Crypten: AES und Co. Bit?Blockgroesse?

Dieses Thema im Forum "Sicherheit & Datenschutz" wurde erstellt von phoz, 4. August 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 4. August 2007
    Moin Leute xP
    So, bin nun in Besitz einer externen Festplatte xD, und wollte mich mal schlau machen uebers crypten usw.
    So nun zum eigtl Thema, und zwar interissiert mich, was die Verschluesselungsalgorithmen(was ein Wort :D) eigtl bewirken, machen und vor allem was es mit diesen Blockgroessen und Schluessellaengen (Groessenordnung/Mass ist Bit ?) auf sich hat.
    Waere echt nice wenns mir jmd erklaeren koennt, interisiiert mich einfach was es mit Bit's etc auf sich hat ; )
    Bw ist selbstverstaendlich drinne :p
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 4. August 2007
    AW: Crypten: AES und Co. Bit?Blockgroesse?

    Lies dir am besten mal das oder das durch. Das mit dem Verschlüsseln ist ein sehr komplexes Thema, und ich glaube nicht dass das so einfach zu erklären ist.
     
  4. #3 4. August 2007
    AW: Crypten: AES und Co. Bit?Blockgroesse?

    Jo danke schonmal Bw is raus.
    Also mir gehts haupsaechlich darum zu erfahren was jetzt zB 128 oder 512 Bit bedeutet.
    Also was das genau heisst wenn etwas mit nem 128 Bit SChluessel verschluesselt ist.
     
  5. #4 4. August 2007
    AW: Crypten: AES und Co. Bit?Blockgroesse?

    Also, da AES ein Blockchiffre ist, wird die Nachricht (Das was verschlüsselt werden soll) in Blöcke unterteilt. Die Blockgröße gibt halt an, wie groß jeder Block ist. 64bit wären z.B. 8 Byte.

    Zur Schlüssellänge gibts bei Wikipedia auch einen Artikel, allerdings bin ich noch nit so ganz schlau draus geworden. Link: Schlüssellänge – Wikipedia
    Im Groben kann man aber sagen, dass die Schlüssellange angibt, wie viele Schlüssel es bei der Methode maximal geben kann.
     
  6. #5 4. August 2007
    AW: Crypten: AES und Co. Bit?Blockgroesse?

    Schoen und gut aebr was sind dann wieder 8 Byte.
    Schuessellaenge hab ich so halbwegs gecheckt, glaube ich zumindest.
    Aber was Schluesse sind ned xD.
    Naja vll ist heir ja noch jmd ders genau und einfach erklaeren kann.
     
  7. #6 4. August 2007
    AW: Crypten: AES und Co. Bit?Blockgroesse?

    Das mit der Blocklänge is ja ganz einfach. Angenommen, du hast eine datei von 1 KB größe. Das sind 1024 Byte. Wenn die Blockgröße nun acht byte groß ist, dann werden die 1024 Byte in 128 Blöcke (128 * 8 = 1024) zerteilt und diese werden nacheinander einzeln verschlüsselt.

    Das mit der Schlüssellänge ist auch einfach:
    Die Schlüsselänge ist ganz einfach die logarithmische Anzahl aller möglichen Schlüssel. Wenn du die Anzahl der möglichen Schlüsse rauskriegen willst, dann einfach 2^Schlüsselänge nehmen.

    Bei 128Bit Schlüssellänge wären z.B. 340.282.366.920.938.463.463.374.607.431.768.211.456 Schlüssel möglich, bei 256Bit wären es 115.792.089.237.316.195.423.570.985.008.687.907.853.269.984.665.640.564.039.457.584.007.913.129.639.936.

    Allerdings ist die Schlüssellänge kein Garant für sicheres Verschlüsseln. Es kommt IMMER auf das Passwort an. So kann z.B. eine 56Bit-DES Verschlüsselung sicherer sein als eine 256Bit-AES Verschlüsselung.


    edit: Schlüssel ist natürlich das Passwort.
     
  8. #7 4. August 2007
    AW: Crypten: AES und Co. Bit?Blockgroesse?

    Ok thx.
    Das war echt gut erklaert Bw haste auch schon.
    Also wer will kann hier noch posten wuerd mich freuen aber der Beitrag war echt gut erklaert Danke nochmal xP.

    edit:
    Obwohl eine Frage hab ich noch, und zwar: Wie lang ist denn das der Schluessel bei 128 Bit.
    Also die Einheiten sind en wenig verwirrend.
     
  9. #8 4. August 2007
    AW: Crypten: AES und Co. Bit?Blockgroesse?

    Die Schlüsselänge sagt nix über die Länge vom Passwort aus. Sie ist nur ein Maß, wie viel Schlüssel es denn gibt.
     
  10. #9 5. August 2007
    AW: Crypten: AES und Co. Bit?Blockgroesse?

    Ah ok xP
    Jo damit ist soweit alles gesagt eigtl.
    Wer noch ne Frage dazu hat kann die ja hier rein posten, um nicht extra neues Thema aufzumachen.
    Danke fuer die schnellen und hilfreichen Betraege ; )
     

  11. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Crypten AES Bit
  1. Mac encrypten?

    gluBs , 24. September 2011 , im Forum: Macintosh
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.596
  2. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.136
  3. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    861
  4. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    626
  5. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    392