[Code] [Delphi] Problem: Dreieck zeichnen lassen

Dieses Thema im Forum "Programmierung & Entwicklung" wurde erstellt von m_Z_e_t, 18. Dezember 2008 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 18. Dezember 2008
    [Delphi] Problem: Dreieck zeichnen lassen

    Wie kann man in einer Paintbox/Canvas ein Dreieck zeichnen lassen von dem man nur die Längen gegeben hat. Mich verwirrt das mit den Pixelangaben noch en bißchen und den Winkeln.


    Achso, es werden erstmal im programm nur zwei Längen und ein Winkel vom Benutzer eingegeben. Aber damit kann man ja dann die 3. Länge ausrechnen wenn benötigt
     

  2. Anzeige
  3. #2 21. Dezember 2008
    AW: [Delphi] Problem: Dreieck zeichnen lassen

    Wenns nen rechtwinckliges Dreieck sein soll haste ja alle Winkel gegeben. Du schreibst ja der User gibt im Programm ein Winkel ein. Einer ist schon gegeben (rechtwinkliges Dreiek^^). Die Winckelsummei m Dreieck ist immer 180°. Den übrigen Winkel kannste dann berechnen: 180° - 90° - <vom User eingegebener Winkel>
    Desweiteren gilt im rechtwinckliges Dreik der Satz des Pytagora (richtig geschrieben?^^): a²+b²=c²
    Wenne also Länge a und Länge b gegeben hast kannste c ausrechnen
    c = Wurzel(a²+b²)

    Bei nem gleichschenklicken Dreiek ist jeder Winkel 60° Groß ;)

    Bei anderen Dreiecksformen weiss ich jetzt so auch nicht weiter
     

  4. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Code Delphi Problem
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    374
  2. Antworten:
    17
    Aufrufe:
    873
  3. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    903
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    326
  5. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    733