Cheats und Patches - Ein Drittel mit Malware verseucht

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von xxxkiller, 21. August 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 21. August 2007
    Deaktivierte Firewall öffnet Cyberkriminellen Tür und Tor zum Game-PC

    Leipzig/Bochum (pts) - Der Sicherheitsspezialist G DATA Antivirus Download, Antivirus-Software, Bankguard, Mobile Security - G Data Software AG warnt PC-Spieler vor dem unkritischen Herunterladen von Cheats, Patches, Wallhacks und anderen Dateien, die das Spielerleben erleichtern können. In einer aktuellen Untersuchung haben die Sicherheitsexperten festgestellt, dass über ein Drittel der Files mit Malware verseucht ist. "Die Game-Community gerät nach unseren Erkenntnissen immer stärker in den Fokus von Cyberkriminellen. Fast die Hälfte der analysierten exe-Dateien und mehr als ein Drittel der gepackten zip- oder rar-Archive enthielten statt der gewünschten Patches gefährliche Schadprogramme", sagt Ralf Benzmüller, Leiter G DATA Security Labs, gegenüber pressetext.

    In der Untersuchung haben die Experten im Vorfeld der Games Convention GAMES CONVENTION ONLINE über 1.000 Dateien unter die Lupe genommen, die über P2P-Netzwerke verteilt werden und zu den aktuellen Top-20-Spielen passen. "Cyberkriminelle haben bei Gamern meist ein leichtes Spiel. Ideale Einfalltore für Schadcodes sind ungesicherte Ports der Game-PCs, da die Mehrzahl der aktiven Online-Spieler sowohl Firewall als auch Antivirensoftware für den reibungslosen Spielablauf deaktivieren", so Benzmüller gegenüber pressetext. "Hierdurch riskieren sie in kürzester Zeit Teil einer anderen, großen Community zu werden - der Cybercrime-Industrie."

    Ähnlich dem Handel mit gestohlenen Kreditkarteninformationen hat sich bereits ein Schwarzmarkt für Spieler-Login-Daten entwickelt. Dieser ist noch dazu bedeutend einträglicher. Während man mit Daten einer Kreditkarte rund fünf Dollar verdienen kann, können mit Login-Daten eines guten Spielers zehn Dollar lukriert werden. "Zudem ist im Spielerprofil bei Online-Games zumeist auch die Kreditkartennummer hinterlegt", merkt Benzmüller an.

    Abhilfe will G DATA hier mit seinen neuen Security-Produkten schaffen. Auf der Games Convention stellt das Unternehmen die Applikationen InternetSecurity 2008 und TotalCare 2008 vor. Darin wurde ein Spielemodus integriert. Die Firewall schaltet beim Start eines Online-Games auf "Autopilot" und nimmt für den Anwender alle Sicherheitschecks und relevanten Einstellungen vor. Diese Einstellungen werden permanent für die Top-20-Charts der PC-Spiele optimiert und per Online-Update automatisch aktualisiert.

    Quelle: yahoo.de
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Cheats Patches Drittel
  1. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.229
  2. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    7.469
  3. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    946
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    488
  5. Reallife Cheats

    g-city , 7. Februar 2010 , im Forum: Humor & Fun
    Antworten:
    54
    Aufrufe:
    2.191
  • Annonce

  • Annonce