cpu c2d e6600 oc'en und bios

Dieses Thema im Forum "Overclocking & Benchmarks" wurde erstellt von p0sch1, 19. Februar 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 19. Februar 2007
    also ich will noch das letzte bissle leistung aus meinem rechner kratzen und dazu will ich meinen cpu overclocken. was denkt ihr wie hoch ich da komm??? ohne jez besonders glück zu haben also was ich mit 99%er wahrscheinlichkeit schaff. mein sys könnt ihr euch ja auf sysprofile reinziehn link is in der sig.
    dazu wollt ich noch fragen welchen kühler ich am besten nehm?? ich wollt ja den zalman 9700 nehmen da hab ich gehört der soll die beste kühlleistung bringen.
    aber ich hab auch schon mal über ne kombo mit nem riesen passiv-kühler und nem leisen 120er nach gedacht.
    dann wollt ich noch mein bios updaten. hab grad die 1407 und will auf die 1901er version.
    dazu wollt ich noch wissen ob ich irgendetwas ultra wichtiges beachten muss und ob ich bedenken los asus update nehmen kann oder ob ich es lieber über diskette machen sollte??

    wenn ihr noch fragen habt dann fragt...keine scheu

    mfg p0sch1

    für sinnvolle posts gibts natürlich bw's
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 19. Februar 2007
    AW: cpu c2d e6600 oc'en und bios

    Joa, also,

    als Lüfter solltest du entweder den Zalman 9700 nehmen, oder den Scythe Infinity, welcher ein ganz kleines bisschen schlechter kühlt, aber dafür sehr leise ist.

    Zum Bios kann ich dir nichts sagen, ich würde es einfach mal probieren, wenn du an der Grenze bist, kannst du ja die neue Bios-Vers. nehmen, welche besser ist kann ich dir leide rnicht sagen ;)

    Der 6600 sollte übrigens 3.0Ghz schaffen, bei guter Kühlung natürlich ;)
     
  4. #3 19. Februar 2007
    AW: cpu c2d e6600 oc'en und bios

    mit der lautstärke is das kein prob ich klemm den einfach an meine lüftersteuerung und dann wenn er leise sein soll kann er dann ja leise sein.
    aber beim bios update brauch mir keine sorgen machen?? muss ich dann meine einstellungen neu vornehmen oder behält der meine einstellungen bei und übertragt die??
     
  5. #4 19. Februar 2007
    AW: cpu c2d e6600 oc'en und bios

    nee, die Einstellungen behält er nicht bei, denn das BIOS wird eigentlich überschrieben mit neuem Zeug. Höchstens du hättest eines der Mainboard, bei dem man die Einstellungen in einem kleinen Speicher am dem Mainboard speichern kann.

    Also der e6600 schafft schon die 3GHZ mit ner Luftkühlung und dein Mainboard ist auch dazu in der Lage, genügend Strom zur Verfügung zu stellen, wenn du übertakten willst.
    Du musst aber kein BIOS Update machen, wenn du übertakten willst, dein jetziges müsste dazu vollkommmen ausreichen.
     
  6. #5 19. Februar 2007
    AW: cpu c2d e6600 oc'en und bios

    bringt ein bios update irgendwelche vorteile für mich jez??? oder is das eigentlich nen bissle unnütz. also unnütz kann es ja nich sein aber eigentlich brauch ich keins machen, oder??

    mfg p0sch1
     
  7. #6 19. Februar 2007
    AW: cpu c2d e6600 oc'en und bios

    BIOS Update bring meistens nur wass, wenn der Prozessor nicht erkannt wird oder wenn ein paar Bugs im BIOS sind.
    Dadurch das bei dir alles funzt brauchst du nicht machen^^
     
  8. #7 20. Februar 2007
    AW: cpu c2d e6600 oc'en und bios

    cool dann kann ich mir das sparen.
    dann wird jez nur noch für die kühlung gespart und dann wird das letzte bissl leistung rausgeholt.
    keine weiteren fragen.

    mfg p0sch1
     

  9. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...