Das Googlemonster frisst die Cookies schneller

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von zwa3hnn, 17. Juli 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 17. Juli 2007
    Schon nach zwei Jahren sollen Googles' Cookies ablaufen. Das Ablaufdatum 2038 war häufig Symbol für Googles Datensammelwut, im Rahmen der neu überdachten Privacy-Richtlinien werden die Ablaufzeiten der Google-Cookies nun auf zwei Jahre herabgesetzt. Wohlgemerkt nur, wenn man zwei Jahre lang Google meidet.

    Bevorzugte Einstellungen von Usern zu speichern, damit diese nicht immer dieselben Daten erneut eingeben oder ändern müssen - das sei der Zweck des Googlecookies mit seiner Laufzeit bis 2038 gewesen. Dasselbe lasse sich aber auch mit kürzeren Cookielaufzeiten erreichen, so Peter Fleischer auf dem offiziellen Google Blog. Daher laufen Googles Cookies nun bald in zwei Jahren ab.

    Dies jedoch nur, wenn der Nutzer in dieser Frist keine Seite Googles ansurft. Beim Besuch wird das Cookie aktualisiert und die Ablauffrist startet von neuem. Insofern wird nur der allerkleinste Teil der Surfer von den neuen Richtlinien etwas bemerken.

    Immerhin setzt Google damit seine Politik fort, die eigene Datensammelwut neu zu überdenken. Vor einiger Zeit erklärte sich der Suchmaschinenriese unter anderem auf Druck der EU bereit, Logdaten und Suchhistorys nach 18 Monaten nicht zu löschen, aber immerhin zu anonymisieren. Nun also die Cookies - auch wenn sich in der Praxis kaum etwas ändern wird. Wer das Netz nutzt, wird es kaum schaffen, zwei Jahre lang Google zu meiden.


    quelle: gulli untergrund news
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 17. Juli 2007
    AW: Das Googlemonster frisst die Cookies schneller

    mir doch egal wann mein cookie abläuft man instaliert eh ständig den rechner neu bei mir hta noch keina länger als nen jahr ohne neu instalation überstanden

    ausserdem kann man die cookies löschen von daher wayne?
     
  4. #3 17. Juli 2007
    AW: Das Googlemonster frisst die Cookies schneller

    das ist nurn tropfen aufn heißen stein. google will und kann so die daten lange sammeln, denn welcher "normale" user geht alle 2 jahre mal auf google. das ist doch nur damit man aufm papier sagen kann, nein wir speichern keine daten über einen längeren zeitraum etc.

    meiner meinung nach ist das ganze ziemlich zum kotzen was google abgeht.
    ich bin für alternative suchmaschinen.
     
  5. #4 18. Juli 2007
    AW: Das Googlemonster frisst die Cookies schneller

    Ohne Google wärste im Internet aber sehr einsam... also bitte überlegen, was man so von sich gibt.

    Du nutzt Google, meckerst aber an denen rum? Dann nutze sie nich!
    Dann darfst du meckern.

    Und jeder hier weiß ja, das Google enorm gerne speichert und man sucht trotzdem via Google, obwohl Yahoo, MSN usw auch Suchmaschinen haben.

    Versteh ich beim besten Willen nich...

    Und das Cookie-Ablaufdatum is ja wohl nen Witz.
    Ob nun in 2 Jahre oder 2038. Das ist doch völlig egal?^^
     
  6. #5 18. Juli 2007
    AW: Das Googlemonster frisst die Cookies schneller

    ist das nicht schlimm, das wir ohne google ziemlich einsam wären? diese monopolstellung ist meiner meinung nach nicht gut.

    gut es gibt argumente die für google sprechen:

    • benutzerfreundlichkeit
    • suchergebnis
    • andere kostenlose produkte (google maps, google earth, gmail etc.)

    jetzt bringen sie noch ein onlineofficepacket raus. bald brauchste nichts anderes mehr als google.

    ich wollte damit nicht sagen das google bzw. der dienst von google schlecht ist. sie sind eben marktführer und das nicht weil sie die ersten waren, sondern die ersten die ein einfaches und leicht zu bedienendes konzept hatten.
    trotzdem müssen solche sachen wie 2 jahre ip loggen etc. nicht sein. und das ist das was mich bei google stört. das fängt bei der suchmaschine an und zieht sich bis gmail. deshalb setze ich lieber auf alternative suchmaschinen.
     
  7. #6 18. Juli 2007
    AW: Das Googlemonster frisst die Cookies schneller

    Wen interessiert`s? ?( Die Cookies kann ja eh jeder löschen. Jeder, der öfter`s am PC sitzt, weiß, wie das geht, und die die`s nicht wissen, sollen halt bei Google danach suchen =) Und außerdem ist "bis 2038" und "2 Jahre, aber nur wenn man in dieser Zeit Google nicht benutzt" eh im Endeffekt das Gleiche.
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Googlemonster frisst Cookies
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    9.250
  2. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.013
  3. Fisch frisst Entenbaby

    REIVENS , 23. Januar 2014 , im Forum: Humor & Fun
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.011
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    3.851
  5. Antworten:
    159
    Aufrufe:
    66.082
  • Annonce

  • Annonce