CPU zu warm

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von firef0kz, 12. Februar 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 12. Februar 2007
    Hi Leute,

    Hab nen Prob, mein CoreDuo E6300 hat im Idle schon 60°C, aber das sollte eigentlich bei nur 40°C liegen oder irre ich mich da?
    Der Rest der Hardware läuft normal, nur der CPU will nicht so richtig wie es scheint.
    Drehen tut sich der Lüfter auch, kann ich vlt. irgendwie die Umdrehungen hochdrehen oder sowas o_O

    MfG firef0kz
     

  2. Anzeige
  3. #2 12. Februar 2007
    AW: CPU zu warm

    liegt es vielleicht an anderen komponenten, es reicht schon wenn die casetemp hoch ist. lass ma dein case offen und guck ma wie hoch die temp dann ist.
    mfg AZRAEL
     
  4. #3 12. Februar 2007
    AW: CPU zu warm

    Case ist ja offen :D
    Motherboard 28°C
    HDD 28°C

    Hab mir jetzt erstmal nen Ventilator daneben gestellt, aber Besserung ist anscheind noch nicht in Sicht.
    Hab nen Gehäuselüfter, CPU Lüfter, Grakalüfter, also mein AMD lief normal :-/
     
  5. #4 12. Februar 2007
    AW: CPU zu warm

    moin,
    ja, sollte im idle mod nur bei 40grad liegen.
    mal ne blöde frage, hast die wärmeleitpaste vergessen ^^
    ne, mit welchem prog hast denn das ausgelesen,
    ansonsten kannst im bios meist die drehzahlen und volt modi für die lüfter die am board sind einstellen.

    cya
     
  6. #5 12. Februar 2007
    AW: CPU zu warm

    Servus, also überdurchschnittlich warm ist er ja jetz nicht gerade... Also das pass eigentlich schon.. Mein Controlcenter schlägt bei mir bei 85Grad alarm und schaltet bei 95 runter ... Also dürfteste dir da ma keine sorgen machen! Muss halt nur schaun wie war er beim zocken wird. Wenns da schnell zu warm wird, kann das zu ner plage werden. Ansonsten hau dir noch nen kühler dran ;) Ich hab auch in der Regel bei max.Performance 55°C im durchschnitt.. Und wenn das die Hardware net aushält, is se misst! Ansonsten hau dir einfach nen Prog (searching bei google.de) auf en Rechner wo de das manuell Steuern kannst bzw überwachen kannst... Ist meiner Meinung nach aber net unbedingt nötig, solang de dich nicht dauernd in hören Temperaturlagen aufhälst..

    mfg ChedRR
     
  7. #6 12. Februar 2007
    AW: CPU zu warm

    Rofl ey, ich hab echt keine Wärmeleitpaste drauf, hab die wohl vergessen weil keine dabei war :-/
    Werd ihc mir wohl kaufen, vielen Dank für die Info^^

    MfG firef0kz, Bws an alle raus
     
  8. #7 20. März 2007
    CPU zu warm?

    Also ich hab ein Intel Celeron D mit 3,2Ghz und der ist 60grad warm und das selbst wenn ich nichts mache das kommt mir ein bischen zu warm vor.

    cpu kühler ist irgend ein noname ding war orginal dabei im bios ist es so eingestellt das der immer mit voller drehzahl drehen soll das das wären bei den ca. 2340Rpm wird so im bios angezeigt.

    Ich hab noch ein gehäuse lüfter drin der an der seite angebracht ist ihr wisst was ich meine. der ist so rum eingebaut das der frische luft reinzieht andersrum hab ich auch schon probiert hat aber auch nichts gebracht.

    Mainboard ist 38grad warm

    als grafikkarte hab ich ne gefroce 7600gt mit aktiver kühlung die 46grad warm ist.

    untervolllast hab ich noch nicht getest weil mir das halt zu warm vorkommt.

    Hoffe ihr könnt mir weiter helfen
     
  9. #8 20. März 2007
    AW: CPU zu warm?

    ist wirklich zu warm, hast du den Pc in letzter Zeit mal bewegt`?
    Wenn ja schau mal ob der Kühler wirklich noch gut sitzt,
    noch ne Möglichkeit ist, dass er total zugestaubt ist, dann hilft
    es schon einfach mal das Teil abzusaugen.
    Arg viel anderes fällt mir gerade nicht ein check ma die beiden Sachen.
    Vllt. noch ob der Lüfter nachlässt am Prozessor ?_? kannst
    ja mal schauen ob er langsam dreht obwohl er voll laufen sollte...

    mfg
     
  10. #9 20. März 2007
    AW: CPU zu warm?

    ja ist zu warm....aber du hast die Lösung selbst genannt...der NoName-Lüfter....nen guten Lüfter von Arctic Cooling z.B. gibts für 10€...
     
  11. #10 20. März 2007
    AW: CPU zu warm?

    Naja wenns dabei war, sollte es ein Boxed Lüfter sein oder
    steh ich hier aufm Schlauch?Also selbst mit nem Boxed Lüfter ist das
    nicht normal.
    Aber was ich vergessen hatte zu fragen ist das Zeug alt oder "neu" zusammengebaut ?
     
  12. #11 20. März 2007
    AW: CPU zu warm?

    Ne normal is das auf keinen!!! Ich habe auch einen Intel aber einen core 2 duo auch mit boxed lüfter!! und mein cpu ist mal gearde 28 Grad warm. vielleicht hast du den Lüfter nich richtig am Mainboard montirt wenn das nicht der Fall ist dann musst du dir mal einen neuen kaufen kosten ja nichts max 20€


    Mfg Creative :cool:
     
  13. #12 20. März 2007
    AW: CPU zu warm?

    Ein C2D ist kein Vergleich zu den älteren Intel-Produkten @ creative :p

    @Topic : Überprüfen, ob Lüfter richtig sitzt.
    Überprüfen, ob Wäremleitpaste drauf ist, bzw erneuern.
    Evtl mit einem anderen Prog versuchen auszulesen (kann ja sein, dass ein Prog falsch ausließt, was aich aber nicht glaube)
    Evtl neuen kaufen.

    ;)
     
  14. #13 20. März 2007
    AW: CPU zu warm?

    Habs eben überprüft verstaubt is er nicht richtig sitzen tut er auch und wärmeleitpaste ist auch drauf. also werd ich wohl ein neuen kühler kaufen müssen oder was sagt ihr?
     
  15. #14 21. März 2007
    AW: CPU zu warm?

    Hallo
    Also wenn du den normalen Box Ware Lüfter verwendest das heist der der zum CPU Dabei war ist dies zum Teil normal da würde ich mir nicht groß gedanken machen. Das einzige was hier Helfen könnte ist den Lüfter mal Reinigen oder einen anderen Lüfter aufbauen.
     
  16. #15 21. März 2007
    AW: CPU zu warm?


    Ja besser isses wenn er im idle schon 60°C hat ist das wirklich zu viel..
    kauf dir nen scythe ninja oder nen zalman dann sollte das passen.

    mfg
     
  17. #16 21. März 2007
    AW: CPU zu warm?

    Hi @ all

    ich hab ebenfalls nen Celeron und den Boxed-Kühler ist immer noch original verpackt denn ich benutze den von Artic-Cooling Freezer jedoch ohne Fan also nur ein Passive Kühlung und er hat ca. 43 °C. Ist mein kleines Lasttier und 24/7 ohne Probs.

    1. Neuer Kühler wäre Ratsam wenns nach den Tipps zuvor nicht besser ist. Kostet nicht die Welt !
    2. Du solltest aber mal in Windows noch überprüfen das nicht ein Proggi läuft das er dauernt berechnen muss also 100% CPU-Auslastung!
     
  18. #17 21. März 2007
    AW: CPU zu warm?

    ne läuft kein prog im hintergrund.

    werd ich mir wohl ein neuen kühler kaufen müssen naja kostet ja nich die welt

    danke für eure hilfe ich mach dann mal

    closed
     
  19. #18 18. Juli 2007
    hallo leute ich hab seit zwei tagen ein problem und zwar ist mein cpu zu warm (denke ich)!!!
    ich hab eigentlich immer so zwischen 45°-52° und jetzt hab ich standart 75° gestern hatte ich schon 86° obwohl ich fast kein programm an hatte mein kühler hört schon garnicht auf zu drehen :( !!!hab ein AMD turion64x2 !! und ich hab ein laptop!!!


    würde mich freuen wenn ihr mir helfen könntet

    mfg
     
  20. #19 18. Juli 2007
    AW: cpu zu warm

    Kommt von unten und von der Seite Luft an die Belüftungsschlitze des Kühlers? Probier außerdem mal mit z.B. Druckluft den Kühlkörper von Staub zu befreien.
    mfg
     
  21. #20 18. Juli 2007
    AW: cpu zu warm

    wenn die temperatur stimmen würde, dann würde ich den rechner mehr als schnell ausmachen, denn es kann dann passieren das der prozzi den geist aufgibt. bei amd ist das glaube ich so ab 7580 grad (intel können etwas! heißer werden).

    wenn der rechner wirklcih so warm werden sollte, dann müsste er sich theoretisch auch selbst abschalten. die laptop cpus haben einen wärmeschutzkawiesichdasnennt. ich hatte mal nen laptop und den aufm schreibtisch mit ner papierunterlage stehen. auf einmal würde das teil immer heißer und iwann ist er dann ausgegangen. tja resultat war: papier angeschmoren und 20 minuten pause, weil sich der pc abkühlen musste.
     
  22. #21 18. Juli 2007
    AW: cpu zu warm

    moin:)

    ich habe das schonmal in einen anderen thread empfohlen. und zwar ist das teil besonders wichtig wenn man im sommer den laptop länger laufen lässt. habe ich selber schon seit einigen jahren, es trägt wirklich viel zur kühlung bei. die cooling plate die ich dir rausgesucht habe, habe ich selber. aber es gibt auch plates mit glaube ich größeren lüftern!

    cooling plate

    kaufe es dir auf jedenfall, dein laptop wird dir danke:D :p

    gruß
     
  23. #22 18. Juli 2007
    AW: cpu zu warm

    Huhu! Zunächst puste den Kühler ordentlich durch, so dass keine Staubreste mehr vorhanden sind. Dann alles was am Kühler liegt bei seite legen, so dass der Kühler odentlich arbeiten kann und Luft bekommt. Wenn das nicht funktioniert, ist dein Kühler wahrscheinlich teilweise beschädigt und kann nicht mehr 100% arbeiten, daher die Temperetur Steigerung

    mfg

    !!!XXX!!! :D PEace
     
  24. #23 18. Juli 2007
    AW: cpu zu warm

    mein nachbar hat mir auch gesagt das ich mal den lüfter sauber machen sollte!! dafür muss ich bestimmt mein laptop auseinander bauen und das problem ist

    1. ich kenn mich nicht aus mit sowas :(
    2. hab ich dann noch garantie auf mein laptop wenn ich sie aufmache?

    kann man es auch anderst sauber machen ohne es auseinander zu schrauben?

    bewertung habt ihr alle bekommen!

    danke nochmal

    mfg
     
  25. #24 18. Juli 2007
    AW: cpu zu warm

    Nee du musst deinen Laptop dafür aufschrauben, anders gehts leider nicht :(
     
  26. #25 18. Juli 2007
    AW: cpu zu warm

    Nunja,
    du musst den Laptop zumindest nicht ganz auseinanderbauen.

    Mein Tipp: Die Abdeckung entfernen, und dann mit Druckluftspray (gibts im Baumarkt) den Lüfter trocknen.
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - CPU warm
  1. Antworten:
    12
    Aufrufe:
    862
  2. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    1.358
  3. Antworten:
    30
    Aufrufe:
    1.079
  4. Antworten:
    14
    Aufrufe:
    486
  5. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    617