Cpu 231°

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von Diversity, 17. Juli 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 17. Juli 2007
    System:
    C2D E6600
    Asus P5K

    Problem:
    Wenn ich den PC aus dem Standbymodus hole, wird die CPU Temperatur viel zu hoch angegeben.
    Normalerweise habe ich im Idle ~30° unter Last nie mehr als 45°
    Wie kommt es dann, dass nach dem Standby 230° angezeigt werden? (Unter Asus Probe 2)
    Everest zeigt die CPU Temperatur seltsamerweise gar nicht an... (auch vor dem Standby nicht)
     

  2. Anzeige
  3. #2 17. Juli 2007
    AW: Cpu 231°

    lol

    geht garnet xD dan wäre dein prozi putt xD

    der schlatet - jeh nach modell ab einer max. temperatur automatisch ab! 231° wären mitn nen normanen kühler garnet kühlbar und würde dat mainboard schmelzen ... übertreiben genommen!
    ick denke mal da is nen sensor puttich!
     
  4. #3 17. Juli 2007
    AW: Cpu 231°

    Eigentlich müsste sich die CPU bei 85° Abschalten. Aber bei so einer Temperatur wäre sie schon längst tot. Einfach ignorieren. Asus Probe kannst du eh in die Tonne treten. Nimm leider Core Temp. Das ist am besten.
     
  5. #4 17. Juli 2007
    AW: Cpu 231°

    warscheinlich nen defekter temperatur sensor, teste noch ein prg und zwar speedfan , wenn es damit auch net geht. dann vergiss es.

    ist aber alles in ordnung.
     
  6. #5 17. Juli 2007
    AW: Cpu 231°

    genau, deswegen lesen ja andre programme es richtig aus... -.-"

    nimm wie genant coretemp oder everest... einfach probieren was realistisch is
     
  7. #6 17. Juli 2007
    AW: Cpu 231°

    Du könntest auch noch das Bios updaten, eventuell ists ein Fehler im Bioscode.
     
  8. #7 17. Juli 2007
    AW: Cpu 231°

    Ich denke es handelt sich um einen Programmfehler von ASUS Probe, oder einen Auslesefehler.
    Es kann auch sein das bei einem Standby das Bios die werte falsch weitergibt.
     
  9. #8 17. Juli 2007
    AW: Cpu 231°

    dann starte das progg neu is en bug bei der temp wäre deine kiste schon längst in flammen aufgegangen.....der schaltet glaub um90 oder 100 grad ab
     
  10. #9 17. Juli 2007
    AW: Cpu 231°

    Mir ist schon klar, dass die Temperatur nicht korrekt ist^^
    Versteh nur nicht, dass der Fehler bestehen bleibt, wenn ich das Programm neustarte...
    Dafür zeigen Coretemp und Fanxpeed aber richtige plausible Werte an.

    Wie kann ich eigentlich die Gehäuselüfter steuern, bzw. mir deren Werte anzeigen lassen?
     
  11. #10 18. Juli 2007
    AW: Cpu 231°

    lol bei soner temperatur wär der "Die" schon längst explodiert....
     
  12. #11 18. Juli 2007
    AW: Cpu 231°


    scheinbar habe ich oder du seinen Satz "Everest zeigt die CPU Temperatur seltsamerweise gar nicht an" falsch verstanden. Entweder er zeigt die 255°C net an dann hättest du recht oder er zeigt keine Temperatur an dann hätte ich recht. Kommt drauf an was er mit "die Temperatur" meint.

    deswegen wäre ich net zu voreillig mit deiner Aussage.
     
  13. #12 18. Juli 2007
    AW: Cpu 231°

    Versuch doch mal von Fahrenheit auf Celsius umzustellen.....

    /EDIT: Seh grad....is auch Quark.....da 255° Fahrenheit noch immer viel zu hoch wäre
     
  14. #13 18. Juli 2007
    AW: Cpu 231°

    also ich hab auch nen asus-board und hab mir auch mal die temp. mit asus prob 2 auslesen lassen....da hat er bei mir 120°C angezeigt und coretemp und everest haben normale temps angezeigt, also vergiss asus probe 2....nimm coretemp is besser. bei coretemp sollte deine cpu 60°C nicht überschreiten. dann wirds langsam zu heiß ab 65°C kritisch.
    aber warum everest die temp gar nich liest versteh ich nich. zeigt der im bios auch die falsche oder keine temp an?? wenn nich probier coretemp find ich persönlich am besten.

    mfg p0sch1
     
  15. #14 18. Juli 2007
    AW: Cpu 231°

    die 65 sind noch kein bisschen Kritisch. Die Takten erst bei irgendwas um die 85° runter, da zeigt Coretemp mit Sicherheit schon 3 stellige Werte an

    Wenn wir schonmal beim Thema sind, wo steht eigentlich dass Coretemp korrekt ist? Ich hab mit Coretemp immer gute 15° mehr als mit allen anderen Programmen. Warum sollte nur das korrekt arbeiten?
     
  16. #15 18. Juli 2007
    AW: Cpu 231°

    weil coretemp die kerntemp anzeigt und anderen programme einen anderen sensor benutzen...wenn du everest benutz dann gibt es einmal cpu normal da zeigt auch so 10-15°C weniger an als bei core1 und core2 das everest auch anzeigt.
    also is coretemp genauso zuverlässig wie everest und in der gamestar als sie den e6300 übertaktet haben haben sie gesagt so lange die temp unter 60°C is alles im grünen darüber wird es langsam ernst. und dort haben sie auch coretemp verwendet.

    ich hab mich da anfangs auch gewundert das asus probe 2 wenn es funzte 15°C weniger angezeigt hat

    mfg p0sch1
     
  17. #16 20. Juli 2007
    AW: Cpu 231°

    ich hab heute mal Intel TAT probiert. Zeigt das gleiche an wie Coretemp auch, ergo wirds stimmen. Was mich dann aber dazu bringt dass Everest und Speedfan scheiss Werte (natürlich bei Core) anzeigen. Der Unterschied sind unter last 15°. Idle 12-13
     

  18. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...