code erklären

Dieses Thema im Forum "Webentwicklung" wurde erstellt von Elron McBong, 9. Juni 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 9. Juni 2006
    HI
    Mein Steam acc wurde gehackt, weil ich dort meine daten eingegeben habe. Also es ist phishing quasi. Kann mir einer sagen, wie der an meine Daten gekommen ist. Irgentwo im quellcode muss doch irgentwas stehen, wohin die daten verschickt worden sind. Könnt ihr mir helfen?

    Code:
    <p align="center">
    <font face="Tahoma" color="blue" size="7">Welcome To The Steam Admins Service</font>
    
    <p align="left"><font face="Arial" color="black" size="4"> If u want to be an admin you just have to fill this form:</font>
     <br><br><br>
     <form action="" method="post"> <table>
     <tr>
     <td><b>Please Enter Your Steam User:</td><td><INPUT TYPE="text" name="steam" SIZE=20 MAXLENGTH=50 /></td>
     </tr>
     <tr>
     <td><br><b>Please Enter Your Steam Password:</td><td><br><INPUT TYPE=PASSWORD name="password" SIZE=20 MAXLENGTH=25/></td>
     </tr>
     <tr>
     <td><br><b>Enter Your Email Address: (optional)</td><td><br><INPUT TYPE="text" name="email" SIZE=20 MAXLENGTH=70></td>
     </tr>
    </table>
    </p>
    <center><input type="submit" value="Submit" /><input type="reset" value="Reset">
     
    </form>
    <b>
    <font face="Arial" color="black" size="3">After presing the "Submit" button you have to wait 5-7 minutes and then you will be admin on the server</font>
    <br><br><br>
    <font face="Arial" color="black" size="1"><b>Steam Official © | 128bit-SSL Secured</b></font></b><br><br><br>
    
    <img src="cs.jpg">
    
    mfg Elron McBOng
     

  2. Anzeige
  3. #2 9. Juni 2006
    Du musst schon die Adresse der Seite angeben. Der Quellcode verweißt auf die Standard Startseite des Servers, wo du drauf gewesen bist.

    Dafür gibt es Sniffer oder auch Firewalls. Diese können dir sagen (zeigen) zu welchen IPs und Ports dein PC/Router Kontakt hat.
     
  4. #3 9. Juni 2006
    ähm, ja

    Den Teil wo gewöhnlicherweise die Zieladresse steht hast du weggelassen. xD

    Irgendwo weiter oben muss was stehen von:
    <form action="...

    greetz blackbone

    //Gott ist das ein schlechter Code -.- ..jetzt hab ich's gefunden.
    Die Datei referenziert auf sich selbst. Ergo da wo diese dubiose Seite aufgerufen hast sind auch deine Daten hingegangen.
    Wenn du die IP willst Ping einfach die Domain an...
     
  5. #4 9. Juni 2006
    Jaein, kann eigentlich auf jede Seite leiten. Einfach nur ne kl. htc.-Datei erstellt, und schon geht die Anfrage nach Mailand ..

    Schicken die aber echt schon Mails für Steam-Accounts? Wer will d. denn haben?
     
  6. #5 9. Juni 2006
    Code:
     After presing the "Submit" button you have to wait 5-7 minutes and then you will be admin on the server
     
    auf sowas fällst du drauf rein... oO geb nirgendwo ausser der software von Steam deine Login daten ein.... schon verlockend admin zu sein.. aber keiner gibt freiwillig admin her ^^ code wurd erklärt nä? *close!mfg jojo4peter
     
  7. #6 9. Juni 2006
    Dein Account wurde nicht gehackt - du warst so...unerfahren :) deine Daten in irgendein x-beliebiges Formular einzutragen. Selbst Schuld, an die Daten kommst du nicht mehr ran (behaupte ich einfach mal).

    Ach ja, wenn du möchtest, kannst du in deinem nächsten Post Kontonummer, Bank und TANs angeben. Ich bin nämlich dein persönlicher Kundenberater von deiner Bank und muss die kontrollieren *behaupt*
     
  8. #7 9. Juni 2006
  9. #8 9. Juni 2006
    Index of / ist eine Asiatische Webseite!
    Somit kannst du Strafrechtlich gesehen wohl alles vergessen.

    Aber schreib Steam an und melde die Seite,
    deine Daten werden sie sicher zurücksetzen können.
    Hast ja den orig. Key zuhause (nimm ich mal an).

    Gruß
     
  10. #9 9. Juni 2006
    wenn man t4mir.netohost.com in den ie eingibt kommen allerlei programme und zeug kann das vielleicht weiterhelfen? wohin die daten gehn. Also ich hab schon rausgefunden, dass er Daniel S. heisst und von England kommt.
     
  11. #10 10. Juni 2006
    laut der IP-Adresse ist der Server in Israel :p
     
  12. #11 11. Juni 2006
    sachmal... hast du keinen virenscanner?! das zeugs sind astreine trojaner! (zumindest der erste link) man bist du... unvorsichtig..

    helfen tut es auserdem nix...

    außerdem: wie naiv muss man sein, wenn man auf einer nicht offiziellen, sehr billig aufgemachten, unprofessionellen seite seine steam-accountdaten eingibt?! bei tan phising kann ich das noch halbwegs verstehen, da die seiten dort dem original nachempfunden sind...
     
  13. #12 11. Juni 2006
    ach des hab ich auch gemerkt dass das ein trojaner ist, den hat mein virenschutz auch gelöscht.

    man darf man nicht einmal nen fehler machen? du hast sicher noch nie einen gemacht oder warst noch nie unvorsichtig, neiiiiiin. Das kannst du deiner Oma erzählen
     
  14. #13 11. Juni 2006
    Wie kommt ihr darauf, dass man an diesem QT irgendwas sehen kann, womit man die IP rausfinden kann? Wenn das ganze doch ein einfaches PHP Formular ist könnt ihr doch eh nix sehen, da PHP ja bekanntlich serverseitig läuft.

    Und ja wie schon gesagt poste niemals irgendwelche Daten auf irgendwelchen Seiten, die sowas fordern. Wird wir ne Lehre fürs nächste mal sein. Hoffe ich.
     
  15. #14 10. Februar 2009
    Könnte mir jemand mal diesen quellcode erklären, ich verstehe den nicht so ganz wie
    man dadurch auf die anzahl der komponten von a, die einmal <=k und >k sind.
    Und wie die funktion den vektor derart umordnet, sodas in a alle komponeten <=k den komponeten >k vorangehen.

    Bsp der Funktion:
    Gegeben ist ein vektor mit a=(23, 16, 27, 3, 11, 34, 25, 20, 8 ), n=9, k=20
    Umgeordnet: (8, 16, 20, 3, 11, 34, 25, 27, 23) die anzahlen sind 5 bzw 4

    Code:
    void teile (int a[], int n, int k, int *panz_klgl, int *panz_gr) {
     int i, j;
     int temp;
    
     i = 0; j = n-1
     
     while (1) {
     while (i < n && a[i] <= k)
     i++;
     while (j >= 0 && a[j] > k)
     j--;
     if (i < j) {
     temp = a [i];
     a [i] = a [j];
     a [j] = temp;
     } else
     break;
     }
    
     *panz_klgl = i;
     *panz_gr = n-1;
    }
    bw ist klar
     
  16. #15 10. Februar 2009
    AW: code erklären

    ich geh jetzt hier nicht genau ins detail, sondern umreiße bloß die vorgehensweise:
    Also erstmal sortiert der Algorithmus den Ausgangsarray so, dass sich einmal eine Gruppe mit Zahlen bildet, die <=k sind und eine gruppe, die >k sind.
    Im Grundlegenden geht der algorithmus so vor:
    1. ich suche von links eine zahl die nicht in die vorgabe passt (z.B. 23>20) (Vorgabe: links sind alle Zahlen <=20)
    2. ich suche von rechts eine zahl, die nicht passt (z.B. 8<=20) (Vorgabe: rechts sind alle Zahlen >20)
    3. ich vertausche beide, wenn die 1. zahl links von der 2. zahl ist (das ist dann praktisch die abbruchbedingung) (1. Zahl ist links von der 2. --> regelverstoß --> tauschen | 1. Zahl ist rechts von der 2. ---> kein Regelverstoß --> fertig)

    Am besten du nimmst dir nen Zettel und nen Stift und schreibst dir das alles mal auf, wie der was verändert (->Schreibtischtest)

    PS: Das Programm geht in Richtung Quicksort
     
  17. #16 10. Februar 2009
    AW: code erklären

    danke hast mir weitergeholfen,
    bw haste

    ~closed~
     

  18. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - code erklären
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.261
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    4.782
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    786
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    722
  5. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    452