China verbietet "ungesunde Webseiten"

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von xxxkiller, 26. September 2005 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 26. September 2005
    China verschärft die Internetkontrolle. Erlaubt sind nach einer neuen Verordnung nur "gesunde Informationen, die der Verbesserung der Qualität der Nation dienen". Schon heute filtern zehntausende eigens ausgebildete Zensur-Spezialisten das Online-Angebot und überwachen Internetcafés.

    Die chinesische Regierung hat neue Bestimmungen zur Internet-Zensur erlassen. Dies berichtet die "Shanghai Daily" in ihrer heutigen Ausgabe. Die vom Staatsrat und vom Informationsministerium herausgegebene Verordnung soll "die Verwaltung von Nachrichten und Informationen vereinheitlichen". Zugelassen sind demnach nur "gesunde und zivilisierte Nachrichten und Informationen, die der Verbesserung der Qualität der Nation dienen".

    Explizit verboten ist hingegen "die Verbreitung von Nachrichten, die der Staatssicherheit und dem öffentlichen Interesse zuwiderlaufen", so die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua. Die Rede ist von 11 Tabu-Themen. Die Berichterstattung über diese Themenbereiche wird mit der Begründung untersagt, dass die Verbreitung von Gerüchten zu ungewollten ethnischen Konflikten und Protestaktionen führen könnte.

    Videoüberwachung in Internet-Cafés

    Beobachter werteten dies als Reaktion von Staats- und Parteichef Hu Jintao auf die anti-japanischen Proteste im Frühjahr. Damals war auf Internetseiten zu Demonstrationen aufgerufen worden. Die Regierung hatte erst kürzlich mit Maßnahmen gegen nicht registrierte Webseiten und gegen Blogs gedroht, deren Betreiber zu aktuellen Entwicklungen Stellung nehmen. Tausende Internetcafés waren in den vergangenen Monaten geschlossen worden. In Shanghai wurden in den verbleibenden Internetbars Überwachungskameras installiert.

    Zusätzliche Hürden für Anbieter

    Die neuen Regeln schaffen zusätzliche formale Hürden für Online-Anbieter. So müssen diese ein Kapital von 1,25 Millionen US-Dollar nachweisen können und mindestens drei erfahrene Redakteure beschäftigen. Die größten Nachrichtenanbieter wie Sina oder Sohu dürften von dieser Regelung nicht betroffen sein. Nicht Medien-Organisationen allerdings können in Zukunft nur Informationen weiter verbreiten, die zuvor von staatlich kontrollierten Medien veröffentlicht wurden.

    30.000 ausgebildete Zensur-Spezialisten

    Eine kürzlich in den USA erschiene Studie der Nichtregierungsorganisation "OpenNet" bescheinigt der Pekinger Führung, sie habe das weltweit höchst entwickelte System zur Zensur des Internets. Rund 30.000 Spezialkräfte ließ Chinas Führung in den vergangenen Jahren ausbilden. Sie setzen Betriebskontrollen in Internet-Cafés durch und filtern Inhalte aus dem vermeintlich freien Cyberspace. Technisch können sie dabei auf Errungenschaften von Firmen wie Cisco Systems, Nortel Networks, Microsoft oder 3Com zurückgreifen.

    Sieben Jahre Haft für chinesischen Online-Journalisten

    Die Zahl der chinesischen Internetnutzer ist innerhalb weniger Jahre auf mehr als 100 Millionen gestiegen. Beobachter rechnen damit, dass China in den nächsten fünf Jahren die USA als den größten Internetmarkt der Welt überholen wird. Während die Regierung in Peking die kommerzielle Nutzung für Wirtschaft und Bildung fördert, versucht sie den Zugang zum Kommunikationsmedium einzuschränken. Am Donnerstag war ein chinesischer Journalist und ehemaliger Professor wegen subversiver Tätigkeiten zu einer siebenjährigen Haftstrafe verurteilt worden. Ihm wird vorgeworfen, hunderte von Artikeln für in China verbotene ausländische Nachrichten-Webseiten geschrieben zu haben.


    Quelle: tagesschau.de
     

  2. Anzeige
  3. #2 26. September 2005
    hm dann hosten die ihre page im ausland und dann? das bringt doch nix :O :O

    ich halt nichts von so einer zensur nachher sperren die auchnoch google weil man da warez toplisten finden kann :O :O :O
     
  4. #3 26. September 2005
    LOL. Also China ist ein komisches Land. Irgentwann werden sich die Leute auflehnen. =/ Nunja.
     
  5. #4 26. September 2005
    chinesische regierung = geisteskrank
     
  6. #5 26. September 2005
    mehr oder weniger hast du recht die sind ja fast wie die amis ,
    haben nur müll im kobbe
     
  7. #6 26. September 2005
    die chinesischen zensumaßnahmen sind ja nun wirklich übertrieben :rolleyes:
     
  8. #7 26. September 2005
    jo ganz eurer Meinung.

    aber glaube auch wie mose das dort bald eine Revolution kommen wird... aber naja wayne..
     
  9. #8 26. September 2005
    Habe diesen Sommer einige Chinesen kennengelernt, wenn die alle ungefähr so sind wird es meiner meinung nach nich so schnell zu einer Revolte kommen, und wenn schon warum sollte das chinesische Militär diese nicht niederschlagen?
     
  10. #9 26. September 2005
    Löl wäre sinnvol das Überall sozu machen allein China reicht net.
    China die alten Kommunisten naja...
     
  11. #10 26. September 2005
    Die Sache mit dem niederschlagen ist nicht würklich schlau ;) was würde der Rest der Welt dazu sagen? Also China ist nicht so dumm das sie die Menschen dan abschlachten.
     
  12. #11 26. September 2005
    Da sieht man mal die riesengroßen Unterschiede zwischen China und Japan. :D Die Chinesen sind ja auch ziemlich gegen p0rngraphie.
     
  13. #12 26. September 2005
    naja und was bringt es ihnen dann sperren sie die page einfach ..
     
  14. #13 26. September 2005
    Die Stelle gefällt mir am besten ... ^^
     
  15. #14 26. September 2005
    Seh ich genau so :)

    Aber trotzdem finde ich das echt mehr als übertrieben wie alle anderen hier auch!

    Is doch seine Sache auf welche Seiten man geht und auf welche nich!
     
  16. #15 26. September 2005
    also ich glaube das die nen rad abhaben, stoppen kann man im grunde fast gar nichts. irgendwie wird es immer weitergehen
     
  17. #16 26. September 2005
    Na Ja ....

    Nun ist es wohl soweit.... Jetzt wird einem schon vorgeschrieben wo man Surft ...

    Traurig Traurig .....

    Zensumaßnahmen kann man zwar umgehen aber in China kommste ja gleich in den Bau ......

    Bin mal gespannt wann es bei uns soweit ist ....
     
  18. #17 26. September 2005
    hab eben einen ähnlichen bericht im spiegel gelesen, ist echt nicht mehr normal was da in china abgeht..und wir finanzieren so zusagen diese verbrecher auch noch(was aber leider fast unvermeidlich ist, da ja praktisch alles in asien bzw. china hergestellt wird..)! das volk wird permanent unterdrückt, es arbeitet 10std. und einiges mehr für minimale löhne und unter den schlimmsten verhältnissen, die man sichkaum vorstellen kann..z.b. hab ich gehört das es in einer fabrik in china so zugeht, das wenn man länger als 5min auf dem klo war lohnabzüge bekommt !!
    sowas darf einfach nicht sein, so eine kommunistische, nationale,rechte regierung darf einfach nicht in solch einem land sein..unglaublich einfach nur..

    @semtexnetwork: "Bin mal gespannt wann es bei uns soweit ist ...."
    na ich glaube kauummm das es soetwas in einem demokratischen staat geben wird, sowas passiert nur in diesen nationalistischen ,von didktatoren regierten ländern! X(

    mfg
     
  19. #18 26. September 2005
    Also so würd ich das nicht formulieren, die haben immerhin ein sehr gutes Wirtschaftsempfinden und wissen wie man eine Wirtschaft zum Laufen bringt.

    Das kann nicht jeder (zum Beispiel Rot/grüne Politiker :) ), vor allem bei einem so großen Land, dass teilweise noch kommunistisch war.


    @Topic:

    Dieses Verbot ist ich Mist. Es bringt nichts, da die Jugendlichen sehr neugirieg sein werden, warum diese Seiten verboten wurden und werden versuchen diesen Schutz zu umgehen, was zu schaffen ist.

    Außerdem, wie Malaria schon sagte, müssten sie dann bald noch Google. de schließen, mal ganz zu schweigen von der Freiheit und der eigenen Meinung, die sie damit den Leuten rauben und versuchen ihre Einzuflösen, also so ganz legal und demokratisch ist das nicht, aber was will man denn, dort werden auch keine regelmäßigen Wahlen abgehalten, ist also keine Demokratie.


    MfG
    Famiosi
     
  20. #19 26. September 2005
    Denkt immer daran: Ornanieren macht blind :)
     
  21. #20 26. September 2005
    Das erinnert mich irgendwie an alte Zeiten :(

    Keine Meinungsfreiheit mehr,
    Berichterstattung nur dann, wenn es gut für die Nation ist
    Verblendung der Masse

    Au man, das halte ich für einen großen Schritt zurück. China ist eh ein Land, was nicht "Weltoffen" ist. Diese unterstützt dies!


    Schwachsinn. Der staat behandelt die Menschen als seien sie Kinder.
    Die wollen bestimmt wieder was vertuschen oder so.. ?(

    Schon ein seltsames Volk... :rolleyes:

    MfG
    Fakerblade
     
  22. #21 27. September 2005
    Atombomben sagen se ja aber bei paar seiten nein Oo ahja lol ^^
     
  23. #22 27. September 2005
    man oh man wo sind wir hier , die entziehen den einfach die rechte 8o

    @_-Zabuza-_

    ornanieren ----->schreibt man ohne des "r" nach dem "O" :p
     

  24. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...