Contra Israel / Pro Gaza

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von dreamax, 15. Januar 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 15. Januar 2009
    Guten Abend,


    Da hier ja viele "Pro Israel" Threads und News existieren, eroeffne ich einfach mal einen "Contra Israel/ Pro Gaza", da ich der persoenlichen Meinung bin das Israel nicht nur ein Kriegsverbrechen sondern auch ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit begeht, sofern man dies unterscheiden kann, obwohl die ganze Welt dabei zuschaut. Deshalb habe ich mir mal selber ein paar Fragen gestellt, alle Antworten sind nach meinem besten Wissen und ohne Gewaehr.

    Ein klares nein, ich denke nicht das es einen (ausreichenden) grund gibt einen Krieg mit Gaza zu beginnen, bzw. auszuweiten.

    Dies ist schon richtig, allerdings sollte man erwaehnen, das Israel dies mehreremale zuvor ebenfalls getan hat.

    Nunja, in den letzden 3 Jahren wurden 11 Menschen von Kazam Raketen also Kaempfern Gaza's in Israel getoetet. Im gegenzug hat Israel's Militaer in dieser Zeit mehr als 1200Menschen (zum groestenteil Zivilisten) in Gaza getoetet. Man sollte sich also mal diese Verhaeltnissmaesigkeit vor augen fuerheren und sich die frage stellen ob dies eine wirkliche begruendung sein kann.

    Diese frage ist eher nebensache, jedoch dazu gedacht die Machtverhaeltnisse klar zu stellen. Isreal ist die staerkste Miltaermacht im gesamten nahen Osten. Neben modernerner schwerer Artillerie, Flugzeugen, und aehnlichem besitzt Israel auch Atomwaffen. Die Hamas besitzt jediglich selbstgebaute Qassam-Raketen(mit geringer Reichweite), Maschiengewehre, Granaten, kleine Moerser wobei dies meistens sehr veraltet ist. Das der Iran sie mit Waffen beliefert ist falsch. Im uebrigens zerstoert eine Qassam nicht mal annaehrend ein Haus, eine Israelische, ohne Probleme einen Haueserblock.

    Teile Israels koennen von Kazam Raketen getroffen werden, wobei ich die "effektivitaet" ja schon beschrieben habe. In Gaza gibt es zum groesten teil keinen Strom, ueber 1Millionen Menschen haben kein zugang zu Trinkwasser und das Israelische Militaer laesst werder Hilfsgueter, noch Helfer und/oder Aertzte einreisen. Desweiteren laesst Israel i.d.R. niemanden ausreisen, was heisst das die Zivilbevoelkerung in Gaza gefangen ist und den Israelischen angriffen schutzlos ausgeliefert ist.

    Ein klares Nein, beide Seiten verbreiten ueber das Internet ihre Propaganda (Israel sogar proffesionell), auserdem laesst Israel keine Reporter in das Land, jediglich eine handvoll befinden sich in Gaza.

    Dies ist eine gute frage, wenn die Situation genau anders herum waere, und Gaza eine Miltaeroffensive gegen Israel fuehren wuerde (was garnicht moeglich ist), waeren die Vereinten Nationen und ein haufen Militaer direkt vor ort (beispiel Georgien/Russland). So ist aber in den letzten 20 Tagen nichts passiert.

    Die Hamas ist nicht nur eine "Kampf-Truppe" die Terror verbreitet sondern auch eine normale und Rechtmaesig gewaehlte Partei in Gaza. Auch wenn sie im Westen oft auf dies Reduziert wird.




    Auserdem ist zu sagen das in diesen 20Tagen Kriegs tagen (ist wohl eher voelkermord) ca. 1300 Bewohner des Gaza Streifens und 13 Israelische Militaerangehoerige getoetet worden sind.



    //edit:

    Aktuelles:

    -Medien Sendetuerme + Nachrichtenagentur Reuters (auch von serioesen Sendern) beschossen+zerstoert

    -UN-Hilfswerk + UN-Hauptquartier von Israels Militaer beschossen (hunderte Toten hilfgueter verbrannt)

    -Hamas-Innenminister von Israel geotetet

    mfg

    http://www.n-tv.de/1085538.html
     

  2. Anzeige
  3. #2 15. Januar 2009
    AW: Contra Israel / Pro Gaza

    Das mag ja gut sein, aber warum provoziert die Hamas das waffenmässig überlegende Israel mit diesen nutzlosen Raketen? Die Weltöffentlichkeit würde sicherlich mehr Sympathie bei einem gewaltlosen Protest gegen die Reiseembargos (oder was sonst der Grund sein mag) aufbringen.
    Vielleicht hilft es ja dem allgemeinen Verständnis, wenn jemand dieses seltsame Verhalten erklären kann.
     
  4. #3 15. Januar 2009
    AW: Contra Israel / Pro Gaza

    Das stimmt schon das die Hamas das jetzt provoziert aber trotzdem haben erst die Terroristen aus dem Gazastreifen angegriffen und nich die Hamas. Ich meine wenn von Deutschland aus ein Terrorist eine Rakete auf Frankreich oder so schießen würde würde es deswegen wahrscheinlich auch keinen Krieg geben...
     
  5. #4 15. Januar 2009
    AW: Contra Israel / Pro Gaza

    Die Hamas ist jedoch der größte Geldgeber der Terroristen und deren religiöse Grundlage. Ich bin ebenfalls gegen das militärische Eingreifen dieser Art aber ich wüsste keine Alternative. Daher will ich diese Entscheidung auch nicht treffen. Für mich geht jedoch klar hervor, dass Israel NICHT der Agressor ist.
     
  6. #5 15. Januar 2009
    AW: Contra Israel / Pro Gaza

    Das war sicher keine gute Idee mit den Raketen. Allerdings kann ich das schon zum teil verstehen. Du lebst in einem Land, eingezeunt wie in einem Gefaengniss, mit sehr marroder Infrastruktur, meist sehr wenig zu Essen und "nebenher" auch angriffe des Israealischen Militaers. Auserdem denke ich kaum das ein Friedliche aktion grosse erfolg gebracht haette, wenn das Israelische Miltaer auch wenn die ganze Welt zuschaut, keine Humanitaeren mittel in das Land schickt. Im uebrigen (laut reporter ohne grenzen) wurden auch schon mehrer deutlich gekennzeichnete Reporter bei solch einer Aktion/Interviews (auch deutsche) von der Israelischen armee erschossen.

    @fashfish:

    Nicht der agressor? wenn es zwei andere Laender waeren haette der rest der Welt schon laengst protestiert.
    Ist Gaza der agressor? und ist es normal wegen 11 toten (was bedauernswert ist) 1200Menschen in 20Tagen umzubringen? das ist meiner Meinung nach ein Kriegsverbrechen, schonmal deswegen weil sie nichtmal Reportern den Zutritt erlauben, ich weis nicht ob es sowas schonmal in einem krieg gab.
     
  7. #6 15. Januar 2009
    AW: Contra Israel / Pro Gaza

    Aus Erfahrung weis ich allerdings, dass die Welt meistens gegen Israel schreit. Jetzt ist der Fall jedoch so klar, dass Position für Israel bezogen wird.
    Kleine Info nebenbei: Es gibt am Tag mindestens eine Waffenpause, um Hilfsgüter und Medizin nach Gaza zu schaffen. Das übernimmt z.T. das Militär selber. Daher ist von Kriegsverbrechen nicht zu sprechen. Der Anschlag auf das UN-Gebäude hat sich ebenfalls als Unfall herausgestellt. Was hätte Isarel davon, die UN anzugreifen?
     
  8. #7 15. Januar 2009
    AW: Contra Israel / Pro Gaza

    pff.. das denke ich wohl eher nicht, sogar im gegenteil. Deutschland versteckt sich z.B. sehr gerne hinter Israelischen Medien, auserdem kann man gegen Israel wenig sagen, weil man der Meinung ist das das aufgrund der Deutschen geschichte "Unangebracht" waere.

    Hast du eine Quelle fuer das mit der Waffenpause?

    Warum die Israelische Militaer z.B. Medien oder UN-Hilfswerk (mit fluechtlingen) angreift, kann man sich wohl denken. Schonmal deswegen, weil in der Zeit garkeine Islamistischen Kaempfer in der naehe waren. Ich wuerde dir uebrigens gerne mal die Sendungen "Kriegsreporter" von Reporter ohne Grenzen auf Phoenix und busch@ntv empfehlen. Im uebrigen vertritt z.B. die Tochter des alten Vorsitzenden Zentralrat der Juden ebenfalls solch eine Meinung, nur das ihr mich nicht gleich wieder als rassistisch beschimpft, wovor die meinsten Laender wohl auch angst haben.

    Jeder angriff auf ein Ziviles Ziel gilt bei Israel offiziell als "Unfall", trozdem stehen die Israelischen Truppen in Wohngebieten und bombadieren diese auch.
     
  9. #8 15. Januar 2009
    AW: Contra Israel / Pro Gaza

    ach weiße,

    lass die sich doch gegenseitig abmurksen. ich hatte früher auch mal ne meinung dazu und hab micht viel informiert und recherchiert, wer recht hat, wer welchen waffenstillstand brach, was die hamas ist, welche arme die hamas hat, warum welcher krieg ausbrach.

    weißte was... egal! scheiß drauf, das ich meine meinung jetzt, die kämpfen da seit 2000 jahren und werden es die nächsten 2000 tuen. israel wird immer bissel schlecht dastehen weil sie geld und waffen haben, die hamas nur ihre berglöcher und granaten raketenwerfer minen bombem sonst was.
    in dem krieg gibt es niemanden der recht hat oder legitim handelt.

    sollen sie sich doch weiterhin abschlachten, das elend ist grauenhaft dass da existiert, auf beiden seiten aber daran wird sich auch nix ändern. ich würd als israeli genau so handeln, genauso würd ich auch als palästinenser so handeln.

    ich meine stell mal vor polen würde dauernd irgendwelche kleinen raketen auf brandenburg abfeuern und es sterben dadurch sogar mal menschen oder häuser gehen verschütt. würd ich genauso wollen das wir die platt machen bis nix mehr wächst.
    wäre ich aber pole und deutsche hätten mir meiner meinung nach mein land genomen und blabla bla ja, raketen schießen. krieg macht doch sooo viel spaß.

    und zu der these das israel der große zivilistenschlachter ist. die hamas dringt gewaltsam in palästinensiche häuser ein und versteckt dort waffen, dann kommen die israelis. jaja, selber schuld sind sie manchmal.

    meine lösung für den konflikt: Käseglocke drüber und gut ist.

    alles idioten.
     
  10. #9 15. Januar 2009
    AW: Contra Israel / Pro Gaza

    Das ist deine Meinung, allerdings koennte ich wegen elf toten in drei Jahren, es nicht mit meinem gewissen vereinbaren ~1300Menschen zu ermorden, schonmal deswegen nicht weil es ja "nur" militante palestinaenser sind. Und dabei nicht einmal ein Ziel zu haben. Ich denke durch die grosse Zahl der Zivilen Opfer wird der hass auf Israel nur sehr stark steigen.
     
  11. #10 15. Januar 2009
    AW: Contra Israel / Pro Gaza

    vielleicht wären aber noch mehr menschen verreckt meiner eigenen landsmänner wenn ich diese menschen nicht töten würde.. ich meine bevor der seine bombe im auto zündet knall ich den verdorbenen lieber ab, bevor noch einer was ins auge bekommt

    und diese zahl 13/1300 ist sinnlos btw.. das ist :poop:it... haste ne quelle?
     
  12. #11 15. Januar 2009
    AW: Contra Israel / Pro Gaza


    z.B.


    http://www.n-tv.de/1085538.html
    Gaza-Krieg: Innenminister der Hamas stirbt bei Luftangriff - SPIEGEL ONLINE


    das sind aber die zahlen waerend der 20 Tage, die anderen habe ich in den Nachrichten auf NTV,N24 gehoert. Das mit den Israelischen Toten steht in der Englisch Wikipedia (also warhscheinlich auch in der deutschen)

    //edit waren uebrigens 11/1300 (also 12xx)

    //edit2: aus en.wikipedia.org:

    28 Tote Israelis seit 2001. Das sind 3,5 Tote pro Jahr. Die groessten Raketen fliegen bis zu 10km die kleinen 3km weit.
     
  13. #12 15. Januar 2009
  14. #13 15. Januar 2009
    AW: Contra Israel / Pro Gaza

    Das Video geht über den Irak Krieg. Den kann man nur bedingt mit dem Gazakrieg vergleichen imo.
     
  15. #14 15. Januar 2009
    AW: Contra Israel / Pro Gaza

    :D um eins klar zu stellen: es ist KOMPLETT egal wer in den usa präsident wird.
    wer nicht pro israel ist, wird entweder erschossen, aus dem amt geekelt oder sonst etwas wird mit ihm gemacht.
    es ist ja wirklich kein geheimnis mehr das die gesamte (WIRKLICHE) us-führung mit juden vernetzt und durchsetzt ist. ohne die usa wäre israel auch nicht zu der macht geworden wie sie es heutzutage sind. es ist sogesehen ein super stützpunkt der usa im nahen osten!
    und die amerikanischen juden pumpen schön geld nach israel, und dieser geldfluss wird durch keinen präsidenten gestoppt o.ä. ;)

    das nur mal dazu.



    und jetzt zum eig. topic:

    ich find diese toten-vergleiche ja immer wieder sehr "amüsant" , das land, dass mehr menschen getötet hat als das andere, ist böser ?!?!

    so ein quatsch.. diese drecks hamas raketen hätten genauso in eine vollbesetzte schule einschlagen können und euer toten-vergleich wäre plötzlich ziemlich verändert..
    müsste die hamas auch nicht auf mittelalter technik zurückgreifen wären auch schon mehr israelis getötet worden !
    zudem ist die hamas eine TERROR organisationen, da ist es mir sowas von egal ob israel einen so tollen waffenstillstand gebrochen hat oder nicht !
    die hamas schert sich einen dreck um ihre eigenen landsleute und nimmt billigend in kauf das kleine kinder sterben indem sie auf schulhöfen (!) ihre primitiven raketenabschussanlagen etc. aufbauen und benutzen.

    und so ein pack muss einfach ausgelöscht werden, wobei sich der großteil der führungsriege der hamas eh nicht in gaza befinedt sondern sich schön im ausland aufhält und von dort aus hetzt..

    es ist einfach eine schwierige situation da unten, ich denke auch das israel teilweise etwas zu achtlos auf gebäude etc. feuert, insg. gesehen bin ich aber vollkommen pro israel, da könnt ihr sagen was ihr wollt ;)

    sie machen nicht alles richtig, das stimmt schon, aber gegen diesen hamas abschaum gehts leider nicht anders als mit waffengewalt und gezielte tötungen, um diesem netz aus terroristen herr zu werden.
    der iran ist auch ein "big player" in diesem konflikt, es wird zeit das dem herrn achmadinedschad langsam auch mal die rote karte gezeigt wird, und nicht in form von nutzlosen resolutionen die bei diesem engstirnigen und fanatischen diktator bislang und in zukunft nichts bringen.

    good night!
     
  16. #15 15. Januar 2009
    AW: Contra Israel / Pro Gaza

    Aber in den meisten Fällen bringt ein friedlicher Protest nichts

    Right, God old Amerika hält seine Hand schon seit je her über Israel, auch wenn Obama als Ziel hatte auch wieder mit Teheran zu verhandeln.

    Meine Meinung: Was solls? Wird auf Ewigkeiten so weiter gehn. Die islamische Welt, hat, wenn es überhaupt in Erwägung ziehen sollte, zu viel Angst vor der UNO und USA, die Westliche Welt kann und darf sich auch nicht einmischen. Von daher
     
  17. #16 15. Januar 2009
    AW: Contra Israel / Pro Gaza

    Die Zahl der toten war eig. nur nebensaechlich gedacht. Eine Qazam kannst du nicht mit einer konventionellen vergleichen, die sind deutlich schwaecher (nicht das sie keine zerstoerung anrichten wollen, das sind halt metallrohr+pflanzenduenger), mal abgesehn davon das Israel auch Schulen bombadiert, und das mit konventionellen bomben. Du musst zwischen der Hamas welche die Anschlaege und der der Regierung unterscheiden. Auserdem, Terror mit Terror bekaempfen ist wohl keine gute idee.

    Ich will damit nur sagen: Israel "beschwert" sich ueber kleine Raketenangriffe und bombadiert danach mit konventionellen Bomben Gaza, Terror mit Terror vegelten? und das spuert dann nur die Zivilbevoelkerung?!.
     
  18. #17 16. Januar 2009
    AW: Contra Israel / Pro Gaza

    alter jetzt hör doch mal auf mit den raketen, wie viele anschläge gab es denn in den letzten jahren ohne raketen..?!

    ich meine der typ, der in die schule rennt, wo jüdische jugendliche die thora studieren und 12 kinder erschießt oder selbstmord attentäter, jeden 7 tag mindestens einer in den nachtrichten..
    DU verteidigst terroristen. das sollte die klar sein. denn die jungs die du gerade verteidigst, würden dich ohne mit der wimper zu zucken umbringen als ungläubigen oder in der westlichen welt lebenden blablabla.. immer das selbe, es endet immer in blablabla..

    also diese totenziffern auf den du hier alles aufbaust sind wirklich erbämlich schlecht dargestellt, aber wie sagt man so schön? glaube keiner statistik die du nicht selber gefälscht hast....

    ich meine ich könnte auch sagen, die deutschen haben im 2 wk voll wenig leute mit nanolaser strahlen umgebracht. aber die russen mehrere millionen mit normalen gewehren oder pistolen... was ein blödsinn echt...
     
  19. #18 16. Januar 2009
    AW: Contra Israel / Pro Gaza

    nur so als frage wie kann man sagen das die Hamas terroristen sind, während man eigentlich

    parallen zur vorgehensweise Israels sieht?

    gibts da irgendwie ne formel?
     
  20. #19 16. Januar 2009
    AW: Contra Israel / Pro Gaza

    Wenn sich unterdrückte Bevölkerungsgruppen gegen Besatzer etc. wehren, werden sie als Freiheitskämpfer bezeichnet. Wenn es Muslime sind, werden sie als Terroristen bezeichnet..

    erklärs mir einer, ich verstehs nicht ..
     
  21. #20 16. Januar 2009
    AW: Contra Israel / Pro Gaza

    klares nein, bei mehr als 10000 raketen???
    ich zweifele an deine fähigkeit diese situation überhaupt beurteilen zu können

    was willst du damit sagen??? israel hat das abkommen gebrochen?? warum gebrochen??? einfach so?? nein, weil raketen abgefeuert worden sind

    das ist eine wirklich angebrachte aussage, nur leider reicht deine nase nicht über den tellerrand hinaus, warum sterben den so wenige israelis und so viele palis???
    ich helf dir auf die sprünge, an den grenzstäden zu gaza ist jede 200 m ein bunder, israelis haben ein warn-system, wenn ne rakete in der luft ist, und man hat 15 sekunden zeit sich in sicherheit zu bringen, das tut die israelische regierung um die bürger zu schützen.
    was tut die "regierung" von gaza ??? nix??? da laufen kinder mit in den kampgebieten einfach frei herum, also ich hoffe du kannst rückschlüsse ziehen

    Also da ich ja sehe, dass du ein richtiger waffen-experte bist^^, und ich nicht, kann ich wenig dazu sagen,
    Dass israel keine hilfgüter reinlässt ist einfach eine lüge,
    es ist zu bestimmen zeiten-abständen so, aber nicht dauerhaft
    Israel kann keine grenzen öffnen, weil somit auch die terroristen, die von zivilisten nicht zu unterscheiden sind ( sind ja eignetlich auch "zivilisten") auch die grenzen überqueren können.

    Was sollen sie den machen??? Selbst die Muslim-liga tut nichts, und die ungläubigen????
    (einstellung von hamas) warum sollen sie da ihre soldaten opfern

    hallo, hast du was nicht mitbekommen??? HAMAS GREIFT DOCH AN, die ganzen raketen....
    israel will von hamas in ruhe gelassen werden und nicht umgekehrt, du verdrehst hier echt alles^^
    ----rechtmäßig gewählte partei GANZ GENAU!!!!!
    UND DAS BEDEUTET???? palis haben eine regierung gewählt, die israel ausroten will, das ist ihre klare einstellung, UND DEN PALISTINENSERN muss es klar sein, dass das KRIEG MIT SICH FÜHRT,
    und was bedeutet das???
    dass die bevölkerung selber schuld an allen toten männern, frauen und kinder ist, DENN HÄTTEN SIE FATAH GEWÄHLT; GING ES IHNEN BESSER ALS JETZT,

    warum stellst du hierhin unvollständige infos rein???
    dieser "innenminister"^^ ist ein ranghoher hamas führer, der 13000 fanatische kämpfer steuert,
    und da israel hamas vernischten will, vernischtet sie auch logischeweise ihn auch, egal ob er ein innenminister ist oder sonst noch wer.

    Das leben ist ganz einfach, wenn ich *****baue, muss ich dazu stehe
    wenn palis eine regierung wählt die auf ein krieg aus ist, dann müssen sie damit rechnen, dass es ein krieg gibt, und ein krieg hat immer zivile opfer, und bei eine organisation wie hamas, die ein krieg mitten in wohngebieten führt, gibt es um so mehr opfer
     
  22. #21 16. Januar 2009
    AW: Contra Israel / Pro Gaza

    Ja, denn es ist die Pflicht eines Staates seine Bürger sowie die territoriale Integrität zu schützen. Zumindest sollte es die sein. Wenn du schreibst "einen (auszureichenden) grund", dann musst du definieren, was ein "ausreichender" grund wäre, ansonsten ist das zu schwammig.

    Kannst du nicht konkret werden? "Mehrere Male" - Was soll das heißen? Soll das eine Begründung sein, eine Rechtfertigung, oder was?

    Damit ich es nicht selber schreiben muss, lass ich mal Fischer sprechen:

    ZEIT: Was antworten Sie denen, die beklagen, dass es auf der einen Seite durch Raketenbeschuss in sieben Jahren 32 Tote gibt, auf der anderen über 500 binnen weniger Tage?

    Fischer: Aber was heißt das denn? 32 Tote sind vertretbar – und 500 nicht mehr? Dann wären wir bei einer modernen Form von Auge um Auge, Zahn um Zahn. Nein – die Opferzahlen sind schlimm, aber sie zeigen auch die katastrophale Fehlkalkulation der Hamas. Denn darin drückt sich auch das militärische Kräfteverhältnis aus.
    (Quelle: Link)

    Hast du überlegt, wie es für die Bewohner der Grenzgebiete sein muss, jeden Tag in Angst um sein Leben und um das der Kinder und Verwandten zu leben? Jeden Tag zu fürchten, dass nicht eine Rakete auf das eigene Haus einschlagen könnte? Ja, ich weiß, die Bewohner von Gaza leben auch in Angst um ihr Leben, doch wohl eher, weil sich die Hamas hinter der zivilen Bevölkerung versteckt. Während sich Israel vor seine Bürger stellt und sie verteidigt, schießen die palästinensischen Terroristen feige im Schutz der Zivilbevölkerung Raketen ab.

    "Dass der Iran sie mit Waffen beliefert, ist falsch". - Eine schöne Aussage, nur wenn du das jetzt so behauptest ohne irgendwelche Verweise, ist sie nichtig. "Im uebrigens zerstoert eine Qassam nicht mal annaehrend ein Haus" - Aber sie tötet Menschen, reicht das nicht?

    Dass die Zivilbevölkerung nicht fliehen kann, ist tragisch. Ägypten lässt keinen raus, nur die Hamas-Elite ruht sich im sicheren Ausland aus. Ich frage mich, wann die palästinensische Bevölkerung merkt, dass die Hamas nur eine Waffe anderer Mächte ist. Wenn es um Waffenhandel geht, macht Ägypten mit, weil es Geld gibt, wenn es brenzlig wird und der internationale Druck wächst, dann will es am liebsten nichts mit der Hamas zu tun haben.
    Mich würde interessieren, was die Hamas von dem Vorschlag halten würde, alle Frauen und Kinder aus den beiden Ländern komplett zu evakuieren, sodass die Hamas gegen die israelische Armee kämpft? Ich glaube da wären sie nciht so begeistert, denn dann wäre das Schutzschild weg.

    Nein, sicherlich nicht. Doch man sollte daran denken, dass es so etwas wie Menschenrechte in islamistischen Staaten/Regimes so gut wie nciht gibt. Dort ist der Mensch im Vergleich zum Staat nichts wert. Für die Hamas ist ein Zivilist kein Verlust, doch sie weiß, dass Bilder Toter und Verwunder für die westliche Welt nicht akzeptabel sind. Daher wird schön mit Bildern gearbeitet, doch in Wahrheit sind den Terroristen der Hamas die Opfer wohl egal.

    So ruhmvoll war die UN nie.. Hierzu noch ein Zitat:

    "[...] Zudem: Die UN sind absolut nicht objektiv, wenn es um Israel geht. Die UN haben nichts getan in Darfur oder in Ruanda, nichts gegen Fälle tatsächlichen Völkermords, aber mehr Resolutionen gegen Israel verabschiedet als gegen alle anderen Staaten der Welt zusammen. Die UN sind Teil des Problems, nicht die Lösung. [...]" (Harvard-Professor Alan M. Dershowitz, LInk)

    Selbst wenn sie rechtmäßig gewählt sind, Hamas und Fatah sind beide undemokratische Institutionen. Im Gegenteil, die Hamas hat als Ziel die Vernichtung Israels.
    Israel ist für einen palästinensischen Staat - Seid ihr Palästinenser für einen israelischen Staat?
     
  23. #22 16. Januar 2009
    AW: Contra Israel / Pro Gaza

    darf ich mal fragen welches land sich öffentlich zu den palästinensern bekennen würde? israel hat für immer sonderrechte, so denken sie jedenfalls. ihnen wurde ja anscheinend so riesiges leid zugefügt, dass sie sich jetzt alles erlauben können.
    jeder weiß dass ihnen fremde menschenleben nichts bedeuten! so sieht man es täglich was ihre bodenoffensieve bringt, tod und verderben!
    da beschießen sie hier mal ein krankenhaus, dort mal eine schule, und hier mal ein flüchtlichslager! alles was sie machen müssen ist kurz entschuldigung zu sagen, und schon ist alles vergessen und das morden geht weiter! ich würde nicht mal den usa so ein kriegstreiben zutrauen. ohne rücksicht auf jegliches mitgefühl einfach drauf. "wird ja hoffentlich den richtigen treffen"!

    boykott israel! so ein treiben darf nicht geduldet werden! wo bleiben die sanktionen? wo bleibt der protest? aber USrael ist zu mächtig...
     
  24. #23 16. Januar 2009
    AW: Contra Israel / Pro Gaza

    Was sagst du, dass die Hamas ihre Lager extra in diesen Krankenhäuser und Schulen aufschlagen?
     
  25. #24 16. Januar 2009
    AW: Contra Israel / Pro Gaza

    Versetz dich einfach mal in die Lage der Israelis hinein, die ununterbrochen beschossen werden. Würdest du dich als Deutscher nicht derart zur Verteidigung setzen, wenn ständig Raketen aus den Nachbarländern auf dich zufliegen? Aus einigen deiner Beteiligunen sehe ich doch raus, dass du jedem die :sprachlos: polieren würdest, der nicht deine Hautfarbe hat. Das ist jedoch nur eine Vermutung, also kein persönlicher Angriff.
    Ich will damit nur rechtfertigen, dass du garantiert sofort reagieren würdest, wenn jemand deine Heimat angreift. Natürlich passt Israel nicht in die reachtsradikale Denkweise. Möglicherweise liegt darin die Ursache deines Protestes. Aber wie gesagt, das sind nur Vermutungen und Schlussfolgerungen aus deinen Beiträgen. Es geht hier nicht darum, dich zur Schnecke zu machen, sondern darum, dass du die Israelis (das jüdische Volk) akzeptierst und auch ihren Anspruch an Heimat akzeptierst.
     
  26. #25 16. Januar 2009
    AW: Contra Israel / Pro Gaza

    Du hörst dich jedes mal so hasserfüllt an, ich finds schon bedenklich..
    Alle kommen bei dir in einen Topf --> Israel...
    Denkst du das dort alle der gleichen Meinung sind und sich freuen das Zivilisten sterben?
    Ich glaube nicht! Auch in Israel werden, wie in Deutschland auch,
    keine Volksabstimmungen gehalten um militärische Maßnahmen ergreifen zu dürfen!
    Daher kannst du gar nicht beurteilen wie die Menschen sich dort fühlen und denken.
    Es scheint als wären die Israelis in deinen Augen das personifizierte Böse.
    Deine Aussagen sind selten belegt und oftmals antisemitisch!
    siehe z.B.
    Woher nimmst du dir das Recht zu sagen,
    dass alle Israelis so denken? (oder überhaupt auch nur einer ?()
    Ich verstehe einfach nicht woher dieses grundsätzliche Anti-Israel kommt.
    Es gibt immerhin 2 Seiten bei diesem Konflikt und keine von beiden geht die Sache "richtig" an,
    denn keine kann unparteiisch handeln!

    Das kann man recht oft an Posts, derer die Partei für eine Seite ergreifen, erkennen.^^

    MfG -_//craZe
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Contra Israel Pro
  1. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.305
  2. Antworten:
    13
    Aufrufe:
    1.720
  3. Antworten:
    48
    Aufrufe:
    7.468
  4. Relegation Pro / Contra

    Pseiko , 27. Mai 2011 , im Forum: Sport und Fitness
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    858
  5. Antworten:
    14
    Aufrufe:
    972