D-Mark oder Nord Euro als Ausweg aus der Krise?

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von mrwhite123, 9. August 2011 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
?

Soll die D Mark oder der Nord Euro eingeführt werden ?

  1. Ja her mit der D-Mark !

    67 Stimme(n)
    36,4%
  2. Ja her mit dem Nord Euro !

    33 Stimme(n)
    17,9%
  3. Der Euro ist stark genug und bleibt !

    41 Stimme(n)
    22,3%
  4. Ich hätte schon Bock auf ein Big Mäc !

    71 Stimme(n)
    38,6%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. #1 9. August 2011
    Die Krise greift um sich und kein Land bleibt davon verschont. Entweder hat das Land direkt oder indirekt damit zu tun. Somit auch Deutschland. Experten fragen sich ob es denn jetzt nicht besser sei den Euro aufzusplitten in Süd- und Nordeuro oder sogar zur alten D-Mark zurückzukehren ?!?! Hatten die Kritiker des Euro also doch recht, dass Europa zu unterschiedlich sei für eine gemeinsame Währung ?

    Was sagt ihr dazu ?

    Artikel :

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article13535511/Sind-D-Mark-oder-Nord-Euro-der-letzte-Ausweg.html
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 9. August 2011
    AW: D-Mark oder Nord Euro als Ausweg aus der Krise?

    Kommt darauf an ob man die Lohn-, Finanzpolitik endlich abspricht und koordiniert. Dann wäre der Euro auf jeden Fall sinnvoll. Ansonsten lieber den Nord-Euro, wenn die Politik zu unfähig ist, was leider zu befürchten ist.
     
  4. #3 9. August 2011
    AW: D-Mark oder Nord Euro als Ausweg aus der Krise?

    Der NordEuro hört sich auf jeden Fall schon mal interessant an, aber wie wahrscheinlich ist es, dass dieser Fall wirklich eintrifft?

    Die D-Mark zurück zu holen wäre doch viel aufwendiger als den NordEuro einzuführen oder?
     
  5. #4 9. August 2011
    AW: D-Mark oder Nord Euro als Ausweg aus der Krise?

    einen nord-euro ??? hallo ? das sind jetzt alles diese superschlauen, die mit ihrem populistischem geschwafel gehör suchen....:poop:it für mich...der euro wird bleiben und künstlich am leben erhalten. allein schon weil man keinen gesichtsverlust gegenüber den amis erleiden will
     
  6. #5 9. August 2011
    AW: D-Mark oder Nord Euro als Ausweg aus der Krise?

    Können sich die Leute, die Ja, der Euro ist stark und bleibt bitte outen. Danke.

    P.S.: Ich habe für eine Rückkehr zur DM gestimmt.
     
  7. #6 9. August 2011
    AW: D-Mark oder Nord Euro als Ausweg aus der Krise?

    Das Problem ist doch ganz einfach, dass Währungen von der Börse abhängig gemacht werden. Hätte die Währung einen festen Gegenwert, beispielsweise wie damals die Goldmark, hätte man die ganze Misere nicht. Natürlich müsste dann auch den Banken verboten werden so mit dem Geld zu jonglieren wie sie es im Moment betreiben und die Geldmenge künstlich bis ins schier Unendliche aufzublähen, was dann, oh Wunder, eine Inflation nach sich zieht auf Dauer.
     
  8. #7 9. August 2011
    AW: D-Mark oder Nord Euro als Ausweg aus der Krise?

    Hier, ich war einer der Bösen.
    Wir sind hier nicht bei einer Wahl, deshalb zählt deine Stimme nicht :)
    Scherz, ich habe dafür gestimmt, nicht weil ich möchte, dass der Euro bleibt, aber es ist eben meine Einschätzung.
    Bevor der Euro fällt, werden neue, "tolle" Pakete erfunden, die im Endeffekt den Euro immer weiter in die Grütze fahren, aber ob er wirklich fällt?
    Es bleibt erstmal abzuwarten, was aus Italien wird und ob sich noch andere änder hinzugesellen, wenn das ewig so weitergeht, dann muss der Euro irgendwann weg.
     
  9. #8 9. August 2011
    AW: D-Mark oder Nord Euro als Ausweg aus der Krise?

    Na sehr schön, wenigstens einer den einen ***** in der Hose hat und es zugibt. :D

    Wo ist denn der Rest der Eurobefürworter?

    Ich wäre generell dafür, dass jeder kurz postet für was er gevotet hat.
     
  10. #9 9. August 2011
    AW: D-Mark oder Nord Euro als Ausweg aus der Krise?

    D-Mark ...
    Ich hab den Euro von anfang an als Katastrophe angesehen,
    schon allein wegen dem Namen.

    Europa hat schonmal auf eine gemeinsame Währung gesetzt und ist damit baden gegangen,
    ausserdem käme dan das gute alte
    "Haste ma ne Mark, alter ?" wieder :D

    Naja und um ganz ehrlich zu sein, isses mir eigentlich sowas von
    schnuppe .
    Denn ein Währungswechsel ändert nichts an den Leuten die gerne immer
    wieder alles den Bach runtergehen lassen wollen,
    um Ihre Gier nach Macht und Geld zu befrieden.

    In diesem Sinne,

    grüz
    KK
     
  11. #10 9. August 2011
    AW: D-Mark oder Nord Euro als Ausweg aus der Krise?

    Habe für die Deutsche Mark gestimmt. Einzig den Zeitpunkt weiß ich nicht einzuschätzen. Schwierig ist es, vorherzusagen, wie sich ihr Wissen anmaßend die Mächtigen um ihrer Mächtigkeit willen sich bemühen, die Fassade zu wahren. Ein Gesichtsverlust folgt auf den anderen, es ist lediglich eine Frage der Zeit, und damit einhergehend eine Frage der Belastbarkeit der Bürger, wann die Zwangsjacke Euro platzt.

    Ob es wirklich eine Rückkehr zur Deutschen Mark gibt, weiß ich nicht, aber ich hoffe, dass den Mächtigen in Form einer weniger zentralistischen Finanzpolitik Einhalt geboten wird.
     
  12. #11 10. August 2011
    AW: D-Mark oder Nord Euro als Ausweg aus der Krise?

    Hi,

    ich hätte gerne weiterhin den Euro. Aber ich halte es so wie Nobody: Man braucht eine gemeinsame Finanz- und Lohnpolitik.
    Und im Zweifel ein paar "schwächere" Länder raus aus der Eurozone. Aber das ist, glaube ich, nicht unbedingt notwendig, wenn das obere gewährleistet ist.
     
  13. #12 10. August 2011
    AW: D-Mark oder Nord Euro als Ausweg aus der Krise?

    Ich möchte gern einen Big Mäc :(





    selbst mit der D mark wären die währungen und globalen finanzen miteinander verstrickt, früher oder später passierts eh.. oder so
    big mäc ftw
     
  14. #13 10. August 2011
    AW: D-Mark oder Nord Euro als Ausweg aus der Krise?

    Ich finde das kann man nicht so einfach beantworten. Bin aber teils auch für den Euro, kann man find eich nicht so einfach beantworten.
    Und was bringt es dir jetzt, dass du weißt wer das so denkt?

    EDIT: Ich möchte betonen, dass ich die Antwortmöglichkeiten für zu wenig halte. Mann kann doch auch für den Euro sein, aber glauben dass er nicht stabil ist, oder? Oder auch aus anderen Gründen dagegen.

    MfG marvinjackson
     
  15. #14 10. August 2011
    AW: D-Mark oder Nord Euro als Ausweg aus der Krise?

    wieso gesichtsverlust vor den Amis, die sind klinisch doch auch tot und gehen wohl in den nächsten 2-10 Jahren unter...

    PS: Will meine D-Mark wieder...
     
  16. #15 10. August 2011
    AW: D-Mark oder Nord Euro als Ausweg aus der Krise?

    So dann wollen wir mal, die Börsen sind wieder dick im Minus, Frankreich droht der Entzug des Top Ratings, die Societe Generale Aktie ist um 15% gefallen.
     
  17. #16 10. August 2011
    AW: D-Mark oder Nord Euro als Ausweg aus der Krise?

    ich bin hier als threadstarter unparteiisch. bisher sieht es aber sehr schlecht für den euro aus.

    die meisten leute wollen mit der alten d mark ihren big mäc bezahlen :) das ist das vorläufige ergebnis. ein wenig überrascht bin ich schon ....
     
  18. #17 10. August 2011
    AW: D-Mark oder Nord Euro als Ausweg aus der Krise?

    Du hättest die letzte Antwortmöglichkeit weglassen sollen.


    Société Générale schaltet wegen Kurssturz französische Börsenaufsicht ein

    Société Générale schaltet wegen Kurssturz französische Börsenaufsicht ein (aktiencheck.de) | News | aktiencheck.de

    Soll ich sagen das riecht nach Insiderhandel oder es stinkt.
     
  19. #18 13. August 2011
    AW: D-Mark oder Nord Euro als Ausweg aus der Krise?

    Ich will auch die DM. DM Zeiten waren noch schön. Eine gemeinsame Geldpolitik ist eh Fail wie man sieht. Jedes Land braucht seine eigene Geldpolitik. Zitat Professor Makroökonomie: Für Deutschland ist die Zinspolitik der EZB vorteilhaft für schwächere Länder eher nicht (Professor grinst).


    Nein
     
  20. #19 13. August 2011
    AW: D-Mark oder Nord Euro als Ausweg aus der Krise?

    Sehe ich genauso:D Durch die letzte Antwortmöglichkeit zeigen ein großer Teil der Leute, dass ihnen das Thema völlig egal ist. Finde ich sehr schade!
     
  21. #20 13. August 2011
    AW: D-Mark oder Nord Euro als Ausweg aus der Krise?

    Sorry aber wie viele Leute die hier abstimmen, habe auch nur einen Funken Ahnung von dem Thema? Wer aus Deutscher Sicht den Euro abschaffen will, hat etwas grundlegendes nicht verstanden. Deutschland stützt die Währung doch nicht aus Spaß an der Sache. Wir stützen sie, weil sie überlebenswichtig ist für unsere Wirtschaft. Mit der D-Mark oder einem "Nord Euro" (völliger SCHWACHSINN) würde Deutschland seinen Wettbewerbsvorteil verlieren auf dem internationalen Markt. Es ist in unserem Interesse, dass der Euro nicht so stark ist wie die D-Mark. Wir müssen zwar eine höhere Inflation in Kauf nehmen, aber lieber eine höhere Inflation als eine höhere Arbeitslosenrate. Beides geht übrigens Hand in Hand. Aber selbst dies würden die meisten hier nicht verstehen....
     
  22. #21 13. August 2011
    AW: D-Mark oder Nord Euro als Ausweg aus der Krise?

    Ich glaube, dass du eher derjenige bist, der den Ernst der Situation nicht begriffen hat. An wen willst du denn exportieren du Schlaumeier, wenn der Rest Europas pleite ist. Im Übrigen ist dieses Pseudoargument Deutschland würde ohne den Euro nicht klarkommen längst widerlegt. Unsere Wirtschaft wird auch nach dem Euro stark sein, das war sie auch zu DM Zeiten schon, nur dann müssen sich die Wirtschaft und die Politik mal wieder auf die Stärkung des Binnenmarktes konzentrieren und vor dieser Herausforderung scheut man sich.

    P.S.: Glaubst du wirklich, die Arbeitslosenzahlen, die man uns jeden Monat präsentiert sind korrekt? Sag mir bitte, dass du nicht wirklich so naiv bist. ;)
     
  23. #22 13. August 2011
    AW: D-Mark oder Nord Euro als Ausweg aus der Krise?

    Ich habe für die DM gestimmt. Der Euro war und ist eine Totgeburt. Das wird auch immer deutlicher. Das gleiche gilt im übrigen für auch für die gesamte jetzige Eurozone. Was Anfangs eine gute Idee war ist zu einem bürokratischem Monster verkommen, welches jeden "usprünglichem" EU Land schadet.
    Die Ost Erweiterung war also ebenso falsch wie die gemeinsame Währung.
    Die großen Exporteure werden reicher und die eigentlichen Bürger werden zur Ader gelassen bis sie ausgeblutet sind.
    die DM muss zurück und DE eigentlich aus der EU raus....


    F.
     
  24. #23 13. August 2011
    AW: D-Mark oder Nord Euro als Ausweg aus der Krise?

    Es geht doch gar nicht um Exporte nach Europa. Deutschland hat durch den Euro einen Wettbewerbsvorteil auf der ganzen Welt. Ohne Ihn würde man gegen zb. China noch schlechter dastehen. Ein hoher Währungswert ist nicht unbedingt im Interesse eines Landes. Vor allem nicht für Deutschland.

    Außerdem, seit wann exportiert man an Länder? Export geschieht von Unternehmen zu Unternehmen. Amerika ist Pleite, aber den stark Export abhängigen Unternehmen geht es prächtig. Siehe Apple und diverse andere. Diese profitieren in jeder Hinsicht von dem niedrigen Kurs des US Dollars.
    Und diese sind es, die unsere Produkte kaufen sollen und an die wir exportieren wollen. Durch einen niedrigen Kurs ziehen wir Vorteile.

    Die Deutsche Wirtschaft wurde durch den Euro gestärkt. Ohne die hohen Wachstumsraten im Export hätten wir niemals einen Aufschwung nach dem anderen gehabt. Der Binnenmarkt kann niemals stark genug sein um die Exporte zu ersetzen. Wie auch? International gibt es 6 Milliarden Menschen. In Deutschland 80 Millionen. Das ist reine Logik. Eine Milchmädchenrechnung.

    Du hast nicht gelesen was ich geschrieben habe. Ich habe von dem Zusammenhang zwischen Arbeitslosenzahlen und Inflation gesprochen. Den meisten hier im Forum ist ja nicht mal klar, dass diese zwei Faktoren miteinander zusammen hängen. Eine sinnvolle Diskussion ist mit den meisten Usern eh nicht möglich...

    Es ist immer die ewig gleiche und dumme Geschichte. Muss ich wirklich wieder mit Daten vom statistischen Bundesamt argumentieren? Aber selbst dann würden die meisten nicht merken, dass sie im unrecht sind.

    Einfach aus logischem Gesichtspunkten heraus: Glaubt hier wirklich jemand Merkel und und die anderen Deutschen Politiker beschenken die anderen Staaten zum Spaß? Aus Jux? Weil sie keinen Vorteil daraus ziehen?

    Ich empfehle jedem mal andere Abendlektüren. Wie zb. das hier: Ökonomen: „Wiedereinführung der D-Mark wäre Katastrophe“ - Ökonomie - Politik - Handelsblatt
     
  25. #24 13. August 2011
    AW: D-Mark oder Nord Euro als Ausweg aus der Krise?

    Und jetzt?

    Es kommt doch immer darauf an wen du fragst Soulrunner. Ausgerechnet das statistische BUNDESAMT als eventuellen Beleg anzuführen, würde ich in diesem Fall als den Bock zum Gärtner machen bezeichnen.

    Die einen Ökonomen sehen in der Wiedereinführung der DM den Weltuntergang, die anderen sehen darin den einzigen Ausweg. Es läuft im Moment gegen deine Theorien. Deutschland war auch mit DM wirtschaftlich stark. Was bei einer Rückkehr Deutschlands zur DM grundsätzlich vergessen wird, ist die Tatsache, dass dies unweigerlich zu einem Ende der Währungsunion führen würde. Jede europäische Nation wäre gezwungen die nationale Währung wieder einzuführen.
     
  26. #25 13. August 2011
    AW: D-Mark oder Nord Euro als Ausweg aus der Krise?

    Die Auswahl in der umfrage ist ja mal total dämlich. :rolleyes:
    Für die Auswahlmöglichkeit wird auch gleich ne Meinung festgelegt die man gar nicht vertreten will.

    Nord EURO und Süd EURO ist ja mal völliger Schwachsinn
    Ich halte vom EURO nicht viel und bin dafür das jedes land seine eigene Währung braucht.
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Mark Nord Euro
  1. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    2.505
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    5.901
  3. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    10.503
  4. Antworten:
    12
    Aufrufe:
    12.309
  5. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    4.639