Darf ich Semester nach Studiumabbruch wiederholen?

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von badgirl, 26. August 2011 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 26. August 2011
    Hallo,
    ich brauche unbedingt Aufklärungen wegen den allgemeinen Regelungen eines Studium.

    Folgende Situation

    Studiere Bauing.-wesen an einer fh. Ich hab jetzt das 1. Semester hinter mir.
    Leider lief das gar nicht gut.
    Bin in der Physikklausur durchgefallen
    Konnte die Bauchemie-/und Baustoffkundenklausur aus krankheitsgründen nicht mitschreiben
    Für StatikKlausur habe ich mich gar nicht erst angemeldet, weil ich da nichts verstanden habe
    Matheklausur kommt bald dran und da läufts auch noch nicht so gut..
    Habe noch mein Vorpraktikum zu machen

    Meine Idee ist folgende. Ich habe vor das 2. Semester noch zu machen, jedoch ohne Klausuranmeldungen (weder möchte ich mich für die Klausuren des 1. Semesters noch für die Klausuren des 2. Semester anmelden). Nach dem 2.Semester möchte ich mich (wenn das so richtig heisst) exmatrikulieren lassen bzw. das Studium abbrechen und Jahr sozusagen "Pause" machen, um diese Zeit für das Vorpraktikum und insbesondere für die eigene Wiederholung der Vorlesungsinhalte nutzen. Kann ich mich dann wieder ganz normal auf der selben fh wieder anmelden und noch mal vom 1.Semester anfangen??? Dass der eine Fehlversuch von Physik beim Neustart mitangerechnet wird weiss ich. Meine Hauptfrage ist halteben ob ich bei meinem Neustart noch mal von neu anfangen darf (also ab dem 1.Semester) oder ob das studium nach abbruch nach dem 2.Semester beim 3. Semester weiter gehen MUSS?

    Wäre super wenn mir jemand die Frage beantworten könnte, das das nicht der geschickteste weg ist weiss ich, aber ein JA oder NEIN auf meine würde mir schon reichen:] Danke
    (Die Prüfungsordnung hab ich mir auch schon durchgelesen, kann aber nicht meine frage damit beantworten)
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 26. August 2011
    AW: Darf ich Semester nach Studiumabbruch wiederholen?

    Grundsätzlich geht das, allerdings werden die vorangegangene semester mitgezählt z.b. bafög technisch, vorrausgesetzt du erhältst deine zulassung. Ob du dann im ersten oder dritten semester bist spielt keine rolle. du musst ja erstmal die leistungen erbringen, die im ersten semester relevant sind. Sprich es ist doch egal ob du dann im ersten semester ohne leistungen bist oder im dritten. Eine Einstufung in ein höheres semester kommt bei deinem leistungsstand jedoch schonmal nicht in frage. Du brauchst dich doch garnicht zu exmatrikulieren. Kannst auch eingeschrieben sein und nichts machen oder ein urlaubssemester nehmen. Exmatrikulation ist immer ne heikle sache. Wenn du dich dann wieder einschreiben willst, könntest du dann abgelehnt werden, aber das kommt auf die zulassungsbeschränkungen etc an....

    Allerdings und wie so oft muss ich darauf hinweisen, dass du nicht unüberlegt handeln solltest und in einem internetforum wirst du nicht die antworten finden, die du verlangst. ich rate dir, da es um deine ausbildung und letztenendes um deine zukunft geht, dich mit deinem tutor oder dem dekan oder sonst wem kurzuschließen. die können dir auf deine situation individuell antworten geben.

    Ich kann dir nur den ratschlag geben eingeschrieben zu bleiben, im 2. semester dein praktikum zu machen, evtl sogar während der vorlesungszeit und parallel einige kurse zu besuchen, die dir weiterhelfen. Vielleicht wäre nachhilfe auch nicht schlecht. gibt extra institute die ihre nachhilfe auf bestimme studiengänge ausgerichtet haben. Dein plan hört sich für dich vielleicht logisch an, jedoch wirst du ohne universitäre betreuung und als autodidakt nicht das wissen erlangen können, um solche klausuren zu bestehen.... Deshalb:studienberatung, tutor oder dekan.....
     
  4. #3 26. August 2011
    AW: Darf ich Semester nach Studiumabbruch wiederholen?

    geh zur studienberatung oder zum sekretariat deines faches und erklär denen deine lage. die geben dir genaue anweisungen und tipps.

    und denk nicht, dass du der einzige bist. viele haben probleme, auch wenn sie gerne tun, als ob sie alles können.

    habe auch paar semester für prüfungen gebraucht, weil ich sie nicht sofort angepackt habe. völlig normal und kein grund zur panik.

    und wie erwähnt:
    exmatrikulieren ist immer ganz schlecht. gerade jetzt, wo der ansturm gigantisch ist durch den wegfall des zivis und army.

    1 2 jahre länger studieren geht völlig in ordnung, wenn man dann einen ordentlichen abschluss hat. das studieren muss ja auch erst gelernt werden.
     
  5. #4 26. August 2011
    AW: Darf ich Semester nach Studiumabbruch wiederholen?

    Bleib einfach als "Student" an der FH. Erstens hast du da dein Zugfahrticket und zweitens bleibst du an der FH. Wer weiß ob du nochmal direkt angenommen wirst. Im Moment will jeder studieren. Unsere FH ist auf total überlaufen.
    Da du noch Ing. bist dürftest du jetzt noch 2 Versuche haben in Physik oder ?

    Und ob du jetztmitschreibst oder nicht ist denen da egal. Bin auch schon im 8ten Semester und habe nochn Schein ausm Zweiten offen (auch Physik ;) ).

    Würde das Praktikum in Etappen machen. Aus der Schule kannste dir sicher was anerkennen lassen, dann in den Semesterferien den Rest.

    mfg
     
  6. #5 26. August 2011
    AW: Darf ich Semester nach Studiumabbruch wiederholen?

    Nach dem 2 Semster kommst du nun mal ins 3 Semester.
    Wie viel Zeit dazwischen liegt ist vollkommen egal.
    Du kannst auch 10 Jahre was anderes machen. Wenn du dich für dengleichen Studiengang wieder einschreibst bist du im 3 Semester.

    Mach dir keinen Kopf.
    Das erste Semster ist immer am schwersten, da die Umstellung von der Schule, in der alles Einfach war und man kaum lernen musste für gute Noten, hin zur Uni, auf der man nichts versteht und büffeln muss ohne Ende um überhaupt ne Chance zu haben knapp durchzufallen, ist sehr schwer.

    Aber da muss jeder durch.
    Du bist sicher nicht einzige, der durch alle Klausuren geflogen ist.
    Jeder ist durch mindestens eine gefallen. Da bin ich mir sicher.
    Natürlich musst du dich fragen, ob du zu wenig getan hast.
    Bei so einem Studium ist es halt normal 60-80 Stunden die Woche zu arbeiten.


    Jetzt setzt dich hin und lerne und schreib dich Nachklausuren mit.

    Das zweite wird zwar schwerere als das erste Semster. Aber nun weißt du wie der Hase läuft. Büfflen von anfang an. So lange bis du es kapierst.

    Und im dritten Semester wiederholst du halt nochmal alles.
     
  7. #6 26. August 2011
    AW: Darf ich Semester nach Studiumabbruch wiederholen?

    achja...machst du diplom? informier dich, ob das teil ausläuft. meins läuft ss2013 aus, dann muss man fertig sein.


    ps: wie gesagt, wenn du 16semester für studium brauchst, da aber steht, dass du zwischenzeitlich in dem bereich gearbeitet hast, oder sonst was sinnvolles, dann ist das auch überhaupt kein problem. hauptsache da steht nicht, dass du 5 jahre nix gemacht hast.


    ps2: interessiert dich das fach eigentlich wirklich? nicht, dass du da jahre rumtrödelst und dann erst checkst, dass dir das völlig am ***** vorbeigeht.

    und keine panik :)
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...