China schickt Telekommunikationssatelliten für Nigeria ins All

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von xxxkiller, 14. Mai 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 14. Mai 2007
    China hat am Montag erfolgreich einen Telekommunikationssatelliten für Nigeria ins All befördert. Wie die Nachrichtenagentur Xinhua meldete, handelte es sich um den ersten kommerziellen Flug für ein afrikanisches Land. China habe den Auftrag in Höhe von 300 Millionen Dollar (knapp 221,7 Millionen Euro) im Jahr 2004 im Zuge einer Ausschreibung erhalten. Der Satellit soll Afrika sowie einen Teil des Nahen Ostens und Südeuropas abdecken. Er wurde mit einer Rakete vom Typ Langer Marsch 3-B von einer Abschussrampe im Raumfahrtzentrum Xichang in der südwestlichen Provinz Sichuan abgeschossen.

    Quelle: yahoo.de
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 14. Mai 2007
    AW: China schickt Telekommunikationssatelliten für Nigeria ins All

    Vor China sollte man sowieso angst haben, weil bei denen man sowieso nie weiß was sie machen. Ich habe nichts gegen China, aber mir kommt es so vor als ob China so langsam, aber sicher zur Weltmacht werden will oder das vor hat.
     
  4. #3 14. Mai 2007
    AW: China schickt Telekommunikationssatelliten für Nigeria ins All

    Find ich gut das China was für die dritte Welt macht. Besser als irgendwelche sinnlosen kriege im fernen osten wie z.b Amrica

    mfg LOTW
     

  5. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
  • Annonce

  • Annonce