CPU Kühler Umbau - was zu beachten?

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von Tidus, 15. August 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 15. August 2007
    Hallo Leute.

    Ich kann mir morgen ein Paket bei der Post abholen (Schwachsinn das um halb 9 zu liefern >< wer is da schon zuhause?!) wo mein neuer Arctic Freezer Pro 7 drin ist. Ich hab ein MSI 7046 Mainboard und einen P4 550 3,4 GHz. Das System läuft seit gut 3 Jahren ohne größere Probleme, habe noch nie Wärmeleitpaster erneuert oder so, nur öfters mal entstaubt. Die Temps liegen bei 60-70 °C was aber für den CPU normal ist, noch keine Ausfälle. Das Problem ist nur das der Boxed Kühler bei Raumtemperatur über 27°C ständig so laut ist das man zB beim Video gucken ein Headset aufsetzten muss damit man was versteht, darum hab ich mich jetzt entschlossen mir den neuen zuzulegen.
    Meine Frage ist was ich beim Einbau beachten muss, ich hab noch nie einen 120mm CPU Kühler verbaut, daher is das Neuland für mich^^ Das Mainboard MSI-7046 ist ne Spezialanfertigung für Medion gewesen für nen Fertigrechner. Ich möchte den Kühler gern so aufsetzten das er die Luft von hinten ansaugt, weil da ein 120mm Gehäuselüfter ist.

    Danke schonmal an alle Helfenden^^
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 15. August 2007
    AW: CPU Kühler Umbau - was zu beachten?

    Hi Tidus,
    also zu beachten wäre vor dem Kauf gewesen nachzuschauen, ob er von den Maßen her rein passt. Da er jetzt aber da ist, zu den nun anstehenden Punkten:
    - Alten Kühler vorsichtig entfernen
    - Wärmeleitpaste komplett entfernen
    - CPU Lüfter rein heben und schauen wie er am besten passt und wo hin er am besten die Luft schiebt
    - Neue Wärmeleitpaste auftragen, nicht so viel, sonst läufts neben raus
    - Neuen CPU Lüfter einbauen
    - Anschalten und schauen ob er sich dreht
    - Ins Bios gehn und Temparatur kontrollieren
    - Fertig
     
  4. #3 15. August 2007
    AW: CPU Kühler Umbau - was zu beachten?

    bei dem ist die paste schon drauf, muss nur noch ne schutzfolie abziehen. Ich glaub ich werd das mobo ausbauen weil ich sowieso mal wieder sauber machen muss. Also im case is definitiv genug platz, kanns sein das es mainboards gibt die nur für 80mm kühler ausgelegt sind?
     
  5. #4 15. August 2007
    AW: CPU Kühler Umbau - was zu beachten?

    ja, ich hab mir mal im pc laden neues mainboard und kühler gekauft. als ich daheim war hab ich gemerkt, dass der kühler garnicht auf das miese msi mainboard drauf passt.
    Bei asus hatt ich da noch nie Probleme, aber bei MSI oder so billig Anbietern ist das Mainboard meistens total klein und eng.

    Bei meinem Kühler war auch schon Wärmeleitpaste drauf, aber als ich ihn dann drauf gedrückt hatte ist alles neben raus gelaufen, da die auf den viiel zu viel drauf gemacht hatten, tztztz...

    Ausbauen würd ich auch auf jeden Fall, da kommst du einfach viel besser hin und kannst gut sauber machen und am besten gleich mal Kabel gescheit verlegen falls das noch nicht gemacht hast
     
  6. #5 15. August 2007
    AW: CPU Kühler Umbau - was zu beachten?

    Auf euren neu gekauften CPU-Kühlern war Wärmeleitpaste drauf?

    Du solltest den CPU-Kühler so einbauen das er die Luft zu dem Gehäuselüfter schiebt, damit der Gehäuselüfter die warme Luft aus dem Gehäuse befördert. Wenn du es machst wie du es oben beschrieben hast verteilt sich die ganze warme Luft in deinem Gehäuse und alle Komponenten heizen sich auf. Falls in dem Gehäuse noch Platz ist würde ich einen Lüfter vorne im Gehäuse befestigen der Luft in das Gehäuse saugt. Dann hättest du einen guten Luftstrom in dem Gehäuse.
     
  7. #6 15. August 2007
    AW: CPU Kühler Umbau - was zu beachten?



    soviel ich weiß saugt der lüfter doch die luft an und drück sie in die heatpipes aus denen dann die luft an den seiten raus geht oder? oO

    ich hab hinten einen 120mm, an der seite links zwei 80mm, rechts einen 80mm und vorne vor dem hd käfig einen 120mm gehäuselüfter^^ also entlüftung ist gewährleistet, sind so eingestellt: der hinten bläst raus, der vorne saugt an, der rechts saugt auch, der eine an der seite bläst lüft zum cpu lüfter und der andere bläst raus!
     
  8. #7 15. August 2007
    AW: CPU Kühler Umbau - was zu beachten?

    Soweit korrekt, allerdings brauch man dazu 1. einen Gehäuselüfter (den ich z.b. nicht hab) und 2. muss genug Platz sein, dass man den CPU Lüfter so montieren kann (geht bei mir z.b. nicht).

    Bei mir passen z.b. nur 80mm Gehäuse Lüfter rein. Hatte auch schon welche drin, aber die sind so pervers laut, dass ich die sofort wieder rausgeschmissen hab.

    Ja und für meinen Sockel gabs leider nur noch zwei Boards, eins von ASRock und eins von MSI und beide sind der letzte ....
    Kann den CPU Lüfter nur so montieren, dass er die Luft richtung Laufwerke/HDD zieht. Anderst passt es nicht.

    Und trotzdem ist mein PC nur bei circa 45grad und ich hab sogar ne passiv gekühlte GeForce 7600GS drin. Keinerlei Probleme.
     
  9. #8 15. August 2007
    AW: CPU Kühler Umbau - was zu beachten?

    Also um gute Temperaturen im Gehäuse zu erreichen sind so viele Lüfter wie Tidus hat absolut nicht notwendig. Das ist nur laut, sonst nix.

    Ich würde euch empfehlen diesen Artikel etwas genauer anzuschauen:

    http://www.forumdeluxx.de/forum/showthread.php?t=272704

    Ist zwar etwas länger aber sehr informativ.
     
  10. #9 15. August 2007
    AW: CPU Kühler Umbau - was zu beachten?

    ist das richtig? weil bei meinem case ist zB noch so ein luftkanal an dem einen lüfter der zum cpu geht und der bläst nach innen und beim cpu lüfter merk ich auch (papierstreifentest) das der saugt und nicht bläst! ist meiner meinung nach auch logischer, weil ... wo soll der sonst die kalte luft zum entlüften nehmen?^^
     
  11. #10 15. August 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: CPU Kühler Umbau - was zu beachten?

    Beim Arctic Freezer läuft es so ab das der Kühler kühle Luft ansaugt, damit die Heatpipes kühlt und die warme Luft dann hinten wieder austritt.

    airflowfreezer7profi1.gif
    {img-src: //img75.imageshack.us/img75/5620/airflowfreezer7profi1.gif}

    Und die kühle Luft sollte er von einem Lüfter bekommen der an der Gehäusefront montiert ist.
     
  12. #11 15. August 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: CPU Kühler Umbau - was zu beachten?

    ich habs jetzt einfach mal fotografiert und beschriftet^^ so siehts zZ bei mir im case aus:

    foto249qs2.jpg
    {img-src: //img262.imageshack.us/img262/5222/foto249qs2.jpg}

    foto250pp0.jpg
    {img-src: //img234.imageshack.us/img234/132/foto250pp0.jpg}


    wie soll ich das jetzt alles drehen?
     
  13. #12 16. August 2007
    AW: CPU Kühler Umbau - was zu beachten?

    Der Kühler sollte nachher ungefähr so sitzen:

    {bild-down: http://www.quickpc.co.th/pricegrabber/oldArticle/data/Test/541/7_resize.JPG}


    Der Luftstrom wird also an den hinteren Gehäuselüfter übergeben der die dann
    aus dem Gehäuse befördert. Den Luftkanal von "1" wirst du ausbauen müssen da der
    Arctic Freezer deutlich größer als der Standartkühler ist. Abgesehen davon würde
    es unvorteilhaft für den Luftstrom sein wenn der Gehäuselufter 1 da seitlich reinbläst.
    Du solltest ihn also am besten ganz ausbauen! Außerdem solltest du ausprobieren
    den "Gehäuselüfter 2" mal umzudrehen (nicht zweimal ;P), also so dass er Luft ins
    Gehäuse zieht. Könnte angenehmer für die Grafikkarte sein.
    Allzuviele Sorgen brauchste dir um die Temperatur aber nicht machen denn der neu Kühler
    wird deutlich leistungsfähiger als der alte sein.
     
  14. #13 16. August 2007
    AW: CPU Kühler Umbau - was zu beachten?

    ich habs hingekriegt^^ läuft alles super :D und schön leise! war auch extrem einfach, nur die alte paste war zäh runterzukriegen :D

    danke an alle!
     

  15. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - CPU Kühler Umbau
  1. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.044
  2. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    764
  3. Antworten:
    14
    Aufrufe:
    1.445
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.060
  5. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.051