Das eigene Land verabscheuen!

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von AwK Snoopy, 1. März 2008 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 1. März 2008
    Hi RR-Leute!

    Wie schon im Titel geschrieben ist hab ich das Thema "Das eigene Land verabscheuen" aufgerufen!

    Manchmal wenn ich im chat (Knuddels etc.) lese "ach scheiß deutschland!" dann verstehe ich nicht wieso die in Deutschland wohnen und leben!sollen sie doch in ihr Mutterland wieder zurückfahren,das ist meine Meinung!Also ich bin ein Ruhrpotter aber meine Eltern kommen aus Polen.Aber dann sag ich nicht sofort "scheiß Deutschland!", im gegenteil ich finde Deutschland einfach nur geil .

    was haltet ihr von den "scheiß deutschland!"-Typen und was haltet ihr von Deutschland allgemein?

    naja ich mag diese "scheiß deutschland!"-Typen nicht!


    ok dann mach ich hier mal schluss und geben euch allen das wort.



    mfG, AwK Snoopy
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 1. März 2008
    AW: Das eigene Land verabscheuen!

    sind dies nicht meistens die gangster 12-20 jährigen hoppergestalten mit hosen in den socken ?
    oder hal die deutschlandfeinde die bomber harris als held feiern und trotzdem hier leben
    naja als ich finds einfach lächerlich ...wäre schön wenn die typen einfach mal für nen paar tage in ihr heimatland oder sonst wohin müssten , nur so um zu vergleichen

    aber naja lohnt sich nicht darüber aufzuregen da ja eh nichts mit solchen leute zu machen ist

    ich persöhnlich bin froh das ich hier leben darf und deutscher bin ...es gibt zwar einige seiten andeutschland die nicht besonderst schön sind und gab auch schon schlimme zeiten aber im großen und ganzen sind wir meiner meinung nach das tollste land der welt :]
    wir haben hervorragende ingenieure und architekten und wissenschaftler ... waren mal weltweit die besten in literatur und kunst ( deutsch war sogar die weltsprache in literatur und kunst ) , wir haben schöne seen , berge und das meer

    im großen und ganzen bin ich sehr froh deutsch zu sein
     
  4. #3 1. März 2008
    AW: Das eigene Land verabscheuen!

    sagt das nicht alles?!
    welche art von antwort erwartest du in so einem chat, in dem der Altersdurchschnitt bei 12.5 liegt?
    Provozieren um aufzufallen. das ist es was die kinder wollen.

    @Morton
    genau = )
     
  5. #4 1. März 2008
    AW: Das eigene Land verabscheuen!

    Da bin ich genau deiner meinung wenns ihnen in Deutschland nicht gefällt bitte solln sie ihre sieben sachen packen und in ihr heimatland zurückkehren.
    Ramper
     
  6. #5 1. März 2008
    AW: Das eigene Land verabscheuen!

    sagen ja auch deutsche die nicht genau wissen was sie da eig von sich geben ( oft auch solche pseudo-modepunks die einfach toll sind xD )

    oder halt die deutschlandfeinde ... schon doof das man sie nicht abschieben kann (vllt gefällt es denen in mexiko oder lybien besser )
     
  7. #6 1. März 2008
    AW: Das eigene Land verabscheuen!


    und was machen deutsche denen es nicht mehr gefällt?
     
  8. #7 1. März 2008
    AW: Das eigene Land verabscheuen!

    Dann fasse dich bitte anders. Die Regierung ist Scheisse, nicht Deutschland.
     
  9. #8 1. März 2008
    AW: Das eigene Land verabscheuen!

    Nenn mir 5 europäische Länder, in denen es sowas nicht gibt...
     
  10. #9 1. März 2008
    AW: Das eigene Land verabscheuen!

    Bitte nicht schon wieder ein Thread, in dem alle rechtsradikalen und poltisch halb-gebildeten ihre patriotischen Ergüsse zum Besten geben.

    Ihren Patriotismus entweder auf "Dichter und Denker" oder auf geographische Eigenschaften zurückführen, obwohl sie niemanden der Dichter und Denker je persönlich gesehen haben und mit diversen Geographische Eigenschaften eigentlich auch nichts zu tun haben.


    Ich frage mich wie man auf ein Konstrukt der Herrschafft, was ja Deutschland ist, in dem man 99% der Einwohner nicht kennt stolz sein kann.

    Und gegen die Argumente " Natürlich bin ich stolz deutscher zu sein, schau doch mal wie es in
    *hier beliebigen Namen eines afrikanischen Staates eingeben* aussieht".


    Natürlich kann man auf Grund verschiedener Faktoren FROH sein, hier zu leben, dies sollte man aber nicht im Stolz verwechseln. Genauso könnte man sagen, man ist stolz darauf, dass man eine Millionen im Lotto gewonnen hat.
     
  11. #10 1. März 2008
    AW: Das eigene Land verabscheuen!

    Total am Thema vorbei. = )
    Sieh dir mal bitte den Thementitel an.
    Wie kann ein Ausländer sein eigenes Land verabscheuen, wenn er "scheiss deutschland" sagt?

    @Dark_Fenix
    signed
    Hast ne Bw.

    Wieso sollte Deutschland denn nicht ":poop:" sein?
    Was ist der Unterschied zwischen Deutschland und Frankreich etc.?
    Deutschland ist nur ein Gebiet auf dem Menschen leben, und jetzt sag mir mal, dass
    du eine deutsche Straße besser findest als eine in Frankreich. Oder Wasser in Deutschland besser findest als Wasser aus.....

    außerdem hat die Regierung Deutschland zu dem gemacht, was es war, ist und werden wird.
    Oder ist der Bauer von nebenan der grund weshalb du Deutschland so sehr vergötterst?

    btw. wo ist dein 1 Beitrag?
     
  12. #11 1. März 2008
    AW: Das eigene Land verabscheuen!

    Das ist halt dumm, mit solchen Leuten braucht man auch gar nicht versuchen zu diskutieren. Die haben keine Lust, sich mit dem Thema auseinander zusetzen.
    Stolz sein und das Land nicht :poop: finden ist ein Unterschied. Ich bin nicht stolz auf Deutschland, wieso auch? Aber ich sage ebenso nicht, dass Deutschland ein Scheißland ist, immerhin hab ich 17 Jahre lang gut hier gelebt, immer ein Dach überm Kopf gehabt, eigentlich alles.
    Wenn du damit die Vorratsdatenspeicherung, den neuen Ausweis, die Abschiebungsgesetze die kommen sollten und den Bundestrojaner ansprichst, dann überleg mal wieviele (dumme) Leute in Deutschland diese Neuerungen wirklich begrüßen und deswegen demnächst Cdu wählen gehen, oder jenachdem wer diesen Mist vorgeschlagen hat... Das ist ne ganze Menge.
     
  13. #12 1. März 2008
    AW: Das eigene Land verabscheuen!

    Die Regierung ist ein Dreckshaufen von Geld- und Machtsüchtigen Proleten, die Politik für das eigene Geld und nicht Politik für das Volk machen.
    Die Regierung hat die BRD zu dem gemacht, was sie ist und macht es zu dem, was es wird - genau richtig. Die Bürger verzanken sich untereinander, die Armut steigt, die Überwachung nimmt drastisch zu, die Politiker verstricken sich in Korruption und Lügen... das Land verkommt - tolle Regierung, muss ich schon sagen. Und was wird in 15 Jahren sein? Jedes 2. Kind hat einen Migrationshintergrund, die "Rassenkonflikte" werden, und da bin ich mir 1000%ig sicher, extrem steigen und wir bekommen Zustände wie in Frankreich, einen gerechten Lohn wird es nicht mehr geben, überall Armut, die Städte verkommen...

    Deutschland aber ist der preußische Geist, die gemeinsame Stärke einer Volksgemeinschaft, der Wille zur Veränderung durch Revolution... die Berge, die Landschaften... Dichter und Denker, Komponisten und Feldherren. Alles begraben unter dem Regime "Bundesrepublik Deutschland"...

    Ich finde keine "Straße" besser hier als dort. Wir Nationalisten sind die einzigen, die für die Erhaltung jedes Volkes und jeder Kultur einstehen und das Fortbestehen jeder davon ist unsere oberste Priorität. Die Parteienlandschaft der BRD ist nur so vollgestopft von Feinden der Völker (gerade die Linke, die möglichst alle Ausländer reinholen will - da ist unser Schicksal und das der Ausländer besiegelt!), welche den Kapitalismus steigern und welche die Bürgerinteressen und besonders die Volksidentität Scheiss egal sind und die Volksgemeinschaft ein Dorn im Auge sind (Aufrechterhaltung der Konflikte zwischen Arbeitnehmer/Arbeitgeber, Arbeitslose/Arbeiter, Reich/Arm etc pp zur Verhinderung dieser Volksgemeinschaft!).

    Mir wird schlecht, wenn ich weiter schreiben muss... und mir kommen die Tränen, wenn ich sehe, wie viele Menschen unser Leid und unseren Untergang jedes Jahr neu wählen und diesen eventuell sogar tatkräftig unterstützen... ich kann es einfach nicht verstehen, wie Menschen, pardon, so bescheuert und rücksichtslos sein können...


    Hat wahrscheinlich mal wieder ein linksgesonnener Moderator gelöscht, weil ihm das vielleicht persönlich betroffen hat... wäre ja nicht das erste mal, das Beiträge verschwinden...
     
  14. #13 1. März 2008
    AW: Das eigene Land verabscheuen!

    Da kann ich nur sagen, Herr lass Hirn regnen.
    Du hast keine Ahnung von wirtschaftlichen Abläufen und von politischen auch nicht.
    Dein Vokabular zeigt deine Bildungsniveau.
    Einfach erbärmlich.

    Aber ich geb dir mal ne Chance.
    Wir gehen raus aus der EU.
    Was soll dies uns bringen?


    Ich persönlihc halte es wie Schmidt

    "Unsere Wirtschafts- und Exportkraft steht hinter Amerika und Japan an dritter Stelle. Unsere Löhne sind die höchsten der Welt; wir haben die meisten bezahlten Feier- und Urlaubstage; unser Gesundheitssystem ist eines der besten der Welt. Unsere Renten sind höher als je zuvor, unser Wohlstand und unsere privaten Ersparnisse sind es auch. Unter diesen glänzenden Voraussetzungen sollen unsere Politiker zum Umbau nicht fähig sein? Wollen wir denn auch noch Weltmeister im Jammern werden?"

    Und Morton.
    Mir wird schlecht, wenn ich weiter lesen muss... und mir kommen die Tränen, wenn ich sehe, wie viele Menschen unser Leid und unseren Untergang jedes Jahr neu wählen und diesen eventuell sogar tatkräftig unterstützen... ich kann es einfach nicht verstehen, wie Menschen, pardon, so bescheuert und rücksichtslos sein können...
     
  15. #14 1. März 2008
    AW: Das eigene Land verabscheuen!

    Du sagst es doch selber, Du bist nicht auf Deutschland stolz, sondern auf wenige Menschen die in Deutschland gelebt haben. Dichter, Denker, Komponisten, DAS waren nur wenige. Du bist nur auf ein Minimum der Bevölkerung stolz.

    Volksgemeinschaft -.-


    Kannst du dich mit jedem Deutschen identifizieren, würdest du das Wohl der Gemeinschaft über dein eigenes stellen etc.? Komm schon, Volksgemeinschaft, das ist nicht zu realisieren.
    Das funktioniert 'ne Zeit lang, wie in einer Fußballmannschaft (nur als team...) aber schon nach der ersten Niederlage siegen die Zweifel über die Teamgedanken.
    Und schon imer haben sich de Bürger "gezankt".
    Beispiel: Du gehst ins Dorf A, im Dorf A rede alle schlecht über Dorf B und umgekehrt.
    Aber wenn etwas das ganze Land angeht, sind die beiden Dörfer die besten Kumpel.
    Das war schon immer so. Egal zu welcher Zeit, oder in welchem Ort, überall ist's doch gleich.
    Nur wenn beide in Gefahr sind, oder ein größerer "Gegner" auftritt, sind sie auf einmal eine Gemeinschaft.
    Das war zu Adis Zeiten nicht anders. ALLE haben versucht gegen den Versailler Vertrag anzukommen. Weil eben alle darunter gelitten haben, war die Rede von "Volksgemeinschaft".....


    Kenn ich leider nur alzugut



    btw:
    Freidrich II.
    Alle Religionen sind gleich und gut, wenn nur die Leute, die sie ausüben, ehrliche Leute sind; und wenn Türken und Heiden kämen und wollten das Land bevölkern, so wollen wir ihnen Moscheen und Kirchen bauen.
    (Sogar vor 200 Jahren waren die Menschen tolleranter als du, und manch andere hier.)
     
  16. #15 1. März 2008
    AW: Das eigene Land verabscheuen!

    zum thema beiträge verschwinden... ich finde das sollte mal hier im forum angesprochen werden... mir wurden auch schon beiträge gelöscht und auch vielen anderen... wir sollten das recht haben über alles zu schreiben was wir wollen solang es nicht gegen die forenregeln verstößt... die mods sollten sich ihren höheren rang nicht zum eigenen vorteil nüzen dürfen um einfach beiträge die ihnen persönlich grad nicht in den kragen passen zu löschen... was denkt ihr darüber ?

    mfg
     
  17. #16 1. März 2008
    AW: Das eigene Land verabscheuen!

    andorra, luxemburg, liechtenstein, schweiz, malta xD
     
  18. #17 1. März 2008
    AW: Das eigene Land verabscheuen!

    was willste denn jetzt?
    das wir alle die verhältnisse abfeiern, damit dein kollektivbedürfnis befriedigt ist?

    :mad: auf deutschland.

    und weil's schon angesprochen wurde: lang lebe arthur harris
     
  19. #18 1. März 2008
    AW: Das eigene Land verabscheuen!


    du machst einem echt angst mit deiner faschistichen einstellung und dein hass gegen menschen
    vllt hättest du damals in dresten und den anderen städten leben soll'n an diesem tage und all deine familie verlieren soll'n
     
  20. #19 1. März 2008
    AW: Das eigene Land verabscheuen!

    "Wenn ihr Deutschland Scheisse findet, dann geht doch"

    Toller Spruch.
    Ich würde sooo gerne aus Deutschland raus, weil mir die Regierung einfach gegen den Strich geht und die ganzen komischen Gesetze bezüglich Jugendschutz usw.(Bin zwar 19, trotzdem sind die Quark).
    Wäre da nur nicht das finanzielle Problem... wenn ich genug Geld hätte, wäre ich sofort raus hier, aber da ich gerade nicht flüssig genug bin um mir das leisten zu können, muss ich wohl noch bissl arbeiten^^.
    Also ohne Geld kann man auch nich gehen

    MfG firef0kz
     
  21. #20 1. März 2008
    AW: Das eigene Land verabscheuen!

    aha jugendschutz ist also in deinen augen quark ...aus welchem grund Oo ? Ich binn der meinung es sollte viel härter und strenger an den richtigen stellen durchgegriffen werden ! (alkohol , jugendgewalt , Tv )
    oder was meinst du damit das die jugendschutzgesetzte quark sind ?
     
  22. #21 1. März 2008
    AW: Das eigene Land verabscheuen!

    Das mit dem Jugendschutz war eher auf Filme und Spiele bezogen.
    Alk und Zigaretten ist klar, da sollten die richtig reinhauen was den Schutz an geht.
    Aber wenn ich als 19-jähriger in nen Film ab 18 reingehe und der dann noch geschnitten ist, da kriegst doch einen an der Pfanne.
    Wenn die ab 18 sind, dann kann man die auch Uncut zeigen, genau wie bei Spielen.

    Außerdem find ich Englisch viel toller als Deutsch ;P
     
  23. #22 1. März 2008
    AW: Das eigene Land verabscheuen!

    Also eigentlich liebe ich Deutschland =)
    Den meisten geht es mMn. gut - ich würde nicht gern wo anders leben.
    Was mich zur Zeit richtig ankotzt ist die Politik.
    Ein einziger Lug und Betrug - das ist schon fast demokratiefeindlich was dort betrieben wird.
    Ich finde die Macht geht schon lange nicht mehr vom Volk aus in Deutschland, da muss sich ganz klar was tun. Wen das alles nicht interessiert und Kohle hat der ist in Deutschland sehr gut aufgehoben =P
     
  24. #23 1. März 2008
    AW: Das eigene Land verabscheuen!

    1. Es geht auch ohne Geld.
    Siehe die ganzen Libanesen und weitere aus 3.Weltländer die HIERHER kommen weil es DORT :poop: ist.
    2. Deutschland gibt dir die Möglichkeit zu arbeiten. Sei dankbar.
    3. Das einzigste was mich stört ist der übertrieben Linksrutsch. Einfach nur bescheuert. Man hat doch gesehen das in der Vergangenheit bis jetzt die Integration größtenteils gescheitert ist aber unsere tollen Politiker holen hald mal einfach immer mehr....
    Ab '80 hätte schon alles dicht gemacht gehört.
    Außer natürlich für unsre Pc-Inder usw^^

    P.S. Ich liebe Deutschland und bin froh hier leben zu dürfen.
    Könnte mir kein anderes Vorstellen..
     
  25. #24 1. März 2008
    AW: Das eigene Land verabscheuen!

    pfz einfach lächerlich wie hier einige direkt leute die mit deutschland nicht zufrieden sind pauschalisieren -.-


    ich persönlich bin auch nicht mit deutschland zufrieden! Und ich muss sagen, Menschen die mit DE zufrieden sind, sind meist auch solche die sich nicht wirklich für Politik interessieren und somit auch nicht wissen was für ne :poop: abgezogen wird! Für mich ist Deutschland eine Farce. Arme werden immer Ärmer und die Reichen immer Reicher. Soziale Gerechtigkeit? Fehlanzeige! Und wirklich getan wird dagegen nicht wirklich was, wieso denn auch? Unsere Abgeordneten (zur Erinnerung - Abgeordnete sind VOLKSVERTRETER) gehören ja mittlerweile auch zu den Besserverdienern, das Geld brauchen sie ja damit sie gute Politik machen, sie dürfen ja nicht von Geldgebern abhängig sein, is klar ;)

    Trotzdem machen Minister und Abgeordnete ihre Position zu Geld, hier einige Beispiele:


    Otto Schily hat als alter Innenminister die Einfühgrung des Biometrischen Ausweises gefördert und schließlich auch auch maßgeblich dazu Beigetragen das es so weit kommt! Mittlerweile sitzt er nach Ende seiner Ministerlaufbahn im Aufsitsrat von Biometrix und SecureID, die - wer hätte es gedacht - Biometrische Lösungen anbieten! Was für ein Zufall! :rolleyes:

    Gerhard Schröder hat 10 Tage vor seiner Machtübergabe an Angela Merkel den Bau der Ostseepipeline beschlossen, durch die nun Gas fließt. 3 Monate nach dem er das Beschlossen hat, sitzt er rein zufällig natürlich - im Ausschuss von GazProm, einer russischen Gasgesellschaft.


    UND DAS SIND NUR EINIGE WENIGE BEISPIELE VON VIELEN!


    Ich habe vor dieses Land direkt zu verlassen nachdem ich fertig mit studieren bin, hab im Ausland bestimmt bessere chancen, außerdem kotzt mich dieses Land und die die es regieren einfach nur an! :mad: you deutschland!


    // achja, ich bin deutscher nur falls hier wieder pauschalisierungen ausgesprochen werden, nur ausländer würden deutschland :poop: finden.
     
  26. #25 1. März 2008
    AW: Das eigene Land verabscheuen!

    gut, wenn ihrs unbedingt wissen wollt, dann gibts ne kleine begründung zum verschwinden von mortons beitrag. morton hat seiner ihm eigenen art die schuld für alle missstände in deutschland einer einzigen politischen gruppierung zugeschoben. da das nicht nur inhaltlich falsch, sondern argumentativ auf niedrigstem niveau ist, hab ich mir das recht rausgenommen die bezeichnung ":poop:it", die in den forenregeln fixiert auf diesen beitrag anzuwenden. weitere vorwürfe lass ich mir nicht gefallen. wenn ihr hier mach würde, was ich will sähe es hier aber ganz aus.

    greetz
    Kabio
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - eigene Land verabscheuen
  1. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.185
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    488
  3. Antworten:
    29
    Aufrufe:
    916
  4. Antworten:
    129
    Aufrufe:
    5.865
  5. Antworten:
    20
    Aufrufe:
    1.640