinec, Modric, Sammir - Balaban

    Werder Bremen: Wiese - Pasanen, Mertesacker, Naldo, Schulz - Baumann - Vranjes, Jensen - Diego - Sanogo, Almeida

    Schiedsrichter: Terje Hauge (Norwegen)


    Also mein Tip ist, dass Werder Bremen ein 1:1 schafft, und damit in die Championsleague kommt!
    Würde es ihnen gönnen, denn der deutsche Fussball braucht im Moment Erfolge, am besten in der Championsleague!
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 29. August 2007
    AW: Champions League - Millionenspiel in Zagreb

    Naja leicht wird es bestimmt nicht, aber es ist sowas von enorm wichtig für Bremen...Zwar sagt Allofs ganz locker, dass Bremen die Millionen gut gebrauchen könnte, aber da steckt schon mehr dahinter. Solang sie in der CL spielen und wenn sie auch nur die Gruppenphase hinter sich bringen, können sie ja glaub an die 20 Mio. verdienen und das nimmt man ja gerne mit...Die Championsleague ist halt nun mal Europas Geldtopf Nr. 1...
    Aber wie schon erwähnt...leicht wird es nicht. In Zagreb werden sie bestimmt von einer wahnsinnigen Stimmung erwartet und da ist es nicht leicht zu bestehen...
    Ich hoffe auf jeden Fall das sie weiterkommen...

    ...8)
     
  4. #3 29. August 2007
    AW: Champions League - Millionenspiel in Zagreb

    Leider kann ichs nicht sehen. Aber ich denke, dass Bremen das packt.
    Begünstigt durch ein frühes Tor, werden sie sicher mit 2:2 in die CL einziehen =)

    Bin mal auf die Stimmung gespannt. Die haben da ja allerhand Pyrotechnik, mal schaun was die in den Abendhimmel schießen ...
     
  5. #4 29. August 2007
    AW: Champions League - Millionenspiel in Zagreb

    Ich glaube die Spielen 1:1, Sanogo ist zwar wieder Fit aber er wird Werder auch nicht zum Sieg führen.

    Hoffe natürlich das sie in die CL kommen ist immer gut für denn Deutschen Fussball und wenn bei Werder alle Fit sind glaube ich das sie auch die Gruppenspiele überstehen wenn nicht wieder sone Hammer Manschaften wie Chealse oder Barca kommen.
     
  6. #5 29. August 2007
    AW: Champions League - Millionenspiel in Zagreb

    genau meine meinung;) ;)

    naja und wenns unentschieden wird haben wir trotzdem die quali gepackt;)

    das guet ist das werder schon oft im hexenkessel gespuielt hat mit noch mehr fans drinne. wir sind das gewohnt das sport nur noch mehr an wenn das ganze stadion gegen einen ist
     
  7. #6 29. August 2007
    AW: Champions League - Millionenspiel in Zagreb

    ach eigentlich sollte es ja in zagreb keine grossen probleme geben! gut in hinspiel haben sie bloss 2:1 gewonnen aber sie dürfen einfach nicht verlieren! glaube an ein klares weiterkommen der bremer
     
  8. #7 29. August 2007
    AW: Champions League - Millionenspiel in Zagreb

    ich glaube auch fest an das Weiterkommen von Bremen.
    Zum glück hat man im Hinspiel mit 2:1 gewonnen. D.h. schon mal Zagreb muss das Spiel machen sie müssen nach vorne spielen un das könnte zu vielen Chancen für die Werderaner führen!!
    Ich denke die Bremer sind auch dem Druck gewachsen und packen das heute abend!!
     
  9. #8 29. August 2007
    AW: Champions League - Millionenspiel in Zagreb

    ich hoffe es ganz stark, dass bremen heute abend in zagreb besteht. aber so einfach, wie das manche hier sehen, wird es meiner meinung nach nicht. die fans dort sich schon sehr sehr euphoprisch und werden ihre mannschaft 90 oder 120 minuten anfeuern. und da muss man erstmal bestehen - vor allem, weil bremen momentan noch nicht so wirklich in topform spielt.
    ich hoffe auf ein knappes remis o.ä. ist mir eigentlich auch egal, hauptsache werder kommt weiter :)
     
  10. #9 29. August 2007
    AW: Champions League - Millionenspiel in Zagreb

    Ich denke das Werder Bremen weiter kommt.
    Es wär gut wenn 3 Deutsche Mannschaften in der Championsleague spielen.
    Dann sind die Deutschen ein bisschen mehr angesehen udn dann können sie mal zeigen was sie drauf haben.
     
  11. #10 29. August 2007
    AW: Champions League - Millionenspiel in Zagreb

    Es steht gerade 2:1 für Bremen, obwohl zagreb meiner Meinung nach mehr Druck macht -.-

    //Edit: Elfer für Zagreb..... drinne 41. Minute (wiese war noch dran)
     
  12. #11 29. August 2007
    AW: Champions League - Millionenspiel in Zagreb

    Tjo 2:2, Zagreb besser, wird nochn schweres Spiel.

    Naja immhin brauch Zagreb noch 2 Tore
     
  13. #12 29. August 2007
    AW: Champions League - Millionenspiel in Zagreb

    tja bleibt nur zu hoffen das die noch 2 tore machen.
    so hart wies klingt ich drücke den kroaten die daumen!
    scheiss bremen , hoffentlich fliegen die auf die schnauze , von wegen das wird kein problem , sieht man ja.
     
  14. #13 29. August 2007
    AW: Champions League - Millionenspiel in Zagreb

    das spiel ist spannend bin zwar bayernfan aber ich hoffe werder gewinnt oder mindestens ein unendschieden
     
  15. #14 29. August 2007
    AW: Champions League - Millionenspiel in Zagreb

    3:2 für bremen!!
    ja das ist jetzt geschafft sind nur noch 2min zu spielen!! zum glück des war echt wichtig!
    die zagreb fans sind aber echt der hammer die gehn wirklich ab. Hab mal mitbekommen das die in Rom nen Motorroller geschmissen haben. Wie die den durch die Kontrolle gebracht haben bleibt mir aber ein Wunder ^^
     
  16. #15 29. August 2007
    AW: Champions League - Millionenspiel in Zagreb

    Ich bin zwar für Bremen, aber trotzdem bringts des einfach ned. Seite langen Jahren reist keine deutschte Mannschaft mehr was in der CL, außer die Bayern. Deswegen sollte Bremen oder auch Schalke nicht in der CL spielen, sondern die Bayern...
     
  17. #16 30. August 2007
    AW: Champions League - Millionenspiel in Zagreb

    man kann es sich aber nicht aussuchen, wer in der CL spielt. ich würde die bayern auch lieber dort sehen, aber man kann nichts machen.
    außerdem sollte man nicht jetzt schon so negativ denken. bremen beispielsweise hat ind er vergangenheit gar nicht so schlecht gespielt in der CL. meistens dann nur gescheitert auf grund ihrer unerfahrenheit auf internationaler bühne.
    ich bin mal gespannt, wie sich stuttgart anstellt. die haben damals auch manu besiegt.. also abwarten und sich einfach auf die spiele freuen :)
     
  18. #17 30. August 2007
    AW: Champions League - Millionenspiel in Zagreb

    hm hast schon recht, aber wie gesagt, wenn ich so die letzen Jahre anschaue, haben einfach nur die Bayern was gerissen, deswegen kann ich mir nicht vorstellen, das die anderen mannschaften dieses Jahr was reisen...
     
  19. #18 30. August 2007
    AW: Champions League - Millionenspiel in Zagreb

    War ein tolles Spiel!!! Hat Bremen am Ende aber schon verdient weiter zu kommen! Aber ein Unentschieden wäre auch für Zagreb verdient gewesen, die haben nämlich nicht aufgegeben!!!

    MfG
     
  20. #19 30. August 2007
    AW: Champions League - Millionenspiel in Zagreb

    War gestern ein ziemlich unverdienter Sieg für Bremen, was eigentlich auch für das Hinspiel galt. In meinen Augen hätte Zagreb die CL auf jeden Fall verdient gehabt, aber am Ende zählt eben auch nur das Ergebnis.
     
  21. #20 30. August 2007
    AW: Champions League - Millionenspiel in Zagreb

    Jetzt haben wir aber wieder 3 Deutsche Mannschaften in der CL und das zählt ;)
    So werden die Deutschen Mannschaften nicht immer gleich abgestempelt.

    Naja mal abwarten was für Hammerlose aus uns warten!
     
  22. #21 30. August 2007
    AW: Champions League - Millionenspiel in Zagreb

    Was meinst du jetzt mit "abgestempelt"? Als was werden die deutschen Mannschaften denn abgestempelt?

    Leider sehe ich für unsere drei Mannschaften nicht viel Land in der CL. Mit guten Gruppen und etwas Glück, schaffen es vielleicht zwei ins Achtelfinale. Wenn dort ein Gegner, wie Eindhoven - mußte viele Spieler abgeben und ist im Umbruch - oder Athen kommt, könnte man sich auch noch ins Viertelfinale mögeln. Spätestens dort wird aber Schluß sein. Da wäre es besser, wenn alle nach der Gruppenphase in den UEFA-Cup kommen. Denn dann hätte man große Chancen wieder einen Titel nach Deutschland zu holen. Jeder muß erkennen, daß das von mir eine absolut realistische Einschätzung ist. Selbst wenn er noch so tief blau-, grün- oder rot-weiß im Herzen trägt. ;)
     
  23. #22 30. August 2007
    AW: Champions League - Millionenspiel in Zagreb

    Diego sei Dank - Werder Bremen hat sich couragiert durch die "Hölle von Zagreb" gekämpft und zieht euphorisch in die Champions League ein. Im Paradies des europäischen Fußballs wartet die Elite. Zudem winken satte Millionen-Einnahmen - welch Balsam auf die geschundene Bremer Seele.

    "Natürlich ist das auch finanziell wichtig für uns, um die Mittel zu haben, mit der Konkurrenz mitzuhalten. Aber auch sportlich tut uns dieser Erfolg gut", sagte Bremens Sportdirektor Klaus Allofs. Angesichts der jüngsten Personalmisere mit einem halben Dutzend verletzter Stammspieler war auch Trainer Thomas Schaaf voll des Lobes für seine Mannschaft: "Nach all den Problemen, die wir im bisherigen Saisonverlauf hatten, ist dieser Sieg nicht hoch genug zu bewerten."

    Angetrieben von ihrem Spielmacher Diego, der eiskalt zwei Elfmeter verwandelte, kamen die Hanseaten im Qualifikations-Rückspiel bei Dinamo Zagreb zu einem 3:2 und setzten sich nach dem 2:1-Hinspielerfolg letztlich klar durch. "Das gibt einem eine besondere Motivation, wenn es um alles oder nichts geht. Das Herz schlägt schneller. Ich bin froh, dass wir uns für die Champions League qualifiziert haben", sagte der seit langem mal wieder überragende Brasilianer.

    Werder erreichte damit zum vierten Mal in Folge die lukrative "Königsklasse", deren Auslosung am Donnerstag (18.00 Uhr live bei Eurosport) erfolgt. Durch das Ausscheiden von Ajax Amsterdam rutschten die Bremer sogar in den zweiten Topf und können somit nur noch einen "großen" Gegner zugelost bekommen.

    Allerdings mussten die Bremer trotz zweimaliger Führung bis Mitte der zweiten Halbzeit um das Weiterkommen bangen, ehe Diego mit seinem zweiten verwandelten Strafstoß für das erlösende 3:2 (70.) sorgte. Schon beim 1:0 (13.) hatte der Brasilianer vom Elfmeterpunkt Zagrebs Torhüter Georg Koch keine Chance gelassen, doch Ognjen Vukojevic glich nur acht Minuten später aus. Auch der erneute Führungstreffer durch Boubacar Sanogo (38.) hatte nicht lange Bestand. Noch vor der Pause erhielt auch Dinamo einen berechtigten Strafstoß und kam durch Kapitän Luka Modric zum 2:2 (41.).

    Tatsächlich war der Bremer Sieg in Kroatien ein Beweis, dass sich jeder der Tragweite des Spiels bewusst war. Der Schwung aus dem ersten Bundesliga-Sieg vom vergangenen Wochenende beim 1. FC Nürnberg (1:0) wurde mit ins "Spiel des Jahres" (Schaaf) hinübergerettet, und Stabilität erlangten die Hanseaten vor allem auch durch die vom Coach vollzogene Rückkehr zur geliebten Raute im Mittelfeld. Taktik und Personal waren im Vergleich zum Nürnberg-Spiel somit gleich geblieben. Nur im Angriff kehrte der von seiner Fußverletzung genesene Sanogo für Markus Rosenberg ins Team zurück.

    Sanogo spielt sich in die Herzen der Fans

    Und apropos Sanogo: Der Ivorer hat bereits jetzt seinen Torriecher in Bremen unter Beweis gestellt und dürfte sich nach seinen etlichen Treffern in der Vorbereitung sowie jeweils einem Tor im Pokal, der Liga und jetzt auch Champions-League-Qualifikation in die Herzen der Werder-Fans gespielt haben. Argwöhnische Blicke kassiert der für 5,8 Millionen Euro vom verhassten Rivalen Hamburger SV gekommene Angreifer jedenfalls keine mehr.

    Dass es zudem vermutlich das letzte Spiel von Christian Schulz im Werder-Trikot war, ging beinahe unter. Obwohl die offizielle Bestätigung noch fehlt, gilt es als sicher, dass der 24-Jährige noch in dieser Transferperiode (endet am Freitag um Mitternacht) zu Hannover 96 wechselt.

    Alles in allem herrschen trotz weiterer schlimmer Verletzungssorgen bessere Voraussetzungen in Bremen als noch vor einer Woche. Am Samstag (15:30 Uhr im Live-Ticker bei eurosport.yahoo.de) ist Eintracht Frankfurt im Weserstadion zu Gast. Und mit der Gewissheit, das Paradies vor Augen zu haben, geht eventuell auch das "Alltagsgeschäft" leichter von der Hand - beziehungsweise vom Fuß.

    Quelle: http://de.eurosport.yahoo.com/30082007/73/champions-league-hoelle-direkt-paradies.html

    Mich freuts richtig, jetzt haben wir 3 Mannschaften in der Championsleague!
     
  24. #23 30. August 2007
    AW: Champions League - Millionenspiel in Zagreb

    Dazu möcht ich mal sagen, das die Bayern schon vor Jahren angefangen haben in der Cl zu spielen. Sind die dort gleich Sieger geworden ? Nein.

    Ich möchte nur mal verdeutlichen das Bremen noch garnicht so lange dort oben mitspielt. Die Bayern sind halt dafür bekannt als beste deutsche Mannschaft zu gelten.

    Doch nun haben wir in Deutschland 2 Teams die International auch wohl anknüpfen können.

    Schalke und Bremen.

    Ich sehe darin nur Vorteile, mehr Präsenz im Europäischen Fussball, mehr ansehen deutscher Klubs/Spieler.

    Nun sind die Bayern halt nicht dabei, da haben se aber selber Schuld.
     

  25. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Champions League Millionenspiel
  1. Champions League Achtelfinale 2013/2014

    korti , 16. Dezember 2013 , im Forum: Fußball
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.564
  2. Champions League 2013/14

    grimes , 19. September 2013 , im Forum: Fußball
    Antworten:
    216
    Aufrufe:
    13.417
  3. Antworten:
    285
    Aufrufe:
    13.729
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    705
  5. Antworten:
    178
    Aufrufe:
    10.485