Das Internet als Quelle für Produktrecherchen aller Art

Artikel von Burg und Er am 6. Dezember 2019 um 20:35 Uhr im Forum Sicherheit & Datenschutz

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Das Internet als Quelle für Produktrecherchen aller Art

6. Dezember 2019    
Wo man sich früher relativ mühselig Informationen mit Hilfe zum Beispiel des Telefons oder über Fachschriften und Lexika beschaffen musste, da ist es heute dank des Internets viel einfacher geworden. Im Internet kann man zu allem und jedem Informationen erhalten, man muss nur wissen wie man vorgeht. Wenn man früher erst umständlich die Auskunft oder das Telefon-/oder Branchenbuch zur Hilfe nehmen musste, findet man jetzt schnell bestimmte Adressen und Telefonnummern im Internet. Auch über bestimmte Themen, Personen, Fachgebiete usw. kann man sich prima im Netz erkundigen.

notebook-online.jpg

Um Informationen zu erhalten, reichen dafür meist schon die Standard-Suchmaschinen aus. Häufig möchte man sich über bestimmte Produkte erkundigen oder Vergleiche vornehmen, bevor man sich für oder gegen einen Kauf entscheidet. Es kann aber auch sein, dass man spezielle Dienste benötigt, um optimale Ergebnisse zu erhalten. Schon mit der Suchmaschine Google kann man beispielsweise intensive Recherchen betreiben, um mehr Ergebnisse zu Themen zu finden.



YouTube als Quelle recht beliebt
Besonders bei den jüngeren Personen, aber auch generell, ist unter anderem YouTube eine Quelle, auf die Personen zurückgreifen, um sich zu vielen Dingen zu informieren. Zum Beispiel ist es unter vielen Verbrauchern sehr beliebt, sich über diverse Produkte erst einmal Details auf YouTube anzuschauen, damit sie so davon einen guten Eindruck bekommen können, bevor sie sich für oder gegen einen Kauf von etwas entscheiden. Viele Firmen bemühen sich daher, unter YouTube bei bestimmten Begriffen ganz vorne mit dabei zu sein. Man will also das sogenannte YouTube Ranking verbessern und auf diese Art und Weise von einer relevanten Zielgruppe gefunden werden. YouTube Ranking ist daher ein hoch-brisantes Thema für viele Firmen und Anbieter.



Produkte vergleichen, Handyverträge abschließen und Bewertungen lesen
Bevor man sich für Produkte wie beispielsweise Unterhaltungselektronik, Haushaltsgeräte oder auch Kleidung entscheidet, versuchen viele dazu Bewertungen und Vergleiche im Internet zu finden. Man erhofft sich davon, das beste und vielleicht auch gleichzeitig günstigste Produkt zu erhalten. Menschen, die sich bei bestimmten Produkten selbst damit nicht gut auskennen, erhoffen sich von Bewertungen, mehr aus der Praxis zu erfahren. Vielleicht lohnt sich ja eine bestimmte Anschaffung gar nicht. Auch werden gerne Bewertungen zu Rate gezogen wenn es darum geht, ein Hotel oder Restaurant zu finden. Sehr häufig sind es sicherlich Handyverträge, bei denen man schnell und einfach erfahren möchte, welche sich davon für einen selbst am ehesten lohnen. Oft ist es bei diesem Thema ja so, dass man da kaum noch selbst durchsteigt und die Unterschiede und jeweiligen Konditionen von den Anbietern und den unterschiedlichen Verträgen nicht kennt. Um sich den Gang in einen Laden der Anbieter zu ersparen, wird deswegen gerne das Internet für diese Recherchen genutzt.



Details über Personen erfahren
Wenn man Krimis schaut, benötigen dort die Detektive und Ermittler häufig nur ein paar wenige Minuten, um ganz selbstverständlich den Wohnort, den Beruf oder den Kontostand eines Verdächtigen herauszubekommen. Das funktioniert im wahren Leben nicht so schnell, zumindest noch nicht. Da liegt hier am Datenschutz, der in Deutschland immerhin so ernst genommen wird, dass persönliche Daten nicht so ohne Weiteres über das Internet zur Verfügung stehen. Da ist es in Ländern, wie beispielsweise den USA, teilweise deutlich einfacher. Jedoch sind Dienste, die Informationen zu Bankdaten, Straftaten oder Wohnsitz herausgeben, normalerweise kostenpflichtig. Mit ein paar besonderen Tricks kann der Detektiv es aber schaffen, über eine Standard-Suchmaschine wie beispielsweise Google, an viele Daten trotzdem heranzukommen.
 

Kommentare