[Chemie] Konzentrationen errechnen

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von XtodaZ, 30. Oktober 2011 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 30. Oktober 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    Ich will aus eigenem interesse wissen, wie ich konzentrationen von Lösungen ausrechne wo ich nur bestimmte sachen gegeben hab. Eig kann ich konz ausrechnen aber nicht wenn nur die Mol angegeben sind.

    Folgenden Versuch (b)--> Lambert Beersches gesetz) hab ich:

    [​IMG]


    Und von den 7 Lösungen die unten stehen soll ich die Konzentration ausrechnen.
    Ich hab mich beim rechnen an dieses hilfsblatt gehalten: hier

    Kann mir jemand schlüssig zeigen wie ich vorgehen muss? jaja ich weiß peinlich aber ich will nicht das ergebnis sondern den weg... :-/

    Spoiler
    ich hab bei der konzentration von der Lösung 0 0,037132 raus aber das halte ich für schwachsinn. Den rechenweg will ich hier erstmal nicht aufschreiben um euch nicht zu "beeinflussen"

    Ich dachte hier sind einige chemie cracks....
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 31. Oktober 2011
    AW: [Chemie] Konzentrationen errechnen

    Hey

    Habe mir das jetzt nicht 100%ig zu Gemüte geführt aber wie ich sehe hast du die mol der Lösung (0,02 und 2 molare) und das Volumen gegeben.

    Mit n (in mol) und V(in ml) kannst du nun die Stoffmengenkonzentration berechnen c=n/V.

    Die Massenkonzentration kannst du ebenfalls ausrechnen mit m=n(in mol)*M(in g/mol) und dann Beta=m/V.

    Die molare Masse kannst du ja einfach mit nem PSE zusammenaddieren.

    Habe grade wenig Zeit um es ausführlich zu schreiben.

    mfg
     
  4. #3 31. Oktober 2011
    AW: [Chemie] Konzentrationen errechnen

    jo habs seit heute morgen schon ;)
     
  5. #4 31. Oktober 2011
    AW: [Chemie] Konzentrationen errechnen

    Lag ich richtig ?? ;)
     
  6. #5 3. November 2011
    AW: [Chemie] Konzentrationen errechnen

    nabend

    kleiner tipp c1V1=c2V2 => Verdünnungsgesetz
    sprich c2=c1V1/V2

    c1 ist bei CuSO4 0,02 mol/l bzw. 2 mol/l bei NH3
    V2 ist dir ja gegeben weil du !auf 50ml auffüllst und das bei jeder Probe
    V1 steht in deiner Tabelle ;)

    einsetzen darfst du nun eig selbst

    wobei ich heute meinen gütigen hab und es schon so spät ist:
    Spoiler
    CuSO4-Lsg
    0 => c2=0,02mol/l*5ml/50ml=0,002mol/l
    1 c2=0,0005 mol/l
    2 c2=0,001 mol/l
    3 c2=0,0015 mol/l
    4 c2=0,002 mol/l
    5 c2=0,0025 mol/l
    6 c2=0,003 mol/l

    NH3 Lsg
    0 c2=0,2 mol/l
    1 c2=0,05 mol/l
    2 c2=0,1 mol/l
    3 c2=0,15 mol/l
    4 c2=0,2 mol/l
    5 c2=0,25 mol/l
    6 c2=0,3 mol/l

    gn8 c.orc.en
     
  7. #6 3. November 2011
    AW: [Chemie] Konzentrationen errechnen

    @n3misis: Ja du lagst richtig. DIe Konzentration von NH3 kann man getrost weglassen und es kommt nur auf die CuSO4 Konz an weil die bestimmend ist für das Produkt.;)
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Chemie Konzentrationen errechnen
  1. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    928
  2. Chemie

    Bobby-16 , 14. Dezember 2013 , im Forum: Schule, Studium, Ausbildung
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    901
  3. Antworten:
    15
    Aufrufe:
    5.164
  4. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    840
  5. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    835