CPU 86 Grad heiß

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von benni2314, 28. Juli 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 28. Juli 2006
    Hi
    ne freundin von mir hat n kleines prog
    ihre cpu is 86 grad heiß....

    Cpu:
    AMD Athlon-PECM, 1300 Mhz (6.5x200)

    Füfter weiß ich leider net...
    Wodran könnte das liegen?
    sie hat jetzt nen Ventilator davor stehen

    Antwort wäre nett

    wenn noch daten vom pc benötigt werden bidde sagen

    /e

    und was kann alles passieren?

    /e2
    wie hoch darf die den werden die temperatur
    also was is der max wert
    bzw durchschnittswert
     

  2. Anzeige
  3. #2 28. Juli 2006
    Schraub mal Rechner auf und reinige den cpu Lüfter. da hängt immer sehr viel Staub in den Kühlrippen. Wenn das dann nichts hilft dann würde ich neue Wärmeleitpaste auftragen. versuchs aber erstmal mit Lüfter saubermachen und achte mal darauf, dass die kabel im pc nicht kreuz und quer rumhängen. Und du musst auf jeden Fall den Pc zu lassen weil die luft dann nicht so gut durch den pc ziehen kann.

    MfG
     
  4. #3 28. Juli 2006
    naja system posten ist pflicht... steht auch irgendwo -.- naja
    den pc soll sie erstma nicht mehr benutzen, so wie ich lesen kann habt ihr kein plan von hardware,
    sie soll den zum pc händler bringen oder freund und ein neuen Lüfter raufsetzen lassen z.b arctic cooling 64 pro dann dürfte das gehen oder mal vorsichtig den ganzen pc sauber machen ohne etwas abzuschrauben also mitn lappen staub wegmachen...

    edit einer schneller -.-
     
  5. #4 28. Juli 2006
    ne, nicht mit einem lappen. am besten gehst du mit einem kleinen Pinsel in die Kühlrippen ^^
     
  6. #5 28. Juli 2006

    naja mit dem Lappen ist es so eine Sache... da gehen schnell kleine Dinge kaputt. wenn man nicht vorsichtig genug ist.

    Sie soll zu einer Werkstatt gehen, wo es Druckluft gibt, und dann den ganzen damit ausblasen.
     
  7. #6 28. Juli 2006
    na ich dachte ihr versteht was ich damit meine, sollte net direkt ein lappen sein, halt womit man ein pc so saubermacht xD
     
  8. #7 28. Juli 2006
    1: wo liest du ab, welche temp. dein pc hat, weil es ist so hoch, dass er eigentlich nciht mehr starten dürfte,
    ab 60 grad, darf der pc nciht angemacht werden, und du hast 86, klingt für mich unglaubswürdig.
    Den staub abzuwichen bringt so paar grad mehr aber nicht, hier musst du so 30 grad runtermachen, um das zu erreichen, brauchst du, neuen kühlkörper, neuen lüfter und wärmeleitpaste

    aber ehrlihc 86 grad hab ich noch bei keinem erlebt, das kann nicht richtig sein
     
  9. #8 28. Juli 2006
    das ein pc bei 60 grad nicht mehr startet liegt an den bios einstellungen vielleicht sind die hier ander

    Aber den lüfter reinigen sölltest du dringend, oder einen besseren lüfter holen dabei musst du darauf achten wie laut der lüfter ist
     
  10. #9 28. Juli 2006
    Mein AMD hatte damals auch manchmal ~70°C. Aber dabei isser dann auch abgeraucht.

    Staub entfernen bringt einiges, da nicht nur der Lüfter davon blockiert werden kann, sondern auch die Kühlrippen langsam dicht machen.

    Und check mal ob ihr den richtigen Sensor habt. Die alten AMDs haben zwar ne ziemlich krasse Abwärme, aber 86° is schon heftig.

    Aber neuer Kühler und neue Wärmeleitpaste wären angebracht. Wenn das Ding wirklich so warm wird.

    Blos für das uralte Modell noch Teile zu finden, wird glaub ich recht schwer.
     
  11. #10 28. Juli 2006
    1. direkt im BIOS oder mit irgendwelchen tools wird die Temp der CPU abgelesen
    und wie kommst du auf die Idee, dass ein PC ab 60° nicht mehr starten dürfte? so richtig Ahnung hast du nicht?
    Athlon CPU´s gehen bis 100°C Kerntemperatur. Aber Gesund ist das auf keinen Fall.




    Wie die anderen schon gesagt haben. Dreck auspusten, evtl neue Wärmeleitpaste und/oder neuen Lüfter.
    Ach und dder Ventilator ist gar nicht gut. nur in einem geschlossenen PC Gehäuse entsteht ein Luftstrom, der auch warme Luft abtransportieren kann. Offene PCs sind meist wärmer als geschlossene ;)
     
  12. #11 28. Juli 2006
    Wobei ich nicht glaube, dass das Mädel überhaupt schon mal das Wort Luftstrom in Verbindung mit Gehäusen gehoert hat.

    Da wird der Ventilator besser sein als nichts.

    Wie seid ihr überhaupt darauf gekommen die Temperatur zu messen? Stürzt der Rechner oft ab?
     
  13. #12 28. Juli 2006
    Um sicher zu gehen, solltest du dir das tool speedfan runterziehen. Such einfach bei google, is freeware. Das zeigt dir die Temperatur und den Speed des Kühlers an. Vielleicht stimmt auch was mit dem Taster nicht, der die Temperatur anzeigt. Wenn ihr Pech habt, und die Temperatur is echt so hoch, kanns sein, dass deine cpu wegschmilzt. Das wars dann. Also schnell was dagegen unternehmen. Was hast du eigentlich schon gemacht?

    mfg Tanis
     
  14. #13 28. Juli 2006
    Und wo bekommt SpeedFan seine Werte her? :rolleyes:


    Naja...brauch man eigentlich nichtmehr viel rumlabern...

    sauber machen, im Gehäuse etwas Ordnung schaffen und gucken obs besser wird. Wenn ja gut so, wenn nicht, dann neuen Lüfter für CPU kaufen.

    In eurem Bekanntenkreis wird doch wohl einer sein, der Ahnung hat? Irgend ein 13jähriger oder so :D Lasst den mal drüber gucken, der macht das schon.
     
  15. #14 28. Juli 2006
    dem kann ich nicht zustimmen !!! mein lüfter dreht auch nicht mehr richtig, und damit der nicht zuheiß wird, hab ich den auch offen und daneben steht nen ventilator ...der wirbelt die luft da schon ordentlich hin und her ! :D

    mfg besk

    PS: hol einfach neuen lüfter, kostet ja nicht die welt, und bei ihr den ein ! ich glaube nicht, das sauber machen da so viel hilft !!! jaja, wann kommt wieder der kühle winter, dann haben diese fragen endlich ein ende :D
     
  16. #15 28. Juli 2006
    Is klar...meine Aussage bezieht sich ja auch auf funktionierende Komponenten. Wenn ein Lüfter nicht richtig oder gar nicht funktioniert, wird ein Ventilator schon helfen. Aber in einem geschlossenen Gehäuse mit funktionierenden Lüftern und allem drum und dran lebt die Hardware länger als in einem offenen.

    Von den elektromagnetischen Störungen, die "freigelassen" werden ganz zu schweigen...der Käfig des Faraday sollte halt geschlossen sein, so wie es von den Konstrukteueren angedacht war. ;)
     
  17. #16 28. Juli 2006
    Also wir haben mit speedfan und aida geguggt
    beides mal die selbe hohe temperatur
    sie ist jetzt auf knapp 80.
     
  18. #17 28. Juli 2006
    ich hatte genau das gleiche problem mit dem CPU

    habe es dann mit so druckluft die man bei OBI oder so für 3,99€ kaufen kann gekauft ,

    durchgeblasen und es ging eine zeit lang wieder........ dann so nach paar wochen das selbe problem am start :(

    habe mir dann nen neuen kühler gekaut und seiddem noch keine probs gehabt....


    ich glaube das müsstes du/ihr auch mal versuchen weil reinigen und so bringt zwar schon was aber net lange :)

    habe jetzt aber das gleiche probelm mit meiner grafikkarte :(

    wer kann mir da helfen=)

    das ging wird nach demm start so ca 10minuten...... =89°C :(
     
  19. #18 28. Juli 2006
    ich würde sagen auf keinen fall höher als 50° C

    am besten unter 35°C


    lüfter mhh....
    kauf dir einen wasserkühler die funktionieren gut und effizent!
    hab selber einen!

    MFg btm

    10er wäre n1



    //Edit\\
    ich würde bei lüftern nur marken-ware nehmen funkt. besser und sind vor allem leiser!


    //Edit2\\

    bei der grafikkarte gibts so kühler die kann man in den schlitz drunter reinschrauben!
    die funktionieren einigermassen!

    hab meine grafikkarte von ca. 69°C auf 44°C runtergebracht
     
  20. #19 28. Juli 2006
    was bringt ihr ne wasserkühlung bei dem system?

    da ding is erstens teuer und bei ihrem system auch net notwenidig :]

    und markenware alles is markenwaren und hält trotzdem net super und zuverlässig ;)

    mfg HEad :]



    edit// was genau meinst du mit dem lüfter kenne da keinen könntest du vielleicht ein bild oder so zeigen? wäre echt nice
     
  21. #20 28. Juli 2006
    Die Frage hast du dir gerade selber beantwortet ?

    @ thread

    jajaja und bla... 18 antworten und alle basieren auf die gleichen tips wie von den vorgängern.
     
  22. #21 28. Juli 2006
    Du weist schon dass da ein 1300er AMD von vor Christus drin ist?

    35° sind bei den Dingern Gefriertemperatur.

    Zudem wirds für das Teil keine passenden Kühler/Wasserkühler mehr geben und ne Wasserkühlung ist ja hier wohl mal total Fehl am Platz. Die kostet 5 mal so viel wie der ganze Rechner.
     
  23. #22 28. Juli 2006
     
  24. #23 28. Juli 2006
     
  25. #24 29. Juli 2006
    also, erstmal 35 grad ist natürlich unrealistisch, aber über 60 ist es auch,
    ja und man kann in bios einstellen, ob der sich abschaltet, wenns höher als 60 oder 70, aber wenn eine cpu, selbst so eine 86 grad hat, ist das NICHT normal, selbst, wenn man bedenkt, dass die alten cpu, viel hitze erzeugen,


    welche cpu hat beim starten 60 grad :rolleyes: ich glaub, du hast gar keine ahnung

    zu geschlossenen pc´s:

    diese richtige luftstorm wird nur dann erreicht, wenn die lüfter an der richtigen stelle sitzen, d.h 1:vorne, der die kühlere luft reinbläst für den cpu kühler, und die entstandene wärme von hinteren kühler rausgezogen wird,

    ich glaub kaum, dass ein veraltete pc, sowas hat, er kann höhstens löcher und das gehäuse reinbauen


    und wenn du ein kühler am cpu hast, bringt es dir gar nichts, dass der pc geschlossen ist, diese " luftstrom" findetet einfach nciht statt, den was soll die kühlere luft reinblasen, und die warme wieder rausblasen????

    Deswegen offne mal dein pc und guck, ob die temp singt,
    mein pc ist die ganze zeit offen, und wenn den deckel daraufmache, dann wird die cpu heißer
     
  26. #25 29. Juli 2006
    naja schöner Kommentar... siehe unten... :rolleyes:

    1. eigene Aussage wiederlegt
    2. ich nehm mal an du gehst vorher immer mit nem thermometer in dein rechner bevor du startest :D

    super Idee. :rolleyes: Schonmal was von elektromagnetischer Verträglichkeit gehört?

    Naja bei solchen Tips muss ich sagen, du hast wirklich mehr Ahnung als ich. Deswegen halte ich mich jetzt auch raus.
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - CPU Grad heiß
  1. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.249
  2. Antworten:
    12
    Aufrufe:
    605
  3. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    419
  4. CPU-Upgrade sinnvoll?

    Horstroad , 11. Januar 2010 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    347
  5. CPU Upgrade auf Asus A8n sli-premium

    Spy , 17. September 2009 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    570