CPU Kühler Problem

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von bigD, 23. Januar 2008 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 23. Januar 2008
    Hallo RR'ler,
    hab ein Problem mit meinem CPU Kühler.
    Hab mir vor ca. 5 Monaten einen AC Freezer 7 Pro gekauft für meinen DualCore E6300.

    Das Problem is: Ich hatte vorher nen wirklich lauten ALDI PC (ja ich weiß^^). Auf jeden Fall hatte ich bis heute eine X1950GT Graka drin mit originallüfter. Deshalb hab ich gedacht is mein neuer PC so laut.
    Heute Graka mit AC Lüfter eingebaut und die Graka is unhörbar aber der CPU Kühler is superlaut!!

    Versteh das nicht, hab gedacht der Freezer 7 Pro taugt was. Also ich hab 2836 RPM bei meinem CPU Kühler.

    Wie kann ich denn das ganze leiser machen ohne gleich Angst zu haben dass mir die CPU durchbrennt?
     

  2. Anzeige
  3. #2 23. Januar 2008
    AW: CPU Kühler Problem

    na du kannst dir speedfan saugen.
    da kannste den lüfter mit regeln wenn ich mich nich irre und die temp überwachen.
    saug dir noch prime95 und mach den test um deine cpu 100% auszulasten und dann regelste den kühler runter. die temps sollten nich über 60°c gehen. die kerntemperaturen!!
    aber ich denke mit 1200-1600 rpm sollte er dein cpu trotzdem gut kühlen
     
  4. #3 23. Januar 2008
    AW: CPU Kühler Problem

    Was für ein board hast du denn? ist der kühlerübers board angeschlossen? Bei nem gigabyte board z.B. sollte sich der lüfter ziemlich leise konfigurieren lassen.
    mfg
     
  5. #4 23. Januar 2008
    AW: CPU Kühler Problem

    Also ich hab jetzt mal geschaut, er erreicht so ca. 50°C mit 100% Lüfterspeed. Wie kann ichs einstellen dass er sagen wir mal bis 45°C bei 60% Geschwindigkeit läuft und ab da dann 100% macht?!

    Ich plan das speedfan prog i-wie noch nich so ganz^^
     
  6. #5 23. Januar 2008
    AW: CPU Kühler Problem

    Moin,

    kriegen wir nun mal Daten zu Deinem System? Oder sollen wir hier raten. Es gibt nämlich viele Gründe warum der Lüfter so laut und die CPU so heiss ist. Für einen leisen Rechner braucht es kein Speedfan, zumal das Runterdrehen, die CPUtemperaren nur noch weiter steigen lässt, dann ist vieleicht der PC leise, aber der CPU wirds zu warm.

    gruss
    Neo2K
     
  7. #6 23. Januar 2008
    AW: CPU Kühler Problem

    mit speedfan kannste das nicht so temp abhängig einstellen da kannste nur sagen du läufst jetzt mit 50% und wenn ich dann nachher will reh ich dich auf 60% hoch z.b.

    wenn du den lüfter aufm mainboard hast müsstest du das übers BIOS steuern können,musst du mal nachschauen
     
  8. #7 23. Januar 2008
    AW: CPU Kühler Problem

    Also hier mal mein System (Sry, aber king_korn hat sich vor meinen Post gedrückt^^)
    Mainboard: ASUS P5B
    CPU: Dual Core E6300 @ 1,8GHz (nicht übertaktet) * AC Frezer 7 Pro Kühler
    RAM: 2GB MDT
    Graka: X1800XT mit AC Accelleror X2
    Netzteil: Tagan mit 420W

    Noch was???
     
  9. #8 24. Januar 2008
    AW: CPU Kühler Problem

    Moin,

    also erstmal WLP ordentlich auftragen.
    Anleitung: PC-Experience Hardware, Tipps und Tricks : | Anleitung zum Umgang mit Wärmeleitpaste

    Dann den Kühler ordentlich aufsetzen und wenn der Lüfter des Kühlers keinen PWM-Anschluss (4Polig) hat, im Bios auf DC umschalten. Wenn das Bios die Möglichkeit nicht bietet den CPU-Lüfter auf einem 3poligen Molexanschluss anschliessen. Dann erstmalschauen, ob das Ganze mit besseren Temperaturen über die Bühne geht. Danach kannst Du das Drehzahlverhalten im Bios einstellen.

    gruss
    Neo2K
     
  10. #9 24. Januar 2008
    AW: CPU Kühler Problem

    du kannst ihm BIOS dein Geschwindigkeit des Kühlers runterschlaten oder auf automatisch stellen.

    es liegt vielleicht daran das er auf max. umdrehungen eingestellt ist


    mfg
     
  11. #10 24. Januar 2008
    AW: CPU Kühler Problem

    Hi!
    Da is irgendwas nicht OK denk ich mal! Der E6300 sollte nich so warm werden!
    Wie Neo schon schreibt, mach den Kühler mal ab und erneuere die WLP wie in der Beschreibung! Dann sollte der Prozzi wesentlich kühler sein! Mein E6750 hat in Idle 22 °C und unter last 36 °C! Mit nem HeatpipeKühler und nem Lüfter der 1900 U/min macht!

    Gruß Moe
     
  12. #11 24. Januar 2008
    AW: CPU Kühler Problem

    Ja ich glaube auch dass im BIOS auf 4 Pol-tecker geschaltet ist und du auf § Pol stecker um schalten musst,vorausgesetzt der Arctic Cooling hatn 3pin steger so wie der Mugen
     
  13. #12 24. Januar 2008
    AW: CPU Kühler Problem

    Also, hat sich erledigt, hab im BIOS vom "normal Mode" in Silent Mode" geschaltet und jetzt is er schön ruhig.

    Bzgl. Wäremeleitpaste: Hab ich vor dem aufsetzen selbst aufgetragen und ich weiß wie sowas geht! Also daran lags nie!

    ---CLOSED---
     

  14. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - CPU Kühler Problem
  1. cpu kühler problem

    jasch127 , 3. August 2010 , im Forum: Hardware & Peripherie
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    767
  2. Antworten:
    22
    Aufrufe:
    522
  3. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    978
  4. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    721
  5. Antworten:
    14
    Aufrufe:
    1.397