Computertemperatur zu hoch?!

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von FinesT*, 21. Juni 2006 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 21. Juni 2006
    Hey leute ich hab paar fragen an euch ich hab mir paar threads durchgelesen und hab bei manchen gelesen wie niedrig eure CPU temperatur ist.. da hab ich hangst bekommen denn mein CPU hat konstante 59 C° ist das ein problem für meinen pc oder ist das im rahmen??
    wenn ja was kann ich tun?? gibts progs mit denen ich die lüftergeschwindigkeit erhöhen kann.. oder soll ich mir einen neuen CPU lÜfter kaufen??

    10 für jede antwort die mir weiterhilft

    greetz Paddy*
     

  2. Anzeige
  3. #2 21. Juni 2006
    amd oder intel?



    falls des ein amd athlon xp ist ist das kein problem. das geht noch. bei intel solltest du nicht weiter lesen sondern den rechner ausmachen und nen ventilator holen.


    mfg
    Singapur
     
  4. #3 21. Juni 2006
    Hmmm... danke ich hab n intel P 4 sogenannte "herdplatte" ich hab von nem kumpel gehört dass der etwas währmer als normale cpu's ist aber gleich so viel ...???


    10 an dich ist Raus danke werde mir im laufe der woche noch n kühler kaufen ..
    MFG FinesT*
     
  5. #4 21. Juni 2006
    quatsch...

    @treadsteller

    hast du den boxedkühler drauf und wie hast du die temps gemessen? unter last oder idle?
    wenn dein rechner bis jetzt gut gelaufen ist, brauchst du dir keine sorgen machen. bevor der p4 abraucht, schaltet er dank seiner integrierten schutzschaltung ab. worauf du generell achten solltest, das ist ne vernünftige gehäusedurchlüftung und das du die lüfter ab und an mal reinigen solltest.




    mfg
     
  6. #5 21. Juni 2006
    joa das mit der durchlüfrung is ncih schlecht !!

    und 60° is schon viel aber bei einer leutung von 4 gigaherz muss man sowas erwarten. allerdings kann man die gradzahlen mit nem neuen kühler so um 10 senken!!Der einzige nachteil daran is dassm an mit besseren oder mehr kühlern auch mehr strom verbraucht!!

    ADD:
    nochne möglichkeit is mal den PC von innern zu puzen weil wenn da zu viel staup in den kühlerrizen liget mindert der staub den kühl effeckt
     
  7. #6 21. Juni 2006
    lass ma deinen pc mit offenem gehäuse laufen. und notier dir die werte. außerdem was für andere pc komponenten hast du den da drin. möglicherweiße ne gute graka , weil die erzeugen auch ne hohe wärme.

    lösungen fürs prob:

    entfern ma den kühler, ernuere die kühlpaste reinige den kühler und setzt ihn wieder drauf.
    wenn das net hilft kannst du dir ma überlegen nen neuen cpu kühler oder gehäuselüfter zu besorgen.
    wobei ich dir sagen kann das es normal ist fürn p4 das der so warm wird.
    am schlimmsten sind die p4 laptops, die kannst du auch zum backen benutzen ;).

    gruss AZRAEL
     
  8. #7 21. Juni 2006
    Moin,

    also im Idle-Betrieb ist das nicht normal, auch nicht mit einem Boxed-Kühler. Allerdings ist die CPU getaktet, denn es gibt keine Intel P4 mit 4,0 GHZ und dann kann das ins Auge gehen. Das wird natürlich nicht die CPU erledigen, aber wichtig ist es dabei die übrigen Temperaturen im Auge zu behalten und die Abwärme muss aus dem Rechner raus. Mit nem Boxed-Kühler halte ich das Übertakten einer CPU für reichlich leichtsinnig und man dürfte nur noch mit Ohrenschutz am Rechner sitzen können. Poste mal alle Temps im Idle- und Last-Betrieb und natürlich Deine Systemkonfig.

    gruss
    Neo2K
     
  9. #8 21. Juni 2006
    Woher entnehmt ihr bitte den Wert von 4GHz?! ^^
    Er hat doch nur gesagt, dass er einen P4 hat.
    Was für einen Lüfter hast du denn verbaut und hast du Gehäuse Lüfter?
    Mit Everest (ist Freeware findest du bei Google) kannst du deinen anderen Temperaturen auslesen.
     
  10. #9 21. Juni 2006
    wenn du ein northwood hast ist die temperatur etwas hoch, aber nicht problematisch
    bei nem prescott ist die temperatur mehr oder weniger normal

    muss man halt schauen wie es unter last ist
     
  11. #10 21. Juni 2006
    MOIN,

    STIMMT :rolleyes:, woher nehm ich den Wert???? ?(


    gruss
    Neo2K
     
  12. #11 21. Juni 2006
    Hey leute DANKE für eure hilfreichen tipps das everest prog hab ich dadurch wusste ch ja wie warm mein CPU ist ^^ ich hab mir heute einen regulierbaren gehäusteventilator gekauft jetzt ist die temperatur schon um einiges kühler (phuuuu *g*) jetzt schau ichs mal wies läuft und wenn er wieder so heiß wird muss ich mir n neuen CPU kühler kaufen....

    10er is an alle raus vielen dank

    greetings FinesT*

    ~closed~
     
  13. #12 21. Juni 2006
    Hab nen 64er Athlon , und der wird so ca 40-50° warm..

    Ja es gibt ein Programm um die Lüftungsgeschwindigkeit zu verändern: Speedfan (Freeware)

    Aber wenn du dir einen Küöhler hollst , dann nen Zalman . Würd ich dir empfehlen. :D
     

  14. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Computertemperatur hoch
  1. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    6.236
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    6.155
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.939
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    656
  5. Antworten:
    13
    Aufrufe:
    2.867