Das militante nicht-steuerzahler Paar

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von taker875, 2. August 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 2. August 2007
    Zu geil ^^ :

    US-Bundesstaat New Hampshire. Das Motto des Staates lautet „Lebe frei oder stirb“. Das Ehepaar Elaine und Ed Brown aus Plainfield nehmen diesen Satz sehr ernst. Sie weigern sich seit 1996 Einkommensteuer zu zahlen, und das mit Waffengewalt. Seit einem halben Jahr haben sich die beiden mit Pistolen, einer Bibel und einem bissigen Schäferhund auf ihren Grund, einem durchaus großen Stück Land, zurück gezogen, und warten nun auf die Stürmung ihrer Bastion durch das FBI. Auch Panzerfahrzeuge der US-Regierung waren bereits vor ihrem Grundstück gesichtet worden. Die beiden wurden rechtskräftig zur Zahlung von 226000 Dollar Steuern für die Jahre 1996 bis 2003 verurteilt. Außerdem müssen beide wegen Steuerhinterziehung 5 Jahre in Haft. Sie weigern sich, notfalls auch mit Waffengewalt. Ihr Grundstück gleicht einer Festung. Die Argumentation der Browns ist klar. Sie sagen, es gibt kein fair beschlossenes, geltendes Gesetz, das sie zur Zahlung von Einkommensteuer verpflichtet. Wenn jemand käme und ihnen dieses Gesetz zeigen würde, dann würden sie auch zahlen, doch bislang konnte dies niemand. Tatsächlich gibt es Gesetze in der Verfassung und Urteile des Obersten Bundesgerichts, die die Auffassung der Browns stützen. Steuern bedeuten Skaverei und Sklaverei ist in Amerika verboten. So harren die Browns weiter in ihrem Haus auf ihrem Land. Ihre Bastion hat sich zwischenzeitlich zum Wahlfahrtsort für Verfechter der ursprünglichen Freiheit, Gegnern von Steuern, Waffenkontrollen und illegalen Einwanderern entwickelt. Nachbarn versorgen die Browns, die zwischenzeitlich von der Regierung vom öffentlichen Stromnetz und der Telekommunikation getrennt wurden, mit Nahrungsmittel. Alles andere haben sie selbst.Auf ihrem Grund steht ein Wachturm, der einen Rundumblick auf das Land gewährt. Sie besitzen Solarzellen zur Stromerzeugung und eine Satellitenschüssel. Rund 500000 Personen verweigern in den USA die Bezahlung von Steuern. Die meisten von ihnen versuchen mit der Hilfe von Anwälten gegen die Steuergesetzgebung vor zugehen. Täglich diskutieren Beamte mit Ed Brown und wollen ihn dazu überreden aufzugeben, doch daran denken die Browns nicht, auch wenn sie sich sicher sind, dass das FBI ihre Bastion irgendwann stürmen wird. Sie wollen lieber sterben, als einen Cent Steuern zu zahlen. Die Regierung jedoch scheut sich noch, mit Waffengewalt den Widerstand zu brechen...

    http://www.welt.de/vermischtes/article1055440/Lieber_sterben_als_Steuern_zahlen_.html
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 2. August 2007
    AW: Das militante nicht-steuerzahler Paar

    Hab's grad in den Nachrichten gesehen. Die Polizei wird früher oder später stürmen - denn tun sies nicht, ist dieses (symphatische) Päärchen ein Musterbeispiel, den viele folgen werden.
    Stürmen sie allerdings und die beiden gehen drauf, gehen sie als Märtyrer unter...
     
  4. #3 2. August 2007
    AW: Das militante nicht-steuerzahler Paar

    Habe das auch heute morgen in den Nachrichten gesehen. Aber vom keine Steuern zahlen halte ich nicht viel.

    Aber um ein Zeichen zu setzen finde ich es echt klasse. Auch wenn ich selbst wohl nicht den Mut hätte.



    De Mace
     
  5. #4 2. August 2007
    AW: Das militante nicht-steuerzahler Paar

    Halte auch nix von denen die sich absolut gegen Steuern wehren.


    Steuern sind notwendig um öffentliche Einrichtungen, Straßen, Polizei etc etc zu bezahlen. Ohne die 3 Sachen wären wir schon verloren.

    Allerdings muss man dazusagen, dass sehr oft Steuergelder verschwendet werden, und das finde ich eine Unverschämtheit. Aber dagegen kann man anscheinend wenig tun.
     
  6. #5 2. August 2007
    AW: Das militante nicht-steuerzahler Paar

    hlre ich ztwar zum ersten mal, aber ist ne interessante story !
    Ich frage mich nur, warum niemand ihnen einen geltenden Gestzestext zeigen kann, dass sie zahlen müssen?!
    Naja ich würde garnicht lange zögern, das Grundstück stürmen lassen, und dafür sorgen, dass es niemanden gibt, der es ihnen gliechtut...
    Solche Schmarotzer...^^
     
  7. #6 2. August 2007
    AW: Das militante nicht-steuerzahler Paar

    Prinzipiell finde ich gut was die beiden machen, aber auch nur prinzipiell.
    Es ist auf jeden fall der falsche weg.
    Ausserdem werden Steuern, wie schon erwähnt, für wichtige dinge gebraucht.
    Oder wer soll denn die Bullen in den USA bezahlen die dir ne Kugel in den Kopf jagen wenn du nicht die Hände aufm Lenkrad läßt ??
    Tut mir leid, aber irgendwie is mir das alles schon wieder viel zu Amerikanisch !!
     
  8. #7 2. August 2007
    AW: Das militante nicht-steuerzahler Paar

    ich finds assi, habs gestern im Fernsehen gesehen und naja... die spinnen doch ? Mein Gott, Steuern zahlen will niemand, ist aber notwendig. Außerdem zahlst du in den USA noch lange nicht so viel wie hier( bezieht sich auf manche Staaten). Naja gleich mit Waffengewalt drohen... typisch Amerikaner und dann werden die auch noch unterstützt... naja, früher oder später geht das doch zuende.
     
  9. #8 2. August 2007
    AW: Das militante nicht-steuerzahler Paar

    nicht schlecht was dieses ehepaar dort veranstaltet, und da es anscheinend wirklich kein gesetz gibt das sie zwingt die steuern zu zahlen, würd ich mal sagen pech gehabt xD
     
  10. #9 2. August 2007
    AW: Das militante nicht-steuerzahler Paar

    Finde ich ja eigentlich geil. Aber jeder, der in seinem Saat lebt und von diesem bestimmte Dienstleistungen verlangt (Pflege der Straßen, Sicherheit .. etc) muss irgendwie dafür zahlen. Und auch die beiden müssen Zahlen oder das Land verlassen.

    Mal sehen, wie lang die das schaffen *daumen drückt*.
     
  11. #10 23. August 2007
    AW: Das militante nicht-steuerzahler Paar

    servus,

    grundsätzlich geht es nun mal net ohne steuern.!!
    Aber ich denk das des nun nicht der einzige Beweggrund für die Fam.ist.
    Ich denk dabei geht es um grundsätzliche Dinge die da schief laufen.
    Meiner Meinung nach sollten viele Menschen das sich zum Vorbild nehmen und mal endlich den Stein ins rollen bringen. Und ich mein nicht nur Amerika!!!!!

    Gruß Jack
     

  12. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...