CPU (E6750) Temperatur testen!

Dieses Thema im Forum "Overclocking & Benchmarks" wurde erstellt von WICKEDST4RR, 6. November 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 6. November 2007
    Hallo,

    besitze einen "Intel Core 2 Duo E6750" mit einem "Scythe Mine Rev.B" Lüfter. Mein PC läuft sau leise, selbst beim spielen wird der Lüfter nicht lauter?! Habe den FSB erhöhtl, läuft nun auf 2x 3.4 GHZ! Höre dennoch nix! Im Ruhezustand bzw. im Windows ca 27 C. Gibt es nen Tool zum CPU testen wie Heiss der wird... Will mal mein Lüfter arbeiten sehen/hören!

    PS: Hab das "Gigabyte GA-P35-DS3" Board, bei Easy Tune steht bei Hardwaremonitor ein Ausrufezeichen (!) vor dem (Fans) CPU / PWR1, was hat das zu bedeuten!?
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 6. November 2007
    AW: CPU (E6750) Temperatur testen!

    flscher button..wolte nicht bedanken :p aber egal:

    also normalerweise bedeutet das ausrufezeichen, dass ein treiber nicht installiert ist bzw ein gerät nicht (nicht korrekt) läuft. aber warum schaust du nicht einfach ob sich der lüfter dreht :D vllt haste den stromstecker falsch ans mainboard gemacht. wenn du wissen willst wie heiss es wird dann nimm coretemp oder schau bei everest anch! MFG
     
  4. #3 6. November 2007
    AW: CPU (E6750) Temperatur testen!

    Das mit den ! weiß ich auch nicht, aber ich habe die gleichen Komponenten wie du, auch die gleiche Taktung. Allerdings einen Scythe Andy, jedoch höre ich den selbst bei 1300 Umdrehungen nicht. Also damit du den hörst musste schon nen anderen Lüfter draufbauen :D Zum Testen nimm Prime95!
     
  5. #4 6. November 2007
    AW: CPU (E6750) Temperatur testen!

    gibt es denn ein tool was dir im spiel oben rechts am bildrand die temp anzeigt?
     
  6. #5 6. November 2007
    AW: CPU (E6750) Temperatur testen!

    Einfach mal Pime 95 3-4 Stunden laufen lassen dann siehste ob deine CPU stable läuft, wenn möglich sogar länger, Prime lastet deine CPU zu 100% aus also beide kerne, somit wirst schnell sehen was du für temps hast und dein CPU Kühler wird mal schneller drehen.

    Link : Prime95 Download - ComputerBase

    bb.Cello
     
  7. #6 6. November 2007
    AW: CPU (E6750) Temperatur testen!

    Also 27°C im Idle bei 3,4 GHz mit dem E6750 sind meiner Meinung nach ein bisschen wenig. Bist du dir sicher, das du mit dem richtigen Programm (Coretemp 0.95.4, oder neuste Everest) ausliest ? Wenn das nicht der Fall sein sollte, kannst du da locker nochmal 10-15°C drauf packen und da wärst du im idle schon bei über 40°C. Denke mal wenn du da ne weile spielst ist das nicht so gut für deine CPU...
    Zum Testen der CPU entweder wie vorgeschlagen Prime95 oder nur zum aufheizen intelTAT nutzen.

    MfG
     
  8. #7 6. November 2007
    AW: CPU (E6750) Temperatur testen!

    Du kannst Prime 95 laufen lassen und nebenbei Everest !!!

    Dann wird dann die CPU zu 100 % ausgelastet und du siehst unten an der Symbolleiste die Temps bei voller Auslastung !!!

    Du kannst dir ja mal das Pack von Huaba laden da ist alles dabei was du brauchst !!!
     
  9. #8 6. November 2007
    AW: CPU (E6750) Temperatur testen!

    hab von prime95 keine ahnung... auf englisch ist auch alles :D gibs da ne anleitung:D
     
  10. #9 6. November 2007
    AW: CPU (E6750) Temperatur testen!

    Klar mit deinem Post hilfst du ihm echt extremst -.- wie ich sowas hasse ^^

    Also pass auf WICKEDST4RR

    Prime via doppelklick öffnen, dann dass erste auswählen "small ffts..." und Ok klicken danach starten 2 work threads packages werden berechnet und deine CPU wird bis auf 100 % ausgelastet somit kannste deine Temps ausloten, schauen was du unter voller cpu last so hast.
    Entweder so oder wie genannt einfach TAT holen is auch ganz gut und dort beide CPUS auslasten.

    bb.Cello
     
  11. #10 6. November 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
  12. #11 6. November 2007
    AW: CPU (E6750) Temperatur testen!


    Ich hab 29°C im Idle, also net verwunderlich ;)
    Prime ist doch eigentlich ganz einfach, du musst es eig. nur starten und auf OK klicken ;) dann startet schon ein Test der eigentlich reicht.
     
  13. #12 6. November 2007
    AW: CPU (E6750) Temperatur testen!

    hab nun den fpu test gemacht ohne ram.. ist nun beim 6test bin bei 49 Grad bei 1335 rpm...
     
  14. #13 6. November 2007
    AW: CPU (E6750) Temperatur testen!

    sicher falsche settings beim programm... lad dir das pack von mir und schau den screeny an... dann weißte wies geht:rolleyes:
     
  15. #14 6. November 2007
    AW: CPU (E6750) Temperatur testen!


    Das ist bei 3,4 meiner Meinung nach ein verdammt gutes Ergebniss, an deiner Stelle würde ich, wenn der RAM es mitmacht weitertakten bis du die VC erhöhen musst, aber selbst bis 1,4 kannst du noch Beruhigt gehen, also ich würde sagen bis unter 60°C sind die Temps sowieso unbedenklich.

    Achso ähm liest du die CPU Temp aus? Wenn ja, dann lad dir mal Everest und sag uns die Coretemps (oder lad Coretemp ^^), denn die könnten um einiges höher sein!
     
  16. #15 6. November 2007
    AW: CPU (E6750) Temperatur testen!

    jo mach ich gleich... muss warten bis rapid wieder geht :D bruder hat zuviel gesaugt!

    ***Er verfügt über einen 3-Pin Molexstecker***
     
  17. #16 6. November 2007
    AW: CPU (E6750) Temperatur testen!

    Moin,

    hol Dir TAT, da kannst Du die CPU auf verschiedene Art auslasten und bekommst gleichzeitig die entsprechenden Coretemps angezeigt. Weiter gibt es beim Gigabyte P35-DS3 eine unterschiedliche Art die Lüfter anzusteuern. Heisst einmal PWM und das andere Legacy. Wenn Du einen Lüfter mit 4Pin-Anschluss hast must Du PWM , bei einem mit 3Pin-Anschluss must Du Lagacy wählen. Die entsprechenden Einstellungen findest Du im Bios. Ansonsten halte ich eine Temperature von 27 Grad bei ruhendem Desktop für möglich, wenn Du Speedstep und EST im Bios aktiviert hast. Ist ja die Frage, ob der Prozessor überhaupt auf Vollast kommt, bzw. geschaltet wird. Wenn nicht kann das am Bios liegen.

    gruss
    Neo2K
     
  18. #17 6. November 2007
    AW: CPU (E6750) Temperatur testen!

    Neo2k du hast recht, ich hab vergessen das ja noch Speedstep und Est an den Werten beteiligt sein könnten. Bin jetzt davon ausgegangen, dass der immer volle Leistung bekommt...
    Da sind dann natürlich 27°C im idle locker im normalen Bereich !

    MfG
     
  19. #18 12. November 2007
    AW: CPU (E6750) Temperatur testen!

    Also ich habe den Lüfter auch.
    Die Ausrufeziechen sind nur da, weil das Prog denkt, dass du Lüfter kaputt ist und sich deshalb nicht dreht.
    Da aber der Lüfter recht lange ohne die Zusatzlüfter anzuschmeißen auskommt, bleibt er bei 0 U/min.
    Bei einem normalen Lüfter wäre der Lüfterstillstand auf Dauert tödlich und genau davor will dich da sProgramm warnen.

    Also alles im Lot :)
     

  20. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...