Congstar vs. Telekom

Dieses Thema im Forum "Netzwerk, Telefon, Internet" wurde erstellt von analprolaps, 15. März 2018 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 15. März 2018
    Ihr Lieben,
    momentan bin ich mit all meinen Verträgen bei Vodafone/ Kabel Deutschland. Da aber, gerade in den Hauptzeiten, der Downstream des Internets eher unter aller Sau ist und somit selbst kein Streaming möglich, möchte ich gern zur Telekom wechseln. Hat diesbezüglich irgendwer Erfahrungen, welche er mit mir teilen möchte?

    Des Weiteren läuft mein Handyvertrag demnächst aus und auch hier möchte ich gern von Vodafone zu Congstar, oder eben zur Telekom wechseln. Gibt es irgendwelche Unterschiede zwischen Telekom und Congstar auch in Bezug auf LTE?
    Vielen Dank im Voraus.
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 15. März 2018
    Zuletzt bearbeitet: 15. März 2018
    Die Telekom bietet nur DSL da musst du die Verfügbarkeit prüfen. In Städten sollte es in der Regel überall gehen mit mindestens 50mbit. vDSL ist relativ stabil allerdings war DSL noch besser, dafür nur 16k. Ausfälle sind da nicht vom Anbieter abhängig, da es die selbe Leitung bleibt. Störungen treten gelegentlich auf, sind aber meist nur wenige Minuten und das ca 1 mal im Monat, was von vielen gar nicht bemerkt wird. Liegt aber vermutlich auch daran, dass die Verteilerkästen erweitert werden wegen dem Glasfaser Ausbau. IP Telefonie ist soweit ok, aber auch nicht so stabil wie ISDN - kann aber auch an der verwendeten Hardware liegen.

    Congstar LTE ist "nur" 25mbit außer man hat diesen Datenturbo gebucht dann 50mbit. Bei der Telekom ist das meines Wissens der Download Speed unbegrenzt so schnell wie möglich. Wenn man natürlich in einer Gegend ist wo der Empfang generell schlecht ist wird man nicht schneller sein als andere LTE mit Drosselung.

    Telekom lief bisher bei allen die ich kenne Problemlos, da kommt ggf. sogar ein Techniker zum messen.
     
    analprolaps gefällt das.
  4. #3 15. März 2018
    Diese LTE Option kostet 5€ extra im Monat, als müsste man für ein Auto mehr Bezahlen damit es mehr als 120km/h fährt ^^. Ansonsten hast Du nur UMTS, ansich kein Beinbruch - jedoch rüstet die Telekom (und auch andere Anbieter) die Funkmäste nur noch mit LTE aus und baut UMTS zurück.

    Habe Telekom seit einem halben Jahr und hatte davor BASE, Vodafone und o2. Vorallem im ICE/Regionalexpress und Autobahn durchgehend LTE - wo ich vorher teilweise nur 2 Balken EDGE hatte.

    Meine, wenn Du DSL- und Handyvertrag von Telekom hast, gibt es 10€ Rabatt on Top.

    Tipp: Informier dich mal, ob dein Arbeitgeber evtl nicht mit der Telekom kooperiert und für Mitarbeiter spezielle Tarife anbietet.
    Teilweise hat die Telekom echt unverschämte Preise...
     
    analprolaps gefällt das.
  5. #4 16. März 2018
    Vielen Dank, das deckt sich zu 100% mit meinen Gedanken.

    Genau das! Merci!
     
  6. #5 16. März 2018
    Magenta 1 ist das Stichwort. Du bekommst dann automatisch LTE max, Flat Festnetz zu Handy und 10€ Rabatt

    Kann ich nur empfehlen
     
    analprolaps gefällt das.
  7. #6 25. Mai 2018
    Mittlerweile bietet Congstar bei den Allnet Flat gegen aufpreis LTE an, wenn auch nur bis 50Mbit/s. Aber man bekommt zumindest Zugang zum LTE Netz der Telekom.
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Congstar Telekom
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    413
  2. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    12.836
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    988
  4. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    2.211
  5. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    957