[Compiler] Pascal Problem

Dieses Thema im Forum "Programmierung & Entwicklung" wurde erstellt von Snack, 9. Dezember 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 9. Dezember 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    Pascal Problem

    Hallo,
    Der Compiler zeigt mir folgenden Fehler an.
    Das Programm ist eine Hausaufgabe. Deswegen nicht wunder das die Vermögenswirksame Leistung fest ist.
    Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

    Da könnt ihr euch es ja mal angucken.
    klick

    mfg Snack
    BW ist stann!
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 9. Dezember 2009
    AW: Pascal Problem

    Also Pascal is zwar nich mein Ding, aber es liegt auf der Hand wo der fehler liegt.
    Laut compiler erwartet er ein begin.

    Code:
    program Gehaltsrechner;
    
    uses Crt;
    
    procedure initializeValues (var anyKey : char;
     var gross : integer);
    [color=red]begin[/color]
     anyKey := 'j';
     gross := 0;
    end; 
    
    du hast das begin am anfang von der procedure vergessen (siehe rote änderung)

    Greetz jojo
     
  4. #3 11. Dezember 2009
    AW: Pascal Problem

    Ok danke :)
    BW ist raus!
    aber er jetzt kommt der nächste Fehler..

    weißt du auch was das heißt?

    mfg Snack
     
  5. #4 11. Dezember 2009
    AW: Pascal Problem

    Der Fehler kommt, weil die Variablen Leerzeichen haben.
    Ersetze die Leerzeichen zwischen den Parameter-Namen durch Unterstriche dann gehts. Also beim Ersten z.B:
    Code:
    var capital_formation_savings_payment : integer;
     
  6. #5 13. Dezember 2009
    AW: Pascal Problem

    heißt das, dass der Datentyp falsch ist?
     
  7. #6 13. Dezember 2009
    AW: Pascal Problem

    Du rufst wahrscheinlich eine deiner Funktionen auf und übergibst dieser eine Variable vom Typ Real, die Funktions braucht aber eine Variable vom Typ Integer.

    Entweder die Variable die du übergibst vom Typ Integer deklarieren oder die Zielfunktion so umschreiben dass diese ein Real Variable erwartet, das letztere würde auf dein Code zutreffen,
    da du in einer der Funktionen die Integer Variablen mit einer "Real"-Konstante multiplizierst.
    Die zuweißung dieser Multiplikationen führt zu "Datenverlust", da ne Integer Variable nur Ganzzahlige Werte speichern kann. Also am besten Real nehmen.

    Mfg Rushh0ur
     
  8. #7 13. Dezember 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    AW: Pascal Problem

    Hallo,
    sorry das ich hier so rumnerve :p
    Jetzt kommt der Fehler:

    und

    was kann das bedeuten?

    achja hier nochmal der quelltext im jetzigen Zustand.

    kliiick

    Danke für eure nette Hilfe!

    Snack
     
  9. #8 13. Dezember 2009
    AW: Pascal Problem

    Bedeutet das die Anzahl der Übergebenen Parameter falsch ist.

    Code:
    computeResults (capital_formation_savings_payment,payment_in_kind,
     national_insurance_gross,income_tax,solidarity_surcharge,
     church_rate, national_insurance, after_tax, debit, net_pay);
    
    showResults (gross,capital_formation_savings_payment,payment_in_kind,
     national_insurance_gross,income_tax,solidarity_surcharge,
     church_rate, national_insurance, after_tax, debit, net_pay); 
    
    Wenn ich richtig geschaut habe, hast du computeResults und showResults vertauscht.
    auf jeden fall würde dann die anzahl der parameter passen.

    P.S.: eigentlich sagt die Ausgabe des Compilers schon alles.
     

  10. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Compiler Pascal Problem
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.041
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    452
  3. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    363
  4. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    358
  5. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    511