CMOS-Chip überträgt 160 GBit/s

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von CyrusTheVirus, 27. März 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 27. März 2007
    Halbleiter-Spezialist IBM hat für die am Donnerstag stattfindende "Optical Fiber Conference (OFC/NFOEC) die Präsentation eines CMOS-Tranceivers (Gerät/Schaltung zum Empfangen und Senden von Daten) für Glasfaserkabel angekündigt. Dieser überträgt angeblich 160 Gbit/s und wäre damit achtmal so schnell wie bisherige Komponenten - ein Film in HD wäre so innerhalb eines Wimpernschlages heruntergeladen.

    Der Chip besteht aus zwei Teilen - dem Transceiver, welcher in herkömmlicher CMOS-Technik hergestellt wird und einem zweiten Die welches die optischen Bauteile beherbergt. Zusammen messen beide Teile gerade einmal 3,35 x 5,25 Millimeter.

    {bild-down: http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/1174934658419.jpg}


    Quelle: PC GAMES HARDWARE
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - CMOS Chip überträgt
  1. Antworten:
    13
    Aufrufe:
    1.141
  2. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.335
  3. CLR/CMOS

    Prrovoss , 4. Juli 2010 , im Forum: Hardware & Peripherie
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.966
  4. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    359
  5. Sony dreht den CMOS-Sensor um

    zwa3hnn , 12. Juni 2008 , im Forum: Netzwelt
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    351
  • Annonce

  • Annonce